Westdeutsche



Alles zum Schlagwort "Westdeutsche"


  • Volleyball: WDM U 13

    Mi., 03.05.2017

    ASV Senden muss sich nur im Finale geschlagen geben

    Mit Silbermedaillen trat der Sendener Nachwuchs die Heimreise an.

    Als Vizemeister kehrten die U 13-Mädchen des ASV Senden von der Westdeutschen Meisterschaft zurück. Erst im Finale hatten sie sich gegen BW Aasee geschlagen geben müssen.

  • Badminton

    Di., 25.04.2017

    WSU erreicht ein Remis

    Lehrreich war für die Warendorfer Schülermannschaft die Teilnahme an der Westdeutschen Meisterschaft.

    Die Badminton-Schülermannschaft nahm an den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaft teil und erreichte ein 4:4-Unentschieden.

  • Tischtennis: Mannschaftsmeisterschaften

    Di., 25.04.2017

    Senioren 50 von Union Lüdinghausen werden wieder westdeutscher Vizemeister

    Die Senioren 50 des Gastgebers mit (v.l.) Thomas Engemann, Stefan Ruprecht, Michael Hans, Thomas Weritz und Armin Wlosik fanden wieder in Schwalbe Bergneustadt (r.) ihren Meister.

    Der SC Union Lüdinghausen richtete sauber die Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften aus. Die Senioren 50 des Gastgebers verpassten als Vizemeister die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften.

  • Tischtennis: WDMM

    Do., 20.04.2017

    Gastgeber Union Lüdinghausen zählt zu den Favoriten

    Unions Nummer eins Armin Wlosik

    Am Wochenende richtet der SC Union Lüdinghausen die Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren aus. Auch in diesem Jahr zählt Union bei den Senioren 50 zu den Favoriten.

  • Gesellschaft

    Sa., 15.04.2017

    Umfrage: Ostdeutsche glauben nicht an Solidarität

    Berlin (dpa) - Die Menschen in Ostdeutschland zweifeln wesentlich stärker am gesellschaftlichen Zusammenhalt als die Westdeutschen. Das geht aus einer repräsentativen Forsa-Umfrage hervor. Insgesamt schätzt zwar etwa jeder Dritte den gesellschaftlichen Zusammenhalt der Deutschen als sehr stark ein. Vier von fünf Befragten aus den neuen Bundesländern bewerten den Zusammenhalt aber als eher gering oder sehr gering. Unter den Westdeutschen liegt die Quote bei 59 Prozent.

  • Junioren-Volleyball

    Mi., 05.04.2017

    Nächste Runde knapp verpasst

    Zufrieden mit ihrem Abschneiden: Die U 12-Volleyballer des SV Ems Westbevern belegten den dritten Platz in der Qualifikationsrunde.

    Platz drei in der Qualifikationsrunde zur Westdeutschen Meisterschaft war für die U 12-Volleyballer des SV Ems Westbevern ein schöner Erfolg – auch wenn sie damit knapp das Weiterkommen verpassten.

  • Nachwuchs-Volleyball SV Ems Westbevern

    Sa., 01.04.2017

    Heimspiel für die U 12-Jungen

    Die U 12-Volleyballerinnen des SV Ems treten in Iserlohn zur Quali B der Westdeutschen Meisterschaft an.

    Im U 12-Volleyball steht für die Mädchen und Jungen mit der Qualifikationsrunde B zur Westdeutschen Meisterschaft die nächste Hürde für die Teams an.

  • Studie der Allbright-Stiftung

    Sa., 01.04.2017

    Vorstände von börsennotierten Firmen bleiben Männerdomäne

    Die an der Frankfurter Börse notierten Unternehmen kommen mit der paritätischen Besetzung ihrer Vorstände kaum voran.

    Thomas, 53 Jahre alt, Westdeutscher: So sieht laut einer Studie das durchschnittliche Vorstandsmitglied von börsennotierten Unternehmen aus. Doch wollen die Konzerne auch künftig erfolgreich sein, müssen sie umdenken, kritisieren die Autoren.

  • Volleyball: Westdeutsche Meisterschaft

    Di., 21.03.2017

    U 16 von Union Lüdinghausen bejubelt den fünften Platz

    Der Union-Tross bejubelte in Dormagen den fünften Platz.

    Die U 16-Volleyballerinnen des SC Union Lüdinghausen landeten bei der Westdeutschen Meisterschaft in Dormagen auf dem fünften Rang. Der große Favorit war im Viertelfinale zu stark.

  • Volleyball: Westdeutsche Meisterschaft

    Di., 21.03.2017

    Weibliche U 16 des ASV Senden holt Bronze bei der „Westdeutschen“

    Die U 16-Volleyballerinnen aus Senden verloren in Dormagen nur das Halbfinale gegen den späteren Westdeutschen Meister Humann Essen.

    Im gesamten Turnier kassierte die weibliche U 16 des ASV Senden nur eine Niederlage und sicherte sich so bei der Westdeutschen Meisterschaft die Bronzemedaille. Lediglich der spätere Titelträger war zu stark.