Traumjob



Alles zum Schlagwort "Traumjob"


  • Britta Elshoff ist Standesbeamtin in Nordwalde

    Fr., 21.09.2018

    Geschichten, die das Leben schrieb

    Britta Elshoff arbeitet bei der Gemeinde als Standesbeamtin. „Das ist mein Traumjob“, sagt sie. Ihre Aufgabe besteht dabei nicht nur aus Eheschließungen.

    Seit 1996 ist Britta Elshoff Standesbeamtin in Nordwalde. Und das richtig gerne: „Das ist mein Traumjob.“ Gleich bei ihrer ersten Trauung vergaß sie allerdings etwas Wichtiges.

  • Traumjob dank Doktortitel

    Mo., 10.09.2018

    Für wen sich die Promotion lohnt

    Die Promotion ist vor allem bei deutschen Arbeitgebern beliebt.

    Ein Doktortitel auf der Visitenkarte macht Eindruck. Aber öffnet er auch Türen, wenn es um begehrte Jobs geht? Experten sagen: Eine Promotion kommt gut an - doch sie ist nicht für alle Karriereziele die richtige Wahl.

  • Geldwäsche statt Traumjob

    Di., 24.07.2018

    So wird das Video-Ident-Verfahren missbraucht

    Das Video-Ident-Verfahren wird oft über eine Smartphone-App realisiert. Alternativ läuft die Prüfung der Identität an einem Rechner mit Webcam.

    Auch wenn es für den erhofften Traumjob ist: Sensible Informationen wie die Bankverbindung oder Fotos vom Personalausweis verschickt man nicht per Mail. Spätestens wenn ein vermeintlicher Arbeitgeber in spe zum Video-Ident-Verfahren bittet, sollten die Alarmglocken schrillen.

  • Jobcenter hilft, den Traumjob zu finden

    Do., 19.07.2018

    Der Zug ist längst nicht abgefahren

    Der heute 47-jährige Martin Wenker aus Emsdetten hat dank des Jobcenters Kreis Steinfurt bei der DB Region NRW seinen Traumjob gefunden.

    Die Zeit der Ungewissheit ist vorbei. Martin Wenker ist erleichtert. Nach fast 20 Jahren Zeitarbeit hat er sich entschieden, einen ganz neuen Weg zu gehen. Er absolviert eine Umschulung zum Lokführer bei DB Regio NRW. Das Jobcenter Kreis Steinfurt hat ihm dabei geholfen.

  • Tagesmutter Waltraud Klinge

    Mo., 16.07.2018

    Der Traumjob Mutter auf Zeit

    Waltraud Kline mit „ihren“ Kleinen (von links): Jolina, Emily, Nele, Ida und Elias.

    Kaum zu glauben, dass hier in der Wohnung heute fünf kleine Kinder sind. „Die sind immer ganz lieb und leise“ sagt Tagesmutter Waltraud „Wally“ Klinge.

  • Dienstjubiläum bei Winkhaus

    So., 15.07.2018

    Traumjob gefunden

    Ali Gündüz feiert ein Arbeitsjubiläum bei Winkhaus.

    Seit 25 Jahren arbeitet Ali Gündüz bei Winkhaus und hat nach eigenen Angaben seinen Traumjob gefunden – er ist Qualitätsprüfer.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 18.06.2018

    Traumjob in der Heimat für den neuen Preußen-Zeugwart Helge Dahms

    Waschen, legen, klönen – der Zeugwart muss auch ab und an als Ersatz-Mama herhalten: Preuße Helge Dahms.

    Ein waschechter Münsteraner ist neuer Zeugwart beim SC Preußen. Helge Dahms hat schon so einiges gesehen in dieser Funktion. Zuletzt arbeitete er beim BVB. Das Fußballherz des heute 43-Jährigen gehörte aber immer dem Club von der Hammer Straße.

  • Westerkappelnerin in Transsilvanien

    Fr., 25.05.2018

    Traumjob in Transsilvanien

    Die Westerkappelnerin Judith Hüster hat eine Stelle als Entwicklungshelferin in Rumänien angenommen, in einer Region, in der viele Roma in großer Armut leben. Die 36-Jährige wird dort einen Lehrbauernhof aufbauen.

    Wenn es so etwas wie den perfekten Job gibt, dann dürfte Judith Hüster ihn für sich gefunden haben. Die Westerkappelnerin geht in Kürze als Entwicklungshelferin nach Rumänien, in die Region Transsilvanien.

  • Spiele und Infos

    Di., 08.05.2018

    Internetseiten für Kinder

    Kinder, die sich im Internet informieren wollen, nutzen dafür am besten seriöse und altersgemäße Seiten. Empfehlungen gibt Klick-Tipps.

    Wollen Kinder etwas über ihren späteren Traumjob erfahren, finden sie dazu unzählige Infos im Netz. Besonders geeignete Webseiten nennt Klick-Tipps.net. Auch bei der Suche nach Online-Spielen ist der Empfehlungsdienst behiflich.

  • Ausgepowert

    Mi., 18.04.2018

    Musiker am Limit - Traumjob mit Nebenwirkungen

    Heinz Rudolf Kunze bei der Diskussion in Stuttgart.

    Sie verdienen ihr Geld mit dem, was sie lieben, und werden dafür von anderen geliebt. Berufsmusiker gelten als Glückspilze unter den Arbeitenden. Doch der Job hat auch Schattenseiten.