Verwaltungsgebäude



Alles zum Schlagwort "Verwaltungsgebäude"


  • Brände

    So., 03.12.2017

    Brandstiftung an Verwaltungsgebäude in Recklinghausen

    Ein Feuerwehrwagen über eine Straße.

    Recklinghausen (dpa/lnw) - Unbekannte Täter haben am Samstagabend die Fassade des Kreishauses in Recklinghausen angesteckt. An dem Gebäude seien Zeitungsstapel angezündet worden, teilte die Leitstelle der Polizei Recklinghausen am Sonntagmorgen mit. Die Ermittler gehen nicht von einem Brandanschlag, sondern von einem «dummen Jungenstreich mit relativ großen Folgen» aus. Das Verwaltungsgebäude lasse sich weiter benutzen, nur die Fassade sei beschädigt worden. Verletzt worden sei niemand. Ein automatisches Brandmeldesystem habe die Feuerwehr alarmiert, 50 Kräfte seien im Einsatz gewesen, wie die Feuerwehr Recklinghausen mitteilte. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

  • Mehrere Millionen Euro Schaden

    Sa., 07.10.2017

    Historisches Gebäude in Straubing ausgebrannt

    Mehrere Millionen Euro Schaden: Historisches Gebäude in Straubing ausgebrannt

    Ein Verwaltungsgebäude brennt in Straubing bis auf die Grundmauern nieder. Der Schaden geht in die Millionen. Die Brandursache ist zunächst unklar.

  • Ehemaliges Evangelisches Zentrum

    Mo., 25.09.2017

    Maßarbeit an Ruinenmauern

    Der Blick ins Innere der seit vielen Jahren leerstehenden Häuser Beckumer Straße 1-3, heute Gebrüder-Kerkmann-Platz, offenbart deren Alter. Balken und andere hölzerne Bauteile werden direkt vor Ort vom Steinschutt getrennt. Ein letzter Blick auf das frühere Evangelische Gemeindezentrum. Die Gebäude blieben über 100 Jahre unverändert, wie eine Postkarte aus der Zeit um 1900 zeigt.

    Die ursprünglichen Wohn- und Verwaltungsgebäude der Kerkmann-Werke, später Teil der Stärkefabrik Hundhausen, verwandeln sich in einen Schutthaufen. Seit Montagvormittag arbeitet sich der Abrissbagger durch die maroden Mauern des einstigen Evangelischen Gemeindezentrums, das seit Jahren verwaist war.

  • Verwaltungsgebäude der drei evangelischen Kirchenkreise

    Mi., 20.09.2017

    Im Dialog zur Lukas-Kirche

    Der Siegerentwurf zeigt die Gestaltung des neuen Verwaltungsgebäudes an der Lukas-Kirche am Coesfelder Kreuz.

    Der erste Schritt zum Bau eines neuen Verwaltungsgebäudes der drei evangelischen Kirchenkreise „Münster“, „Tecklenburg“ sowie „Steinfurt-Coesfeld-Borken“ ist getan. Der Verbandsvorstand dieser Kirchenkreise präsentierte jetzt das Ergebnis eines Architekten-Wettbewerbs, der als Grundlage weiterer Planungen dient.

  • Verwaltungsgebäude der drei evangelischen Kirchenkreise

    Di., 19.09.2017

    Erster Schritt zur neuen Verwaltung

    Der Siegerentwurf zeigt die Lage und Gestaltung des neuen Verwaltungsgebäudes an der Lukas-Kirche am Coesfelder Kreuz. Oben zu sehen ist die Von-Esmarch-Straße, rechts die Albert-Schweitzer-Straße.

    Der erste Schritt zum Bau eines neuen Verwaltungsgebäudes der drei evangelischen Kirchenkreise „Münster“, „Tecklenburg“ sowie „Steinfurt-Coesfeld-Borken“ getan. Der Verbandsvorstand dieser Kirchenkreise präsentierte jetzt das Ergebnis eines Architekten-Wettbewerbs, der als Grundlage weiteren Planungen dient.

  • Neues Verwaltungsgebäude

    Do., 07.09.2017

    Erste Interessenten nehmen Kontakt auf

    Die Verwaltung sucht ein Grundstück – und erste Eigentümer melden sich.

  • Kommunalpolitik

    Mi., 06.09.2017

    Das Rathaus bleibt

    Die beiden Kuriengebäude von Droste zu Senden und von der Reck bilden auch künftig das Nottulner Rathaus. Rat und Verwaltung sind sich aber einig, dass die Verwaltung zusätzlich ein modernes, neues Verwaltungsgebäude braucht.

    Rat und Verwaltung sind sich einig: Die Gemeinde braucht ein neues Verwaltungsgebäude.

  • Sommertour

    Mi., 09.08.2017

    SPD fordert eine Schadensaufnahme

    Michael Kaiser, Klaus Roters, Michael Kölking und Inge Kellers-Hinkers (v.l.) sahen sich an der Bushaltestelle vor Schmitz-Cargobull an der Bahnhofstraße um.

    Die erste Station der Sommertour der SPD-Fraktion war die Bushaltestelle an der Bahnhofstraße in Höhe des Verwaltungsgebäudes von Schmitz-Cargobull. Die Sozialdemokraten hatten in der letzten Ratssitzung vor den Ferien angefragt, ob aufgrund der Baumaßnahmen dort auch die Bushaltestellen barrierefrei umgebaut werden. Die Verwaltung hatte das bestätigt.

  • Taxivorfahrt am Bahnhof

    Fr., 30.06.2017

    Sorgte Notentwässerung für kleine Flut?

    Diese Rohre dienen als Notentwässerung.

    Die Notentwässerung vom Verwaltungsgebäude der Deutschen Bahn hat möglicherweise für die kleine Überflutung der Taxivorfahrt gesorgt. Lösungen werden gesucht – währenddessen geht der Umbau rund um den Bahnhof weiter.

  • Ochtrup

    Fr., 23.06.2017

    Weltweiter Sicherheitshinweis des Auswärtigen Amtes

    „Die weltweite Gefahr terroristischer Anschläge und Entführungen besteht fort“, schreibt das Auswärtige Amt auf seiner Homepage. Vorrangige Anschlagziele seien dabei Orte mit Symbolcharakter. Dazu zählten Regierungs- und Verwaltungsgebäude, Verkehrsinfrastruktur (insbesondere Flugzeuge, Bahnen, Schiffe), Wirtschafts- und Tourismuszentren, Hotels, Märkte, religiöse Versammlungsstätten sowie generell größere Menschenansammlungen. „Es kommt zu Sprengstoffanschlägen, Angriffen mit Schusswaffen, Entführungen und Geiselnahmen“, heißt es dort weiter.