Tragödie



Alles zum Schlagwort "Tragödie"


  • Tragödie vor Ägypten

    Mi., 21.09.2016

    42 Tote nach Untergang von Flüchtlingsboot geborgen

    Ein Angehöriger einer bei dem Unglück vermissten Person im Hafen von Rosetta in Ägypten. 

    Flüchtlingsboote starten nicht mehr nur in Libyen, sondern auch zunehmend an der Mittelmeerküste Ägyptens. Nun ertranken dort Dutzende Menschen in den Wellen.

  • Theater

    Fr., 02.09.2016

    Düstere Tragödie: Unbekanntes Horvath-Werk uraufgeführt

    Theater : Düstere Tragödie: Unbekanntes Horvath-Werk uraufgeführt

    Ödon von Horvath hat als Dramatiker das Leben der kleinen Leute unter die Lupe genommen. Ein neu aufgetauchtes Frühwerk von ihm ist seine einzige «Tragödie». Es ist ein Werk aus der Zeit echter Existenzängste.

  • Unfälle

    Mo., 29.08.2016

    Unfall-Drama auf Mallorca: Deutsche Familie tot

    Palma de Mallorca (dpa) - Tragödie vor einem Restaurant auf Mallorca: Eine vierköpfige Familie aus Deutschland ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Den ersten Erkenntnissen der Behörden zufolge habe sich der Unfall ereignet, als der Vater von der vielbefahrenen Straße auf den Parkplatz eines Restaurants einbiegen wollte und dabei mit dem entgegenkommenden Lieferwagen zusammenstieß, schreibt die «Mallorca Zeitung». Der 1973 geborene Vater, die ein Jahr jüngere Mutter und die sieben und zehn Jahre alten Töchter seien wohl auf der Stelle tot gewesen.

  • Konflikte

    Di., 09.08.2016

    Tragödie im syrischen Aleppo: Angriffe auf Kliniken und kein Wasser

    Genf (dpa) - Wegen anhaltender Kämpfe in der belagerten syrischen Stadt Aleppo sind nach Angaben des UN-Kinderhilfswerkes Unicef zwei Millionen Menschen von der Trinkwasserversorgung abgeschnitten. Zugleich werde die medizinische Versorgung wegen gezielter Angriffe auf Kliniken schwieriger, warnte die Weltgesundheitsorganisation. Die EU unterstützte einen UN-Appell an die Kriegsparteien, das Feuer für 48 Stunden einzustellen, damit UN-Mitarbeiter humanitäre Hilfe leisten sowie Stromnetze und Wasserleitungen reparieren können. Es drohe eine der schwersten humanitären Tragödien in diesem Krieg.

  • EU

    Mo., 18.04.2016

    Tragödien auf See: EU überlegt Ausweitung von Militäreinsatz

    Die Korvette "Ludwigshafen am Rhein" läuft in ihren Heimathafen Rostock-Warnemünde ein. Die 65 Soldaten an Bord waren an der Mission "Eunavfor Med" vor der libyschen Küste beteiligt.

    Berichte über eine neue Flüchtlingskatastrophe in Mittelmeer sorgen in Europa für Entsetzen. Kann eine Ausweitung des EU-Militäreinsatzes vor der libyschen Küste das Risiko weiterer Katastrophen reduzieren?

  • Migration

    Mo., 11.04.2016

    Tragödie

    Tragödie: Die Lage im griechischen Idomeni spitzt sich immer weiter zu. Tausende Flüchtlinge sitzen hier unter widrigen Bedingungen fest. Es ist kalt und nass, viele Flüchtlinge leben in Zelten. Es kommt zu Tumulten. Die Menschen sind verzweifelt.

    Tragödie: Die Lage im griechischen Idomeni spitzt sich immer weiter zu. Tausende Flüchtlinge sitzen hier unter widrigen Bedingungen fest. Es ist kalt und nass, viele Flüchtlinge leben in Zelten. Es kommt zu Tumulten. Die Menschen sind verzweifelt. Foto: Valdrin Xhemaj.

  • Tragödie in Senden

    Mo., 19.10.2015

    Sendener sind nach Tat verstört

    In der Nähe des Tatorts haben Trauernde Blumen und Kerzen niedergelegt. Professor Dieter Seifert (kleines Bild) warnt bei solchen Taten vor vorschnellen Schlüssen.

    Über dem Bild des geschäftigen Sendener Alltags liegt ein Schatten. Viele Sendener stehen unter Schock, reagieren verstört auf das grausame Verbrechen von Samstag und trauern mit den Angehörigen.

  • Antike Tragödie in Gegenwart transportiert

    Mo., 30.03.2015

    Aktuelle Brisanz

    Die Aufführung des Stückes „Antigone“ war für das Theaterlabor Münster das fünfte Projekt, das sie auf die Bühne des Kulturbahnhofs brachten.

    Theaterlabor Münster führt verkürzte Fassung von „Antigone“ im Kulturbahnhof Hiltrup auf.

  • Tragödie ist für die Staatsanwaltschaft abgeschlossen

    Mo., 22.09.2014

    Annette-Gymnasiasten trauern um tote Mitschülerin

    Zeichen der Trauer um die ermordete Schülerin, die am Samstag Opfer einer Messerattacke wurde.

    Große Betroffenheit am Annette-Gymnasium nach dem gewaltsamen Tod der 16-jährigen Mitschülerin: Am Montagmorgen fand in der Aula der Schule ein Treffen der Schülerschaft statt, bei dem Schulleiterin Jutta Rutenberg zu den Schülern sprach.

  • Tragödie auf den Philippinen

    Di., 12.11.2013

    Taifun „Haiyan“ zieht Schneise der Verwüstung / Tausende Tote befürchtet / Hundertausende obdachlos

    Völlig verwüstet wurden weite Teile der Stadt Tacloban, die der Supertaifun „Haiyan“ mit voller Wucht traf und zerstörte.

    Einer der gewaltigsten Taifune hat Millionen Menschen auf den Philippinen in Not und Verzweiflung gestürzt. Auch zwei Tage nachdem „Haiyan“ eine Schneise der Verwüstung gezogen hat, konnte die Zahl der Toten nur geschätzt werden – auf mehrere Tausend. Zerstörte Flughäfen, Häfen und Straßen behinderten die Hilfe. Die Bilder der Katastrophe erinnern an den Tsunami 2004. Hunderttausende Menschen standen am Sonntag in Trümmerwüsten. Viele plünderten in der zerstörten Stadt Tacloban Geschäfte. In Deutschland machten sich erste Hilfsteams auf den Weg.