Sinfonieorchester



Alles zum Schlagwort "Sinfonieorchester"


  • Konzertpublikum in Münster startet spanisch ins neue Jahr

    Mi., 02.01.2019

    Knaller, Kapriolen und Kastagnetten

    In feurigen Rot-Tönen setzten die Musikerinnen des Sinfonieorchesters Münster den passenden optischen Akzent im Neujahrskonzert. Götz Alsmann war der Star des Abends.

    Das Neujahrskonzert 2019 des Sinfonieorchesters sowie der Götz-Alsmann-Band, das unter dem Länderschwerpunkt „Spanien“ stand, ging mithin als eines der knalligsten und energiegeladensten Ausgaben in die Geschichte der traditionsreichen Jahreswechsel im Theater Münster ein.

  • Literarisch-musikalischer Abend

    Di., 20.11.2018

    Elke Heidenreich und das Sinfonieorchester feiern Venedig

    Elke Heidenreich und das Sinfonieorchester Münster (rechts Dirigent Stefan Veselka) wurden am Montagabend in der münsterischen Martinikirche vom Publikum gefeiert.

    Das Publikum bedankte sich mit minutenlangen stehenden Ovationen: Schriftstellerin Elke Heidenreich und das Sinfonieorchester Münster feierten am Montagabend in der Martinikirche die Musikstadt Venedig.

  • Crossover-Konzert von „Quadro Nevo“ und Sinfonieorchester

    Di., 13.11.2018

    Klänge einer Abenteuerreise

    Die Musiker des „Quadro Nuevo“ vor dem Sinfonieorchester mit Dirigent Golo Berg (hinten).

    Illuminiert von dezentem goldenen Lichterglanz präsentierte sich am Montag Abend das Foyer des Westfälischen Landesmuseums. Aber was war dieses sichtbare Gold im Vergleich zum Funkeln der Töne, die den riesigen Raum erfüllten? Töne voller Kraft und Lebendigkeit, mit glühendem Rhythmus, mitunter auch charmantem Witz oder In­trovertiertheit.

  • Erstes Kinderkonzert des Sinfonieorchesters

    Mo., 12.11.2018

    Mucksmäuschenstill gelauscht

    Das Märchen „Aschenputtel“ steht im Mittelpunkt des ersten Kinderkonzertes der Spielzeit.

    Die Mädchen im Publikum wollen unbedingt den glitzernden Schuh ausprobieren, den Aschenputtel im Schloss des Prinzen beim Ball verloren hat. Sogar einige Jungen trauen sich. Ein paar Kindern passt das Schuhwerk – ob sie wohl auch einen Märchenprinzen (oder eine Märchenprinzessin) finden werden?

  • Konzert im Musikzentrum

    So., 28.10.2018

    Sinfonieorchester lädt ein

    Das Sinfonieorchester des BDLO probt derzeit im Konzertsaal der Landesmusikakademie. Am Sonntag lädt es zu einem Abschlusskonzert.

    Zum Abschlusskonzert seiner Arbeitsphase in der Landesmusikakademie lädt der Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester (BDLO), Landesverband NRW, am Sonntag (4. November) um 11 Uhr in den Konzertsaal im Musikzentrum, Steinweg 2.

  • Konzert des Sinfonieorchesters der Musikhochschule

    Mo., 16.07.2018

    Beethoven kontra Biergarten

    Ein idyllisches Nebeneinander von Musik und Booten: Das Sinfonieorchester der Musikhochschule unter der Leitung von Marion Wood begeisterte am Sonntagnachmittag das Publikum bei den AaSeerenaden.

    Die dicken „Pötte“ und Kreuzfahrtschiffe mögen an der Elbphilharmonie entlang schippern. Rund um die Bühne der AaSeerenaden gab es am Wochenende aber ein idyllisches Nebeneinander von Musik und vielen Booten. Spaziergänger, Läufer und die schöne Natur trugen zu der Stimmung an einem außergewöhnlichen Konzertort bei. Das Sinfonieorchester der Musikhochschule präsentierte hier zum Abschluss der Reihe sein aktuelles Semesterprogramm mit Beethovens „Eroica“.

  • AaSeerenaden 2018

    So., 15.07.2018

    Sinfonieorchester und Ensemble bieten Sommernacht der italienischen Oper

    Golo Berg leitete erstmals das Sinfonieorchester Münster auf der Aaseebühne.

    „Tenor liebt Sopran, Bariton hat was dagegen“: So brachte Theaterintendant Ulrich Peters auf der Aaseebühne die Handlung von Verdis Opern auf den Punkt. Der gelungene Gag erklärte aber zugleich, warum die „Sommernacht der italienischen Oper“ bestens funktionierte: Die Kon­stellation der Stimmen verrät schon so viel von den Gefühlen der Opernfiguren, dass man vom Text kaum mehr als ein paar Schlüsselbegriffe mitbekommen muss. „Amor“ zum Beispiel oder „Bella“. Den Rest erzählt Verdis Musik.

  • Generalmusikdirektor Golo Bergs Einstand bei den neunten AaSeerenaden

    Do., 05.07.2018

    Operngala auf der Seebühne

    Vom 13. bis zum 15. Juli gehen die neunten „Aaseerenaden“ über die Bühne. Im Mittelpunkt am Samstagabend steht traditionell das Sinfonieorchester Münster, erstmals hier geleitet von seinem Chefdirigenten Golo Berg. Der Generalmusikdirektor erzählt im Gespräch mit unserem Redaktionsmitglied Harald Suerland von seinen Plänen.

  • Konzert des Jungen Sinfonieorchesters der WWU für das Hospiz

    Do., 28.06.2018

    Staunenswerter Farbenrausch für den Frieden

    Das Junge Sinfonieorchester an der WWU wurde mit seiner Solistin Cornelia Ptassek (Mitte) und seinem Dirigenten Bastian Heymel (r.) gefeiert.

    Das Junge Sinfonieorchester an der WWU war beglückt, in der Mutterhauskirche der Franziskanerinnen zu spielen – so verrieten es einige Mitglieder wie auch Dirigent Bastian Heymel. Hier fand man nicht nur den würdigen Rahmen für ein Friedenskonzert zugunsten des Johannes-Hospiz’; hier war auch die Akustik so sinnlich, wie es die „Pastoral Symphony“ von Ralph Vaughan Williams verlangt.

  • Generalmusikdirektor Golo Bergs Einstand bei den neunten AaSeerenaden

    Fr., 22.06.2018

    Operngala auf der Seebühne

    Münsters Generalmusikdirektor Golo Berg steht bei der neunten Ausgabe der AaSeerenaden am Dirigentenpult des Sinfonieorchesters Münster.

    Vom 13. bis zum 15. Juli gehen die neunten „Aaseerenaden“ über die Bühne. Im Mittelpunkt am Samstagabend steht traditionell das Sinfonieorchester Münster, erstmals hier geleitet von seinem Chefdirigenten Golo Berg. Der Generalmusikdirektor erzählt im Gespräch mit unserem Redaktionsmitglied Harald Suerland von seinen Plänen.