Unfallauto



Alles zum Schlagwort "Unfallauto"


  • In der Westerbauer

    Do., 17.10.2013

    Verwaistes Unfallauto machte Sorgen

    Wo sich normalerweise Hase und Igel gute Nacht sagen, fand in der Nacht zum Donnerstag ein Passant ein verwaistes Unfallauto, das auf dem Kopf lag. Feuerwehr und Polizei suchten nach dem Fahrer oder möglichen Verletzten.

  • Gemeinsame Übung von Medizinern und Feuerwehr

    Do., 29.08.2013

    Notärzte als Patienten im Unfallauto

    Bereits zum fünften Mal haben die Notärzte des St.-Franziskus-Hospitals Münster gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Telgte einen Ernstfall geprobt. Schwerpunkt war dieses Mal die Traumaversorgung: Nach einer Begrüßung begannen die Teilnehmer in der Fahrzeughalle der Feuerwehr mit den ersten Praxisteilen. Im Vordergrund stand die sogenannte „Immobilisation“ eines Schwerverletzten: Ob Vakuummatratze oder„HWS-Immobilisation“, bei der eine Kunststoffmanschette die Halswirbelsäule ruhig stellt, die Teilnehmer probierten die verschiedenen Schienen und Stützen am eigenen Leib aus.

  • Polizei findet Blutspuren im Unfallauto

    Di., 29.05.2012

    Beamte rätseln über verlassenen BMW am Kieferngrundsee

    Ein unfallbeschädigter BMW mit Blutspuren im Inneren des Autos und in unmittelbarer Nähe beschäftigt gegenwärtig die Polizei in Steinfurt und in Rheine.

  • Rettungsaktion ist mühsam - L 550 gesperrt

    Mo., 09.04.2012

    Einsatzkräfte befreien Mann aus Unfallauto

    Rettungsaktion ist mühsam - L 550 gesperrt  : Einsatzkräfte befreien Mann aus Unfallauto

    Bösensell - Unter den neugierigen Blicken zahlreicher Spaziergänger verlief am Ostersonntagnachmittag gegen 17 Uhr die dramatische Rettungsaktion eines Autofahrers an der Landstraße 550, kurz vor der Ortseinfahrt Bösensell.

  • War das Unfallauto getunt?

    Mo., 05.12.2011

    Tödlicher Unfall auf der B 525: Staatsanwaltschaft gibt Gutachten in Auftrag

    Der schwere Verkehrsunfall auf der B 525 mit drei getöteten jungen Männern aus Nottuln hat nach den bisherigen Ermittlungen nichts mit Alkohol zu tun. Sowohl die Polizei Coesfeld als auch die Staatsanwaltschaft Münster haben gestern derartige Vermutungen zurückgewiesen. „Für Alkohol gibt es keinerlei Anhaltspunkte“, betonte der Leitende Oberstaatsanwalt Heribert Beck. Der Alleinunfall sei vielmehr durch überhöhte Geschwindigkeit verursacht worden – einhergehend mit der Unerfahrenheit der jungen Leute.

  • Verkehrsinsel ramponiert

    Mi., 28.09.2011

    Ölspur führt Polizei in Rhede zu Unfallauto

  • Ascheberg

    Mi., 09.09.2009

    Feuerwehr übt das Retten von Unfallopfern

  • Senden

    Di., 30.09.2008

    „Rettungsaktion lief wie ein Uhrwerk“

    -cw- Bösensell. Erschreckend echt wirkte das Szenario auf der Kreuzung zweier Wirtschaftswege im Kley: zwei deformierte Unfallauto im Straßengraben, eingeklemmte und verletzte Insassen, zwei Radfahrer auf der Fahrbahn – der eine verletzt...