Trainingssturz



Alles zum Schlagwort "Trainingssturz"


  • Motorsport

    Fr., 03.06.2016

    Trauer um toten Motorradpiloten - «Wirst uns allen fehlen»

    Die Hilfe nach dem Unfall konnte den spanischen Motorradpilot Luis Salom nicht mehr retten.

    Die Rettungsmaßnahmen helfen nichts mehr. Mit 24 Jahren stirbt der Motorradpilot Luis Salom nach einem Trainingssturz. Die gesamte Motorrad-Gemeinschaft betrauert den Verlust. Die Betroffenheit geht aber auch darüber hinaus.

  • Ski alpin

    Di., 30.12.2014

    Saisonaus für Schweizer Skirennfahrer Berthod

    Marc Berthod hat sich beim Training das linke Knie verletzt. Foto: George Frey

    Santa Caterina (dpa) - Für den Schweizer Skirennfahrer Marc Berthod ist die WM-Saison wegen einer Knieblessur vorzeitig beendet.

  • Behindertensport

    Di., 26.08.2014

    Bewegungslos etwas bewegen: Ronny Ziesmer will nach Rio

    Ronny Ziesmer will nach Rio zu den Paralympics. Foto (2010): Marcel Mettelsiefen Foto: Marcel Mettelsiefen

    Als Turner konnte Ronny Ziesmer Sachen wie nur wenige Menschen auf der Welt. Nach einem verhängnisvollen Trainingssturz ist er nun fast bewegungsunfähig - und dennoch in Bewegung: Im Rennrollstuhl bestreitet er Wettkämpfe - und will nach Rio zu den Paralympics.

  • Radsport

    Do., 17.04.2014

    Vuelta-Sieger Horner verlässt Krankenhaus nach Unfall

    Chris Horner konnte das Krankenhaus verlassen. Foto: Stringer

    Lecco (dpa) - Vuelta-Sieger Chris Horner befindet sich nach seinem schweren Trainingssturz in der Nähe des Comer Sees weiter auf dem Wege der Besserung und hat das Krankenhaus von Lecco verlassen.

  • Olympia

    Do., 20.02.2014

    Französischer Triumph im Skicross - Eigler Achter

    Jean Frederic Chapuis gewinnt die Goldmedaille. Foto: Fehim Demir

    Das hatten sich die deutschen Skicrosser ganz anders vorgestellt. Daniel Bohnacker schied nach einem Trainingssturz schon in der ersten K.o.-Runde aus. Andreas Schauer und Thomas Fischer folgten. Florian Eigler wurde Achter. Jetzt sollen die Damen punkten.

  • Olympia

    Fr., 14.02.2014

    Maximotschkin darf Krankenhaus verlassen

    Der russische Skispringer Michail Maximotschkin (u.r.) hatte sich bei seinem Trainingssturz zwei Rippen gebrochen. Foto: Daniel Karmann

    Krasnaja Poljana (dpa) - Der schwer gestürzte russische Olympia-Skispringer Michail Maximotschkin ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der 20-Jährige hatte sich bei seinem Trainingssturz zwei Rippen gebrochen.

  • Olympia

    Do., 13.02.2014

    Maximotschkin bricht sich bei Trainingssturz Rippen

    Michail Maximotschkin war nach seinem Sturz ins Krankenhaus gebracht worden. Foto: dpa

    Krasnaja Poljana (dpa) - Der russische Olympia-Skispringer Michail Maximotschkin hat sich bei seinem Trainingssturz auf der Großschanze mehrere Rippen gebrochen. Er könne daher nicht beim Wettbewerb von der Großschanze starten, teilte der Skiweltverband FIS mit.

  • Olympia

    Di., 11.02.2014

    Verletzte Weirather sagt Start in der Abfahrt ab

    Tina Weirather zieht sich beim Sturz eine Knochenprellung am Schienbeinkopf zu. Foto: Michael Kappeler

    Krasnaja Poljana (dpa) - Für Medaillenaspirantin Tina Weirather ist der Traum von der Olympia-Abfahrt geplatzt. Zwei Tage nach ihrem Trainingssturz musste die Liechtensteiner Skirennfahrerin ihren Start beim Rennen am Mittwoch absagen.

  • Olympia

    So., 09.02.2014

    Trainingssturz: Weirather bangt um Medaillenchance

    Tina Weirather hat sich beim Training eine Knochenprellung zugezogen. Foto: Michael Kappeler

    Krasnaja Poljana (dpa) - Tina Weirather muss um ihre Medaillenchancen bei den olympischen Alpin-Wettbewerben von Sotschi bangen.

  • Olympia

    Fr., 07.02.2014

    Olympia-Aus für amerikanische Ski-Freestylerin Kloser

    Heidi Kloser war mit schweren Verletzungen abtransportiert worden. Foto: Jens Büttner

    Sotschi (dpa) - Nach ihrem Trainingssturz sind die Olympischen Winterspiele in Sotschi für die amerikanische Ski-Freestylerin Heidi Kloser mit schweren Verletzungen beendet.