Verbrennung



Alles zum Schlagwort "Verbrennung"


  • Religion

    So., 17.12.2017

    Leyen und de Maiziére geißeln Verbrennung israelischer Flaggen

    Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen empört sich über antisemitische Proteste arabischer Gruppen in Berlin. «Ich finde es unerträglich, dass in Deutschland israelische Flaggen brennen», sagte der CDU-Vize der Funke Mediengruppe. «Solche Ausbrüche von Hass dürfen nicht auf unseren Straßen zelebriert werden.» Bei Demonstrationen arabischer Gruppen in Berlin waren israelische Flaggen verbrannt und antisemitische Parolen gerufen worden. Bundesinnenminister Thomas de Maizière sprach sich in der «Bild am Sonntag» für einen Antisemitismusbeauftragten des Bundes aus.

  • Nach Protesten in Berlin

    Mo., 11.12.2017

    Bundesregierung verurteilt Verbrennung von Israel-Fahnen

    De Maizière sagte der «Bild»-Zeitung: «Wir akzeptieren nicht, wenn Juden oder der Staat Israel auf diese beschämende Weise beleidigt werden.»

    Nach der US-Entscheidung zu Jerusalem gingen bei Demos in Berlin mehrere israelische Fahnen in Flammen auf. Die Bundesregierung will so etwas nicht dulden. Der Zentralrat der Juden fordert eine hartes Vorgehen gegen solche Zündler. Aber was haben sie zu befürchten?

  • Wenn sich das Kind verletzt

    Mi., 06.12.2017

    Sturz, Verbrennung, Verschlucken: So handeln Eltern richtig

    Diese Putzkiste sieht aber interessant aus. Solange Kinder nur gucken, kein Problem. Kosten sie aber von dem schönen bunten Putzmittel, kann es gefährlich werden.

    Kleine Unfälle passieren mit Kindern im Alltag nun mal. Nicht immer sind sie ein Fall für den Arzt. Wie Eltern erkennen, ob sich ihr Kind verletzt hat - und was im Zweifelsfall zu tun ist.

  • Notfälle

    Di., 19.09.2017

    Bauarbeiter erleidet lebensgefährlichen Stromschlag

    Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein Bauarbeiter ist in Düsseldorf durch einen Stromschlag lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann habe am Dienstag schwerste Verbrennungen erlitten, teilte die Feuerwehr mit. Demnach fixierte der Arbeiter einen Baucontainer für den Transport über einen Bahnübergang mit einem Seil. Gleichzeitig habe ein Bagger den Container angehoben und sei dabei in die Nähe der Oberleitung gekommen. Durch einen sogenannten Lichtbogen übertrugen sich die 10 000 Volt auf das Seil und anschließend auf den Arbeiter. Der Mann kam in ein Krankenhaus.

  • Unfälle

    Mo., 18.09.2017

    Explosion im Wohnhaus: 56-Jährige erleidet Verbrennungen

    Ein Rettungswagen fährt während eines Einsatzes.

    Bergkamen (dpa/lnw) - Beim Wechseln der Sauerstoffflaschen an ihrem Beatmungsgerät hat eine 56 Jahre alte Frau aus Bergkamen eine Explosion ausgelöst. Sie wurde mit Verbrennungen im Gesicht in eine Spezialklinik gebracht, berichtete die Polizei. Möglicher Auslöser der Explosion: Die Frau hatte nach eigenen Angaben geraucht.

  • Vorstoß gegen Kindesmisshandlungen

    Di., 01.08.2017

    „Doctor-Hopping“ soll erschwert werden

    Vorstoß gegen Kindesmisshandlungen : „Doctor-Hopping“ soll erschwert werden

    Verbrennungen oder ein Knochenbruch: Haben Kinder solche Verletzungen, ist Kinderarzt Burkhard Frase aus Münster besonders aufmerksam. Grund für den Befund kann dann ein Unfall gewesen sein, wie die Eltern es häufig erzählen. Es kann aber auch einer von den im Schnitt drei Fällen pro Jahr in seiner Praxis sein, in denen Kinder misshandelt werden.

  • Notfälle

    Mi., 17.05.2017

    Feuer in Mehrfamilienhaus: Mann schwer verletzt

    Ein Rettungswagen.

    Essen (dpa/lnw) - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Essen hat sich ein Mann schwerste Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung zugezogen. Er wurde in eine Spezialklinik gebracht, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Das Feuer war in den frühen Morgenstunden im Stadtteil Steele in einer Dachgeschosswohnung des Hauses ausgebrochen. Der Mann sei zu dem Zeitpunkt in der Wohnung gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Mehr sei über ihn noch nicht bekannt. Alle anderen Hausbewohner hätten das Gebäude rechtzeitig verlassen können.

  • Erörterungstermin zu Dyckerhoff

    Mi., 03.05.2017

    Einwendern wird Gehör verschafft

    Das Dyckerhoff-Werk in Lengerich.

    Die Verbrennung von sogenannten Sekundärbrennstoffen wird ab dem 8. Mai Thema in der Gempt-Halle sein. Dort richtet die Bezirksregierung einen Erörterungstermin zu den umstrittenen Plänen von Dyckerhoff aus.

  • 65-Jähriger starb an Verbrennungen

    Di., 25.04.2017

    Gewaltverbrechen wird ausgeschlossen

    Die Untersuchung des ausgebrannten Pkw durch einen Brandsachverständigen steht noch aus.

    Die Ergebnisse der Obduktion des am Sonntag nach einem Pkw-Brand entdeckten Toten liegen vor: Der 65-jährige Mann starb an schweren Verbrennungen, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstagnachmittag bekanntgab.

  • Notfälle

    Mo., 17.04.2017

    Unbekannte Substanz verletzt zwölf Menschen in London

    London (dpa) - Etwa ein Dutzend Menschen hat Verbrennungen von einer bislang unbekannten Substanz in einem Nachtclub in London erlitten. Keiner der Betroffenen ist nach Angaben von Scotland Yard in Lebensgefahr. Nach dem Vorfall in der Nacht im Osten Londons wurden mehrere Hundert Menschen in Sicherheit gebracht.