Wolbertshof



Alles zum Schlagwort "Wolbertshof"


  • Schock am Wolbertshof: Stürmer fällt wochenlang aus

    Sa., 23.02.2013

    Vorerst ohne Faik Tan

    Sieg im Hinspiel: Timo Zorn (rechts) und seine Mitstreiter setzten sich am Wolbertshof knapp mit 3:2 durch.

    Zum Zuschauen verdammt ist vorerst Angreifer Faik Tan. Der Stürmer von Vorwärts Epe fehlt nicht nur am Sonntag beim Spitzenreiter YEG Hassel, sondern fällt mir einem Bänderriss mehrere Wochen aus.

  • Fußball-Bezirksliga 11: TuS Wüllen am Wolbertshof zu Gast

    Fr., 05.10.2012

    Vorwärts Epe hofft auf Initialzündung

    Fußball-Bezirksliga 11: TuS Wüllen am Wolbertshof zu Gast : Vorwärts Epe hofft auf Initialzündung

    „So viel Pech wie beim SV Gescher können wir eigentlich nicht noch einmal haben“, hofft Vorwärts Epes Team-Sprecher Florian Albers vor dem Heimspiel gegen TuS Wüllen am Sonntag (15 Uhr). „Was uns derzeit fehlt, damit es wieder bergauf geht, ist einfach ein Erfolgserlebnis.“ Diese Initialzündung soll nun ein Heimerfolg gegen den Aufsteiger aus der Kreisliga A gelingen.

  • Fußball-Bezirksliga: Derby am Wolbertshof in Epe

    Sa., 19.05.2012

    „Es wird hoch hergehen“

    Fußball-Bezirksliga: Derby am Wolbertshof in Epe : „Es wird hoch hergehen“

    „Es ist ein Derby. Und es wird ein Derby bleiben. Deswegen haben wir in diesem Spiel auch alle Chancen, einen Sieg einzufahren.“ Maik Meyer, Spielertrainer von Fortuna Gronau, erinnert sich gerne an den 20. März 2011.

  • Fußball-Bezirksliga: Wiedergutmachung am Wolbertshof?

    Sa., 24.03.2012

    „Wir dürfen nicht nachlassen“

    Fußball-Bezirksliga: Wiedergutmachung am Wolbertshof? : „Wir dürfen nicht nachlassen“

    Laut ist er geworden, Gerard Timmers. Doch der Niederländer will das nicht falsch verstanden wissen. Seine Mannschaft von Vorwärts Epe stehe nach wie vor gut da, außerdem im Halbfinale des Pokalwettbewerbs. Genau deswegen stimmt der Coach jetzt ruhigere Töne an.

  • FC wie Vorwärts: Serie gerissen

    Fr., 09.12.2011

    Epe kassiert in den Bülten erste Pleite

    Der FCE-Anhang wird den Vergleich nicht gerne lesen, aber: Es war nicht gerade das Wochenende für Epes Fußball. Nachdem bereits am Samstag Vorwärts am Wolbertshof sein erstes Heimspiel verlor, erwischte es gestern auch den FC in den Bülten. „Wir haben das Länderspiel verloren“, blieb Sascha Bajorath nach der 1:2 (0:1)-Niederlage gegen den Türkischen Sportverein aus Ahaus nur die Flucht zum Galgenhumor. „Es war wie immer, wenn wir gegen Mannschaften spielen, die dicht gestaffelt stehen und vor allem körperlich dagegenhalten: Wir lamentieren viel mit dem Schiedsrichter. Jeder beschäftigt sich mehr mit sich selbst“, fasste der Übungsleiter der Blau-Weißen nach den 90 Minuten das Geschehen auf dem Rasen zusammen.

  • Gronau

    Fr., 26.11.2010

    Neuer Coach nach alter Tradition

  • Gronau

    Fr., 30.07.2010

    Der „Pott“ geht nach Epe

  • Gronau

    So., 21.12.2008

    „Saison für mich ein absoluter Reinfall“

  • Gronau

    Sa., 13.12.2008

    Außenseiter auf eigenem Platz

  • Gronau

    Sa., 08.11.2008

    Durchhalteparolen am Wolbertshof