Wettbewerbsfähigkeit



Alles zum Schlagwort "Wettbewerbsfähigkeit"


  • Auto

    So., 17.07.2016

    Weil: Volkswagen muss Wettbewerbsfähigkeit stärken

    Stephan Weil während einer Pressekonferenz auf dem Gelände des VW-Werks in Wolfsburg.

    Im VW-Aufsichtsrat hat es zuletzt wiederholt Konflikte gegeben - Niedersachsens Regierungschef Weil spricht aber nun von einem «hohen Maß an Gemeinsamkeit». Es gebe ein großes gemeinsames Ziel.

  • Treffen der SPD-Abgeordneten Arndt-Brauer mit Eper Firma Innotronic

    Sa., 04.06.2016

    KMU-Förderung trägt Früchte

    Innotronic-Geschäftsführer Robert Beckmann (r.) präsentierte der Abgeordneten Ingrid Arndt-Brauer einen sogenannten „bionischen Muskel“, den er gemeinsam mit der Projektmanagement Hackenfort GmbH und der Kremer Machine Systems GmbH aus Gescher in Zusammenarbeit mit der Westfälischen Hochschule in Bocholt entwickelt hat.

    Technologische Innovationen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) sind sowohl für deren Wettbewerbsfähigkeit als auch für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Zukunft Deutschlands substanziell. Unter anderem mit dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) diese Unternehmen auf ihrem Weg von der Idee bis zur Marktreife.

  • Fußball

    Fr., 04.09.2015

    Umfrage: 63 Prozent glauben, Bundesliga kann mithalten

    63 Prozent der Befragten glauben, dass die Bundesliga weiterhin mithalten kann.

    Hannover (dpa) - Der Wechsel von Top-Stars wie Kevin De Bruyne oder Bastian Schweinsteiger in die englische Premier League wird die Wettbewerbsfähigkeit der Fußball-Bundesliga nicht gravierend beeinträchtigen. Diese Meinung vertritt eine Mehrheit der Bundesbürger.

  • Meisterbrief in Gefahr?

    Do., 23.01.2014

    „Angriff auf die Wettbewerbsfähigkeit“

    Die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf sorgt sich um die Zukunft des Meisterbriefes. Anlass dazu gibt ein Vorstoß der EU-Kommission, den Meisterbrief als Zugangsvoraussetzung zur Betriebsführung im Handwerk auf den Prüfstand zu stellen.

  • Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Münster wird gestärkt

    Mi., 22.01.2014

    BASF steckt sieben Millionen Euro in die Harzproduktion

    Die BASF investiert in ihren Standort in Hiltrup.

    Die BASF steckt rund sieben Millionen Euro in die Erweiterung und Optimierung der Harzproduktion am Standort Münster. Die Investition soll im Jahr 2016 abgeschlossen sein und die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts stärken.

  • Ökoprofit-Zertifikat

    Do., 21.11.2013

    Für die Umwelt

    Ausgezeichnet: Petra Michalczak-Hülsmann (gfw), Johannes Kampherm (Beverland), Dr. Peter Jahns (Leiter Effizienzagentur NRW), Wilfried Tegeler und Christian Gerlach (Westeria) sowie Klaus Dieter Bischoff, Thomas Neier, Jürgen Nowacki und Rita Brehm (Friwo) (v.l.) freuen sich über die Zertifikate.

    Die Umwelt profitiert durch die Reduzierung von Emissionen und Abfällen, Kosten werden gesenkt, die Wettbewerbsfähigkeit gestärkt und Arbeitsplätze gesichert – kurz Ökoprofit. Mit diesem Zertifikat wurden jetzt Unternehmen im Kreis Warendorf ausgezeichnet. Darunter auch drei Betriebe aus Ostbevern.

  • Prominenter Gast

    Sa., 19.10.2013

    Joschka Fischer ist beeindruckt

    Beeindruckt von der faszinierenden Technik und der Wettbewerbsfähigkeit zeigte sich Joschka Fischer während eines Besuchs des W&H-Messestands in Düsseldorf.

  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit

    Sa., 18.05.2013

    Vorbildliche Wirtschaftsförderung

     

    Überaus positiv fiel der Bericht der Wirtschaftsförderung jetzt im Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsausschuss aus. Ingo Kielmann berichtete aus dem Arbeitskreis und von anstehenden Projekten.

  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit : Vorbildliche Wirtschaftsförderung

    Sa., 18.05.2013

    Imagefilm kommt in Kürze

    Ein Imagefilm soll dem Heidedorf in Sachen Wirtschaftsförderung weiter auf die Sprünge helfen. Dieser entsteht zur Zeit in Zusammenarbeit mit Studenten des Vereins „campus relations“.

  • 500 Millionen extra für den Aufbau Ost

    Do., 09.08.2012

    Bund will Wettbewerbsfähigkeit fördern

    Dresden - Der Bund will parallel zum Solidarpakt noch einmal 500 Millionen Euro in den Osten pumpen. Das Programm „Zwanzig 20 – Partnerschaft für Innovation“ des Forschungsministeriums soll am 22. August in Dresden präsentiert werden, wie Unionsfraktionsvize Michael Kretschmer gestern mitteilte. Das Programm zielt darauf ab, Defizite bei Forschung und Entwicklung im Osten abzubauen und hiesige Firmen für den Wettbewerb besser zu rüsten.