Standortfrage



Alles zum Schlagwort "Standortfrage"


  • Zentralrendantur des Dekanates fusioniert mit Werne/Hamm

    Mi., 29.06.2016

    Standortfrage nur vorläufig geklärt

    Die Kirche St. Ludger ist als künftiger, dauerhafter Standort der Zentralrendantur im Gespräch. Peter Bleck (l.) wird im September in Ruhestand gehen. Peter Middelhove (r.) hat die Aufgabe, die Gesamtfusion der Zentralrendanturen durchzuführen.

    Das Thema Fusion lässt die katholische Kirche nicht los. Nach den Gemeinden fusionieren jetzt auch die Zentralrendanturen. Im Herbst wird die Zentralrendantur des Dekanates Lüdinghausen nach Werne umziehen. Auf Dauer soll ein neuer Standort gesucht werden.

  • Standortfrage wird immer drängender

    Mi., 29.06.2016

    Archiv steht 20 Zentimeter im Wasser

    Achim Becker legt noch die Stellen nach dem Starkregen trocken. 20 Zentimeter hoch stand das Wasser im Keller. Wiederholt hat der Stadtarchivar dem Kulturausschuss der Stadt (kl. Foto) mit seinem Vorsitzenden Günther Gromotka aufgezeigt, wie stark der Bestand bereits von Schimmel befallen ist.

    Jetzt ist eingetreten, was Experten immer wieder befürchtet und wovor sie viele Jahre gewarnt haben: Der Starkregen der vergangenen Woche hat auch den Keller des Stadtarchivs und -museums im ehemaligen Behördenhaus vis-a-vis der Hohen Schule etwa 20 Zentimeter unter Wasser gesetzt. Die Standortdiskussion wird immer drängender.

  • Gesamtschule Lotte-Westerkappeln

    Mi., 26.11.2014

    Endgültig: Oberstufe wird in Wersen eingerichtet

    In Westerkappeln werden die Klassen 5 und 6 sowie 9 und 10 der Gesamtschule unterrichtet. Der Rest, einschließlich Oberstufe, soll dauerhaft in Wersen angesiedelt werden .

    Jetzt ist es endgültig: Die Oberstufe der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln soll in Wersen eingerichtet werden. Die Standortfrage war lange strittig.

  • Kommentar zur Flüchtlingsdebatte: Information ist alles

    Di., 18.11.2014

    Flüchtlingsdebatte

    Die Standortfrage kommt gerade wie ein Bumerang auf die Bezirksvertretung Münster-Ost zurück. Eben hatte man sich mit großer Mehrheit darauf geeinigt, dass der Willingrott in Dorbaum ein ungeeigneter Standort für ein Flüchtlingsheim sei – nun mehren sich Stimmen aus dem Handorfer Ortskern, dass man dort nicht die ganze Last der Flüchtlingsunterbringung tragen mag. In der Tat: Alle von den Bezirksvertretern ins Spiel gebrachten Standorte sind nicht weit voneinander entfernt – in der Nähe des aktuellen und künftigen TSV-Geländes. Für diese Konzentration mag es gute Gründe geben – wenn sie nicht ausführlich genug erläutert werden, ist Unmut vorprogrammiert.

  • Neues zur Standortfrage Vähning an der Ochtruper Straße

    Mi., 02.04.2014

    Neuer Rat soll „jahrelanges Rumgehampel“ beenden

    Über die Bebauungsplanänderung für den Garten- und Baumarkt Vähning an der Ochtruper Straße soll der neue Rat nach den Kommunalwahlen entscheiden. Nach Gesprächen mit der Bezirksregierung und der IHK sieht Technischer Beigeordneter gute Chancen, dass die Planungen endlich fort- und umgesetzt werden können.

  • OJA-Räume in Ascheberg

    Di., 22.10.2013

    Standortfrage verzögert die Bauarbeiten

    Die Räume an der  Lüdinghauser Straße 38 dürfen noch immer nicht zur Gänze genutzt werden. Weil die Jugendhilfe Werne nach der Übernahme den Standort prüfte, wurden die genehmigten Bauarbeiten zuerst einmal ausgesetzt.

    Nach der Übernahme hat die Jugendhilfe Werne die Offene Jugendarbeit Ascheberg auf den Prüfstand gestellt - auch die Räume an der Lüdinghauser Straße. Deswegen wurde bisher auch der zweite Fluchtweg nicht gebaut.

  • Gründung einer Gesamtschule ist beschlossen

    Do., 17.10.2013

    Tauziehen in der Standortfrage

    An der Standortfrage scheiden sich die Geister. Auf Lotter Seite werden Befürchtungen laut, dass sich Westerkappeln mit der Oberstufe den vermeintlich attraktivsten Teil der Gesamtschule an Land ziehen will.

    Die Gründung einer Gesamtschule für Westerkappeln und Lotte ist entschieden. Doch fast wäre der Beschluss noch gescheitert. Vor allem die Politiker aus Lotte zettelten ein Tauziehen in der Standortfrage an. Jetzt gibt es einen wackligen Kompromiss.

  • Was wollen Wohnmobilisten?

    Do., 04.07.2013

    Auf der Suche nach einem Standort

    Fachausschuss diskutiert erneut über die Standortfrage.

  • Spekulationen über Abriss der Alten Turnhalle / Verwaltung: Standortfrage ist noch nicht geklärt

    Sa., 26.01.2013

    Wo wird der Kindergarten gebaut?

    Zusätzliche Plätze für die U 3-Betreuung sollen in diesem Jahr in Alstätte entstehen. In welcher Form das geschehen soll und welche Folgen das haben könnte, darüber wird im Handwerkerdorf derzeit viel spekuliert.

  • Verschärfte Tonlage

    Do., 08.11.2012

    CDU-Landtagsabgeordnete wollen bei Standortfragen selbstbewusster auftreten

    Die Tonlage ändert sich. „Über Jahrzehnte haben die Westfalen immer über die Besitzstandswahrung nachgedacht, statt um mehr Gewicht zu kämpfen.“ Das soll sich ändern, kündigt der münsterische CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Sternberg an. Selbstbewusste Töne schlagen die zehn Münsterland-Vertreter in der CDU-Fraktion an: „Wir erheben den Anspruch, dass auch in Münster landesweite Behörden ihre Zentrale haben.“