Sommerserie



Alles zum Schlagwort "Sommerserie"


  • Sommerserie Wandern: Lüdinghausen

    So., 27.08.2017

    Einmal rund ums Rosendorf Seppenrade

    Sommerserie Wandern: Lüdinghausen : Einmal rund ums Rosendorf Seppenrade

    Tolle Blicke bietet die Wanderung rund um das Rosendorf Seppenrade. Und informativ ist sie auch – dank des Landwirtschaftlichen Informationsradweges, der sich auch zu Fuß prima bewältigen lässt.

  • Sommerserie Wandern: Ahaus

    Mi., 23.08.2017

    Zu Gast bei zotteligen Landschaftspflegern

    Eine Herde von rund 50 schottischen Hochlandrindern lebt ganzjährig im Witte Venn. Gerne stehen sie mal – wie dieses Jungtier – im Moorsee.

    Die Wanderung beginnt am Landgasthof Haarmühle – dem Tor zum Witte Venn. Die Route ist circa acht Kilometer lang und wegen ihrer Vielfältigkeit besonders reizvoll.

  • Sommerserie Wandern: Lienen

    Di., 22.08.2017

    Den „Westerbecker Berg-Trail“ hinauf in den Teutoburger Wald

    Blick von einer Aussichtsplattform in den Steinbruch und ins Münsterland. Die Hänge des Teutoburger Waldes fordern den Wanderer, belohnen ihn aber auch.

    Wie bitte? Ein Meer mitten im Teutoburger Wald? Ja. Von der Aussichtsplattform auf dem Höhenrücken fällt der Blick in den Calcis-Bruch. Ozeanische Bewohner wie Muscheln und Seeigel haben sich vor 65 Millionen Jahren aufgetürmt. Aus den Überresten der kalkschaligen Meeresbewohner und durch tektonische Verschiebungen der Gesteinsschichten entsteht Kalkmergel. Wer die Rundroute „Westerbecker Berg-Trail“ in Angriff nimmt, dem erschließen sich en passant aber nicht nur erdgeschichtliche Erkenntnisse, sondern auch sprudelnde Quellen, verwunschene Wälder und malerische Ausblicke.

  • Sommerserie Angepackt

    Mi., 09.08.2017

    Zwischen Fitness und Meditation

    Der angeknabberte Apfel ist ganz klar Wirtschaftsobst, der andere kommt als 1a-Ware in den Verkauf: mit Andre Wolter packt WN-Reporterin Theresa Gerks bei der Ernte und Beetpflege an. Gärtner Florian Stücker erklärt, an welcher Stelle man die Rosen am besten beschneidet (Bild oben).

    Wie vielseitig die Aufgaben der Gärtner und Auszubildenden im Kreislehrgarten sind, das hat WN-Reporterin Theresa Gerks live erfahren. Dort ist gerade Erntezeit: Für den dritten Teil der Serie „Angepackt“ mussten Äpfel gepflückt und sortiert werden. Aber auch das Unkraut schläft nicht.

  • Sommerserie Wandern: Havixbeck

    Fr., 04.08.2017

    Den Wolken ganz nahe

    Zum Verweilen laden die Bänke an der Bruder-Klaus-Kapelle an einem Hang der Baumberge oberhalb von Havixbeck ein. Weit schweift der Blick von hier ins Münsterland.

    Durch Felder und Wiesen hindurch führt die Wanderung von Havixbeck auf die bewaldeten Höhen der Baumberge. Immer wieder eröffnen sich schöne Ausblicke in das Münsterland.

  • Sommerserie: Wandern im Münsterland

    Do., 03.08.2017

    Eine sagenhafte Erfolgsgeschichte

    Die Hexenküche mit Teufelstritt ist eine zerklüftete Felsformation.

    Im Münsterland lässt es sich gut wandern: durch die Bockholter Berge zum Beispiel, über Feldwege und Pättkes oder durch Heide- und Moorgebiete. Redakteure und Mitarbeiter der Westfälischen Nachrichten haben für Sie die Wanderschuhe geschnürt und schöne Routen in ihren Verbreitungsgebieten erkundet. Die Ergebnisse präsentieren wir Ihnen in dieser Sommerserie – und wünschen viel Spaß beim (Nach-)Wandern.

  • Sommerserie Wandern: Gronau

    Di., 25.07.2017

    Durchs Amtsvenn und zurück

    Sumpfig und nass sind Teile des Amtsvenns.

    Wer in Gronau und Epe Fernsicht erleben möchte, muss schon auf ein hohes Gebäude wie einen Kirchturm oder den Wasserturm klimmen. Die Landschaft ist nun mal ziemlich platt. Was den Vorteil hat, dass man beim Wandern durch die Landschaft kaum einen Höhenmeter zu bewältigen hat. Wandern ohne Schnaufen verspricht also auch eine Tour auf der Amstvennroute.

  • Warten mit Eis

    Mi., 15.02.2017

    Sommerprogramm der Elbphilharmonie ausverkauft

    Konzerte in der Hamburger Elbphilharmonie sind heiß begehrt.

    Der Ansturm auf Tickets war immens. Sowohl an den Vorverkaufskassen noch online ging nach kürzester Zeit nichts mehr.

  • Tagesausritte im Kreis Warendorf

    Do., 25.08.2016

    Auf Gras und Sand durch die Stadt

    Der sechste Tipp für die Tagesausritte im Kreis Warendorf führt auf einer stadtnahen Runde durch Warendorf unter anderem am Josephs-Hospital vorbei.

    Auf Gras- und Sandwegen durch die Stadt reiten – das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Doch beim sechsten und letzten Tipp in der Sommerserie Tagesausritte im Kreis Warendorf ist genau das möglich.

  • Tagesausritte im Kreis Warendorf

    Di., 16.08.2016

    Tour für den Feierabend

    Reiterinnen und Reiter können die mit gut neun Kilometern recht kurze Tour westlich von Milte in die Dorseler Heide auch noch nach Feierabend genießen.

    Durch Felder, Wälder und Wiesen und in die Dorseler Heide geht es in der fünften Folge der Sommerserie Tagesausritte im Kreis Warendorf.