Schulalltag



Alles zum Schlagwort "Schulalltag"


  • Kriminalität

    Do., 23.05.2019

    Mordkomplott: «Im Schulalltag wieder angekommen»

    Ein ungeheurer Verdacht: Vor zwei Wochen sollte in Dortmund ein Lehrer sterben, weil einem Schüler die Benotung nicht gefiel. An der Schule hat sich die Stimmung wieder normalisiert. Und der Pädagoge macht weiter: Die Lust an seinem Job habe er nicht verloren.

  • Schulalltag an der Kreuzschule

    Sa., 11.05.2019

    Europa ist auf Sendung

    Beim Markt der Kulturen im Jahr 2017 waren alle Schülerinnen und Schüler der Kreuzschule beteiligt. An 28 Ständen stellten sie die verschiedenen Mitgliedsländer der Europäischen Union vor, inklusive zahlreicher kulinarischer Angebote.

    Europa ist für die Kreuzschüler kein abstraktes Gebilde, Europa gehört für sie zum Schulalltag. Das soll für die Schüler in Zukunft noch stärker spürbar sein.

  • Frankreich-Austausch am Gymnasium

    Di., 12.03.2019

    Schulalltag unter der Lupe

    Nach dem offiziellen Empfang durch Bürgermeister Kai Hutzenlaub (4.v.l.) stellten sich die Austauschschüler mit ihren Lehrern zum Erinnerungsfoto auf.

    Am Montag hat Bürgermeister Kai Hutzenlaub die französischen Austauschschüler des Gymnasiums begrüßt. Zuvor hatten die Jungen und Mädchen bereits einen Rundgang durch ihre Gastschule und die Stadt unternommen.

  • Rupert-Neudeck-Gymnasium

    Mi., 19.12.2018

    Mobbing aus dem Schulalltag verbannen

    Mit verschiedenen Aktionen wurde das Miteinander der Fünftklässler des Rupert-Neudeck-Gymnasiums gestärkt.

    Am Rupert-Neudeck-Gymnasium war nun das Fairmobil zu Gast. Die Schüler der fünften Klassen beschäftigten sich mit Themen wie Bedrohung, körperliche Gewalt, Mobbing und soziale Ausgrenzung.

  • Schulformen werden vorgestellt

    Di., 13.11.2018

    Treffpunkt Schule in der Stadthalle

    Wo sollen die Kinder in Zukunft die Schulbank drücken? Infos hierzu gibt es in Ahaus.

    Informationen über verschiedene Schulen, Schulformen und den Schulalltag gibt es am Samstag (17. November) in Ahaus.

  • Bundesfreiwilligendienst

    Sa., 10.11.2018

    Mittendrin im Schulalltag

    Ole Spiegelberg und Janna Marschalleck leisten ihren Bundesfreiwilligendienst in der Grundschule.

    „Lehrer – ist das der richtige Beruf für mich?“: Janna Marschalleck und Ole Spiegelberg waren sich da nicht ganz sicher. Deswegen absolvieren sie den Bundesfreiwilligendienst in der Rinkeroder Grundschule. Und das hat ihnen schon nach kurzer Zeit erste Erkenntnisse gebracht.

  • Angebot des Landes NRW in der Jugendherberge

    Do., 25.10.2018

    Lernstrategien für den Schulalltag

    Nicht nur Lernen steht auf dem Programm: Mit viel Spiel, Sport und Spaß sowie Aktionen im Freien sorgen die Betreuer Ruth Uthayakumaran und Dirk Ruttke dafür, dass auch ein bisschen Feriengefühl aufkommt.

    Ein Kursus der Lernferien NRW findet in Nottuln in der Jugendherberge statt. Dort erfahren die Teilnehmer, welcher Lerntyp sie sind und wie sie künftig den Schulalltag besser bewältigen können.

  • Kant-Gymnasium

    Mo., 02.07.2018

    Jury entschied sich, zwei Sonderpreise zu vergeben

    Sieger und Jury des Rotary-Berufsdienste-Awards am Kant-Gymnasium. Sieger wurde Jannik Eschenbach (3.v.r. in der vorderen Reihe).

    Fest etabliert im Schulalltag des Immanuel-Kant-Gymnasiums ist der Rotary-Berufsdienste-Award. Bereits zum sechsten Mal fand die Vorstellung von Facharbeiten durch Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe elf (Q1) statt.

  • Gymnasium verabschiedet 78 Abiturienten

    So., 01.07.2018

    Haydn-Piraten holen sich verdiente Beute ab

    Nach der feierlichen Zeugnisübergabe am Samstagmorgen, feierten die 78 frischgebackenen Abiturienten des JHG beim Abi-Ball am Abend ihren Erfolg.

    Nach zwölfjähriger Seefahrt durch die Wirren des Schulalltags durften 78 Abiturienten des Joseph-Haydn-Gymnasiums, die sich das Motto „Pirates oft the CarABIan – 12 Jahre Rum“ auf die Fahnen geschrieben hatten, ihre Abiturzeugnisse entgegennehmen.

  • Religion

    Mi., 16.05.2018

    Lehrerverband beklagt Probleme im Schulalltag durch Ramadan

    Köln (dpa) - Für viele gläubige Muslime hat heute der Fastenmonat Ramadan begonnen. Die Islamverbände laden wieder allabendlich in die Moscheegemeinden ein. Der Ramadan dauert diesmal bis zum 14. Juni. Er ist für viele der geschätzt fünf Millionen Muslime in Deutschland ein wichtiger Pfeiler ihres Glaubens. Laut Deutschem Lehrerverband nehmen viele muslimische Schüler das Fasten «inzwischen sehr ernst». Dies könne an Schulen, die über eine nennenswerte Schülerschaft mit Migrationshintergrund verfügten, zu Problemen im Schulalltag führen, sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger «Welt Online».