Silvester



Alles zum Schlagwort "Silvester"


  • Silvester

    Fr., 29.12.2017

    Böller machen Bello bange

    Ohren zu an Silvester: Niemals hat der Reporter daran geglaubt, dass seine fixe Foto-Idee wirklich klappen könnte. Aber Hündin Asta legt tatsächlich – mit gutem Zureden von Birgit Laubrock – für das Symbolfoto ihre Pfote aufs Ohr. Aus Dankbarkeit für die tierische Model-Leistung, verdrängt der Reporter sogar kurz seine Tierhaarallergie und streichelt Asta.

    Feuerwerk gehört zu Silvester dazu. Doch für Hund, Katze und Co. ist die Knallerei der Graus. Im letzten Jahr starb in Nordwalde sogar ein Pferd durch den Lärm um Mitternacht.

  • Koffer, Karten, Konfetti

    Fr., 29.12.2017

    Wie andere Länder Silvester feiern

    Feuerwerk leuchtet in der Nacht zum 29.12.2017 vor der Küste in Valparaiso (Chile).

    An Silvester versammeln sich Menschen weltweit zum Feiern - aber nicht überall mit Böllern. Was Koffer, Weintrauben und Spielkarten für das neue Jahr bedeuten. Und wo sich zum Jahreswechsel ein Blick auf die Unterwäsche lohnt.

  • Kater to go

    Fr., 29.12.2017

    Betrunkene Briten sollen vor Kneipentür ausnüchtern

    Kater to go: Betrunkene Briten sollen vor Kneipentür ausnüchtern

    An Silvester saufen bis der Arzt kommt? Wenn es nach dem britischen Gesundheitsdienst NHS geht, soll das nicht mehr so oft passieren wie bisher. 

  • Explosives Gemisch

    Fr., 29.12.2017

    So wird Silvester ein Kracher - Wissenswertes zum Feuerwerk

    Geprüfte Böller und Raketen erkennen Verbraucher an einer Registriernummer und dem CE-Zeichen in Verbindung mit der Kennnummer der Prüfstelle.

    Wenn «Goliath» und «Commander» in Massen über die Verkaufstheken gehen, dann ist wieder Silvester. Wer knallt was wie wo warum?

  • Krach ist belastend

    Fr., 29.12.2017

    Wildtiere mögen keine Silvester-Böller

    Wenn es zum Jahreswechsel knallt und stinkt, bedeutet dies für Tiere oft Stress.

    Kein Silvester ohne Böller und Raketen - das denken hierzulande viele Menschen. Für die meisten Wildtiere ist die Knallerei alles andere als ein Vergnügen. Das Wetter immerhin ist dieses Jahr auf ihrer Seite.

  • Leute

    Fr., 29.12.2017

    NRW-Innenminister gibt Frauen für Silvester väterlichen Tipp

    Düsseldorf (dpa) - Nach den Ereignissen in der Kölner Silvesternacht vor zwei Jahren hat Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul für feiernde Frauen einen Tipp aus väterlicher Sicht parat. «Meinen drei Töchtern würde ich sagen: Geht nach Möglichkeit nicht allein, sondern in Gruppen», sagte der CDU-Politiker der dpa. «Wenn es anfängt brenzlig zu werden, macht euch lautstark bemerkbar und wenn das alles nicht hilft, möglichst schnell die 110 anrufen - lieber einmal zuviel als zu wenig.» Er tue sich jedoch schwer mit «Rundum-Sorglos-Tipps», sagte Reul.

  • Silvesterlauf TV Gronau

    Do., 28.12.2017

    „Sauerstoff-Dusche“ vor Silvester

    Am TVG-Vereinsheim fällt um 13 Uhr an Silvester der Startschuss für die Läuferinnen und Läufer.  

    Pünktlich um 13 Uhr am Silvestertag fällt am Vereinsheim des TV Gronau an der Laubstiege der Startschuss zum letzten Sportereignis im Jahr 2017 in Gronau. Dann machen sich nämlich die Läuferinnen und Läufer, Walkerinnen und Walker auf zum Silvesterlauf.

  • Silvester

    Do., 28.12.2017

    Kaum Beschränkungen fürs Böllern im Münsterland

    Silvester: Kaum Beschränkungen fürs Böllern im Münsterland

    Die besinnliche Zeit ist vorbei: Am Donnerstag hat der Verkauf von Feuerwerksutensilien für die Silvesternacht offiziell begonnen. Während die üblichen Warnungen vor Missbrauch und vor nicht zugelassenen Böllern die Runde machen, haben einige wenige Kommunen besondere Regelungen aufgestellt. 

  • Silvester und seine Regeln

    Do., 28.12.2017

    Grundregeln fürs Böllern

    Die Verwaltung weist darauf hin, dass beim Böllern Regeln zu beachten sind.

    Die Stadtverwaltung zeigt Regeln auf, die beim Abbrennen von Feuerwerkskörpern zu beachten sind.

  • Burg-Apotheke schließt

    Do., 28.12.2017

    „Hätte gerne noch weitergemacht“

    Über viele Jahre ein eingeschworenes Team:  Die Mannschaft der Burg-Apotheke mit (v.l.) Michaela Wehrmann, Ilse Kleinert, Sabine Wirt, Christa-Regine und Willi Fink.

    Am Markt geht an Silvester eine Ära zu Ende: Nach 37 Jahren dreht Willi Fink den Schlüssel der Burg-Apotheke im Zentrum der Altstadt um – er geht er in den Ruhestand.