Supermarkt



Alles zum Schlagwort "Supermarkt"


  • Kriminalität

    Fr., 12.07.2019

    Geldautomat in Aachen gesprengt

    Splitter und ein Schild mit der Aufschrift «Geldautomat» liegen vor einem gesprengten Geldautomaten.

    In der Nacht zu Freitag wird ein Geldautomat in einem Supermarkt in Aachen gesprengt. Wenige Stunden später werden fünf Menschen in den Niederlanden festgenommen.

  • Ungewöhnliche Übung

    Mi., 10.07.2019

    Mit ABC-Schutzanzügen im Supermarkt

    Ungewöhnliche Übung: Mit ABC-Schutzanzügen im Supermarkt

    Mit einem Grillgut-Kauf hat die Feuerwehr in Ratingen bei Düsseldorf für einen ABC-Einsatz geübt. 

  • Buntes

    Mi., 10.07.2019

    Mit ABC-Schutzanzügen im Supermarkt: Ungewöhnliche Übung

    Buntes: Mit ABC-Schutzanzügen im Supermarkt: Ungewöhnliche Übung

    Ratingen (dpa/lnw) - Die Ratinger Feuerwehr hat mit einem Grillgut-Kauf für einen ABC-Einsatz geübt. «Die seltsamen Gestalten, die in dem Supermarkt für einen Grillabend einkauften, waren Angehörige der Spezialeinheit für Atomare, Biologische und Chemische Schadenslagen», teilte die Feuerwehr am Mittwoch mit. Drei Einsatzkräfte in orangen Schutzanzügen besorgten dabei Grillgut, aber auch Gemüse.

  • Überfälle auf Supermärkte

    So., 30.06.2019

    Masken für Taten aus Jecken-Geschäft

    Dieses Foto zeigt einen Überfall auf einen Edeka-Markt in Altenberge im Jahr 2012.  

    „Es tut mir sehr, sehr leid“, wiederholt der Angeklagte L. bei der Prozesseröffnung mehrfach, „ich war dumm.“ Mit Softairpistole und Sturmmaske ausgestattet, hatte der Grevener Ende Dezember 2018 unter anderem den Edeka an der Grimmstraße überfallen. Ebenso wird ihm eine Tat in Kattenvenne zur Last gelegt.

  • Kriminalität

    Mo., 24.06.2019

    Nackter Mann in der Tiefkühlabteilung im Supermarkt

    Hemer (dpa/lnw) - Zu viel Hitze: In der Tiefkühlabteilung eines Supermarktes in Hemer im Sauerland hat sich am Samstag ein 32-Jähriger komplett ausgezogen. Als verdutzte Kunden, darunter Kinder, eine Verkäuferin riefen, hatte der Mann aus Hemer zumindest seine Hose wieder an. Auf der Flucht nach draußen schnappte er sich eine Bierdose, trank daraus, und griff nach Bananen, wie die Polizei des Märkischen Kreises am Montag mitteilte. Bevor der Mann durch den Kassenbereich entkommen konnte, stoppten ihn mehrere Verkäufer. Die Polizei nahm den 32-Jährigen vorübergehend in Gewahrsam, einen Alkoholtest lehnte er ab. Die Behörden ermitteln jetzt wegen räuberischen Diebstahls und exhibitionistischen Handlungen.

  • Kriminalität

    Fr., 21.06.2019

    Geldautomat in Supermarkt gesprengt: Täter flüchtig

    Wesel (dpa/lnw) - Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag einen Geldautomaten in einem Supermarkt in Wesel gesprengt. Nach Angaben der Polizei leiteten die Täter in den frühen Morgenstunden Gas in den Automaten und verursachten eine Explosion. Zuvor waren sie in den Markt eingebrochen. Durch die Explosion sei erheblicher Sachschaden entstanden. Wie viel Geld die Täter erbeutet haben, war am Morgen noch unklar. Sie konnten unerkannt fliehen.

  • Polizeieinsatz im Supermarkt

    Mi., 12.06.2019

    Schlägerei in der Gemüseabteilung

    Polizeieinsatz im Supermarkt: Schlägerei in der Gemüseabteilung

    Eine Schlägerei in der Gemüseabteilung eines Supermarkts dürfte nicht zu den häufigsten Einsätzen der Polizei gehören. Am Dienstag um 18.40 Uhr wurde sie aber genau dahin gerufen: Männer schlügen sich in einem Supermarkt an der Alleestraße, hieß es.

  • Mehr Plastikmüll im Meer

    Fr., 07.06.2019

    Nabu: Supermärkte auch bei Papiertüten in der Pflicht

    «Ab jetzt ins Netz!» steht an einer Frischobst-Theke. Immer mehr Supermärkte bieten Mehrwegnetze an.

    Plastikabfall wird vermehr vermieden. Dafür bekommen die Supermärkte Lob vom Naturschutzbund. Doch das reiche nicht. Auch bei den Papierverpackungen sieht der Nabu die Ketten in der Pflicht.

  • Handel

    Fr., 07.06.2019

    Nabu sieht Supermärkte auch bei Papiertüten in der Pflicht

    Köln (dpa) - Der Naturschutzbund Nabu lobt die Maßnahmen von Supermarktketten zur Reduzierung von Plastikabfall, sieht sie aber auch bei Papiertüten in der Pflicht. Wichtig sei, dass man nicht nur Kunststoff reduziere, sondern auch Papierverpackungen. Diese seien nicht umweltfreundlicher, auch wenn sie ein besseres Image haben, teilte Katharina Istel vom Nabu mit. Vor wenigen Tagen hatte die Rewe-Discountertochter Penny angekündigt, für das Einpacken von Obst und Gemüse auch Mehrwegnetze aus Baumwolle zum Kauf anzubieten.

  • Handel

    Fr., 07.06.2019

    Nabu: Supermärkte auch bei Papiertüten in der Pflicht

    Plastiktüten für loses Obst und Gemüse hängen auf einer Rolle in einem Supermarkt.

    Köln/Berlin (dpa) - Der Naturschutzbund (Nabu) begrüßt die Maßnahmen von Supermarktketten zur Reduzierung von Plastikabfall, sieht die Discounter aber auch bei Papiertüten in der Pflicht. «Wichtig ist, dass man nicht nur die Kunststoffverpackungen reduziert, sondern auch Papierverpackungen, die nicht umweltfreundlicher sind, auch wenn sie ein besseres Image haben», teilte Katharina Istel, Referentin für Ressourcenpolitik beim Nabu, auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.