Toleranz



Alles zum Schlagwort "Toleranz"


  • Buber-Rosenzweig-Medaille für Peter Maffay

    So., 11.03.2018

    „Botschafter der Toleranz“

    Auftakt zur Woche der Brüderlichkeit: Peter Maffay mit der Buber-Rosenzweig-Medaille. Links neben ihm NRW-Ministerpräsident Armin Laschet.

    Auf der Bühne, aber noch stärker abseits der musikalischen Projekte und Tourneen erweist sich Peter Maffay als Mensch, der für Toleranz, Mitmenschlichkeit und Völkerverständigung und deutlich gegen Antisemitismus und Rechtsradikalismus eintritt. Am Sonntag verlieh ihm dafür der Deutsche Koordinierungsrat der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit bei der zentralen Eröffnungsfeier der Woche der Brüderlichkeit die Buber-Rosenzweig-Medaille.

  • Idee aus dem Norden

    Mo., 29.01.2018

    Schilder werben für Toleranz

    Wirkt: „Ahlen ist bunt“ steht auf dem Schild, das auch an der Zeche ein klares Signal setzt. Die Idee hat Jennifer Schröder (3.v.r) aus dem Norden mitgebracht.

    Die Idee hat Jennifer Schröder aus dem Norden mitgebracht. Jetzt stehen auch in Ahlen Schilder, die für Toleranz und Vielfalt werben.

  • Tecklenburger Lehrertag

    Mi., 06.12.2017

    Toleranz für andere Religionen wecken

    Auf Einladung von Kerstin Hemker (2. von rechts) präsentierten Teams und Referenten ihre Modelle.

    Knapp 50 evangelische Lehrerinnen und Lehrer aus dem Kreis Steinfurt trafen sich zum 33 Tecklenburger Lehrertag. Die Veranstaltung wird jährlich vom evangelischen Kirchenkreis Tecklenburg und dem Schulreferat unter Leitung von Pfarrerin Kerstin Hemker angeboten.

  • Museum

    Fr., 10.11.2017

    Louvre Abu Dhabi soll Ort der Toleranz sein

    Das Louvre Abu Dhabi bei Nacht.

    Der Weg war steinig: Mit der Einweihung des Louvre Abu Dhabi findet die wohl spektakulärste Museumseröffnung des Jahres statt. Das Kunsthaus will Kulturen verbinden. Dabei setzt und hofft man auf Toleranz.

  • Street Parade

    So., 13.08.2017

    900 000 Raver werben in Zürich für Toleranz

    Schön bunt: Teilnehmer der Street Parade in Zürich.

    Aus ganz kleinen Anfängen ist die wohl größte Techno-Party der Welt geworden. Ausgerechnet im sonst so wohlgesitteten und aufgeräumten Zürich hat das bunte Volk der Raver wieder ausgelassen gefeiert.

  • Randale in Schorndorf

    Di., 18.07.2017

    Bürgermeister: «Null Toleranz für Gewalt gegen die Polizei»

    Die Polizei zeigt im Schlossgarten von Schorndorf verstärkt Präsenz. 

    Schorndorf (dpa) - Nach den Krawallen beim Volksfest in Schorndorf bei Stuttgart hat Oberbürgermeister Matthias Klopfer einen Schulterschluss von Politik und Polizei gefordert.

  • Gesellschaft

    Fr., 07.07.2017

    CSD Köln: Maas wirbt für mehr Toleranz in Europa und Asien

    Bundesjustizminister Heiko Maas bei der Eröffnung des CSD-Wochenendes.

    Köln (dpa/lnw) - Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat bei der Auftaktveranstaltung für den Christopher-Street-Day (CSD) in Köln für mehr Toleranz gegenüber Minderheiten in Europa und Asien geworben. «Ich wünsche mir, dass irgendwann auch in Moskau, Sankt Petersburg, Warschau, Budapest, Istanbul und Ankara gefeiert werden kann», sagte der SPD-Politiker am Freitagabend in Köln.

  • Toleranz

    Fr., 07.07.2017

    Clemens Schick wünscht sich offeneren Umgang mit Sexualität

    Lass uns reden: Der Schauspieler wünscht sich einen offeneren Umgang mit Sexualität.

    Schwul, lesbisch, bi, transgender oder hetero: Bond-Bösewicht Clemens Schick wünscht sich ein Umdenken beim Thema Sexualität.

  • Tecklenburger Land: Inklusion im Juniorenfußball

    Di., 20.06.2017

    Für Offenheit und Toleranz

    Der Infoabend für Inklusion war am Montag in der Gaststätte Antrup mit 30 Teilnehmern gut besucht.

    Die erste Infoveranstaltung zum Thema Inklusion im Juniorenfußball fand am Montagabend in der Gaststätte Antrup auf dem Dickenberg statt und war mit 30 Teilnehmern gut besucht.

  • «Ehrenvolle Aufgabe»

    Di., 30.05.2017

    DFB-Botschafter Hitzlsperger wirbt für Toleranz im Fußball

    Thomas Hitzlsperger wurde als neuer DFB-Botschafter der Vielfalt vorgestellt.

    Thomas Hitzlsperger ist neuer DFB-Botschafter für Vielfalt. Der 35-Jährige übernimmt die «ehrenvolle Aufgabe» mit Herzblut. Seinen ersten Auftritt wird der frühere Profi Mitte Juni beim Confederations Cup in Russland haben.