Sprichwort



Alles zum Schlagwort "Sprichwort"


  • Zelle ist aufgestellt

    So., 02.10.2016

    Büchertausch am Straßenrand startet am Freitag

    Gemeinsam zum Ziel:  Barbara Kehrmann, Sebastian Tillkorn, Frank Neuhaus und Willi Giehlen haben am Freitag Aschebergs Büchertauschzelle aufgestellt und so einen attraktiven Anziehungspunkt für Ascheberg geschaffen. Eine Aktion, die in Eigeninitiative gestemmt worden ist, von vielen Bürgern für Bürger.

    Nächsten Freitag geht es los: Eine Telefonzelle sichert den neuen Büchertausch am Straßenrand.

  • Fußball: Kreisliga A Beckum

    Do., 25.08.2016

    Rolle rückwärts bei Spielwertung von RW Ahlen 2

    Gelb-Rot sieht in dieser Szene Rafael Miguel Lopez Zapata im Spiel gegen Walstedde. Wegen seines Einsatzes war die Partie zunächst als verloren gewertet worden.

    Wie gewonnen, so zerronnen? Wahrscheinlich gilt dieses Sprichwort im Fall von Rot-Weiß Ahlens Reserve nicht. Denn der Kreisliga-Mannschaft war zwar nach dem Einsatz eines vermeintlich nicht spielberechtigen Akteurs der Sieg gegen Walstedde aberkannt worden. Nun sieht es aber ganz danach aus, als werde das wieder rückgängig gemacht.

  • Handwerk

    Fr., 19.08.2016

    Auftragsschwemme im Handwerk verlängert Wartezeit

    Dachdecker reparieren ein vom Sturm teilweise abgedecktes Dach eines Einfamilienhauses. Angesichts des Baubooms in deutschen Städten werden Handwerker mancherorts rar.

    Weil die Baukonjunktur brummt, bewahrheitet sich das Sprichwort: Handwerk hat goldenen Boden. Doch der Trend hat eine Kehrseite.

  • Westerkappelner Traditionsverein findet wieder keinen König

    Mo., 25.07.2016

    Bürgerschützenfest fällt aus

    Seit drei Jahren Bürgerschützenkönig: Hans-Peter Schüro

    Aller guten Dinge sollen ja bekanntlich drei sein. Dieses Sprichwort trifft für den Bürgerschützenverein Westerkappeln aber nicht zu. Im dritten Jahr hintereinander gibt es niemanden, der Ansprüche auf die Regentschaft stellt. Und so fällt das für kommendes Wochenende terminierte Schützenfest flach. Stattdessen lädt der Vorstand zu einem Frühschoppen mit anschließendem Grillen ein.

  • Landfrauen

    Fr., 27.05.2016

    Kräutergarten, Kuchen, Kirche, Kraftfahrzeuge

    Die Landfrauen im Kräutergarten. Hier lernten sie unter anderem, dass gegen fast jede Krankheit ein Kraut gewachsen ist.

    Der Kräutergarten in Emsbüren war das Ziel von knapp 40 Landfrauen aus Gronau und Epe. Frei nach dem Sprichwort ,,Gegen (fast) jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen“, erfuhren die Landfrauen die individuellen Wirkungsweisen und Einsatzmöglichkeiten von 200 verschiedenen Heilpflanzen.

  • Spontane Diskussion über die Nordumgehung stellt Delegiertenwahl der Ortsunion hintenan

    Mi., 11.05.2016

    Das stand nicht auf der Agenda

    Die Delegiertenwahlen mussten warten: Anja Karliczek MdB (3 v.l.) und Mitglieder des CDU-Vorstands sprachen spontan mit Bürgern über die geplante Nordumgehung. (von links): Anne Raffel, Martin Springer, Bernd Willebrandt, Monika Schmidt, Hans-Georg Nientiedt.

    „Unverhofft kommt oft“, schulmeistert zwar ein altes Sprichwort, aber damit konnte nun wirklich niemand rechnen: Delegierte für die überregionalen Parteitage zu wählen, stand bei der CDU auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung in „Dahms Hoff“. Da die Kreuze auf dem Wahlzettel in der Regel schnell gemacht sind, hatte die Ortsunion die Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek eingeladen. Bevor man mit der Brochterbeckerin aber über aktuelle Berliner Politik sprechen konnte, entbrannte eine Spontandiskussion über ein Thema, das gar nicht auf der Tagesordnung stand: die Nordumgehung.

  • KZ-Außenlager „Rebhuhn“

    Sa., 07.05.2016

    Opfer sind nicht vergessen

    Blumengestecke wurden von den französischen Gästen und ihren deutschen Gastgebern an der Gedenktafel am Centralhof niedergelegt.

    „Verzeihung geht nur über Erinnerung“, heißt es in einem jüdischen Sprichwort. Auch 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg werden die Erinnerungen wachgehalten an das Konzentrationslager Neuengamme bei Hamburg und ein KZ-Außenlager, das in Lengerich betrieben wurde.

  • Ernährung

    Di., 19.04.2016

    Apfel, Banane und Co – So deckt man den täglichen Obstbedarf

    Ernährung : Apfel, Banane und Co – So deckt man den täglichen Obstbedarf

    Essen Sie genug Obst? Das englische Sprichwort „An apple a day keeps the doctor away“ („Ein Apfel pro Tag hält den Arzt fern“) ist zwar eine gute Orientierung – die Deutsche Gesellschaft für Ernährung sieht jedoch etwas mehr vor, wenn es um gesunde Ernährung geht. Sie empfiehlt, täglich mindestens zwei Portionen Obst zu je 130 Gramm zu essen. Wie das gelingt, verraten wir hier.

  • Friedhofsgebühren

    Mi., 11.11.2015

    Auch der Tod ist nicht umsonst

    Nicht einmal der Tod ist umsonst – auch wenn ein gebräuchliches Sprichwort das Gegenteil behauptet. Im Gegenteil: Für die „letzte Reise“ fallen nicht unerhebliche Kosten an. Einen Teil davon beansprucht die Stadt: Grabstelle, Nutzungsrechte, Vorbereitung des Grabs, Friedhofskapelle – dafür fallen Gebühren an. Die werden durch eine Satzung geregelt und müssen kostendeckend sein.

  • Gesundheit

    Mi., 21.10.2015

    Hält Obst wirklich die Erkältung fern?

    Kein Schnupfen dank Äpfeln?

    «An apple a day keeps the doctor away.» So lautet ein englisches Sprichwort. Auf Deutsch bedeutet es so viel wie: Ein Apfel pro Tag hält den Doktor fern. Aber kann Obst wirklich Krankheiten wie eine Erkältung verhindern?