Zechengelände



Alles zum Schlagwort "Zechengelände"


  • Leichtathletik

    Fr., 02.09.2016

    3. Auflage des Mammut-Walks am 18. September

    Tolles Wetter herrschte schon am Donnerstag bei der Pressekonferenz. Auf ein solches hoffen die Verantwortlichen für den Ahlener Mammut-Walks auch für den 18. September: (v.l.) Dirk Neuhaus, Eva Buczynski, Ulla Neubert, Bernd Gommen, Cordula Liehr, Klaus Groh, Marie-Luise Groh, Hermann Huerkamp, Manfred Kreutz und Roland Klein.

    Um Spitzensport geht es beim Ahlener Mammut-Walk eindeutig nicht. Sondern um die Breite und den Spaß an der Bewegung. Vor vielleicht einzigartiger Kulisse – dem ehemaligen Ahlener Zechengelände – findet die junge Tradition der Veranstaltung Mitte September eine Fortsetzung.

  • Sattelfest 2016 stark gefragt

    Mo., 22.08.2016

    Nach 70 Radkilometern aufs Gerüst

    Martina Rusak (M.) zeigte sich zum Ende des Sattelfestes mit allen Helfern der Radsportfreunde sichtlich zufrieden.

    Nach dem Aktionstag rund ums Rad waren die Radsportfreunde richtig zufrieden: Noch nie haben so viele Menschen am Volksradfahren teilgenommen, sagt Vorsitzende Martina Rusak.

  • Sommerfest Förderverein Fördertürme

    So., 21.08.2016

    Bis ganz oben 204 Treppenstufen

    Wir waren oben! Der Fotobeweis schadet natürlich nicht, wenn man die 204 Stufen auf das 45 Meter hohe Gerüst schon geschafft hat.

    Noch heute fasziniert die Imposanz der Zechengebäude viele Menschen. Das wurde beim Sommerfest des Fördervereins am Sonntag deutlich – trotz weniger sommerlichen Wetters.

  • Internationales Frauenfrühstück

    Di., 12.07.2016

    Decke, Geschirr und Picknickkorb

    In gemütlichem Tempo wollen die Teilnehmerinnen des Internationalen Frauenfrühstücks am Samstag Richtung Beckum radeln und unterwegs picknicken.

    Das IFF geht auf Tour: Am Samstag radeln die Frauen zum Picknickplatz hinter dem Zechengelände. Interessierte können sich anschließen.

  • Neues vom Zechengelände

    Do., 30.06.2016

    Swing und Boogie im Grubenlüfter

    Swingtänzer willkommen. Wo früher das „Wetter“ gemacht wurde, sollen in Zukunft Tänze der 20er- und 30er Jahre aufs Parkett gelegt werden.

    Die Firma „Eventa Zeche Westfalen“ legt los: Ein Swing-Tanzlokal und ein „Veranstaltungsmarktplatz“ sollen bis 2017 im ehemaligen Grubenlüfter und im Lokschuppen entstehen.

  • Offene Tür am „Phänomexx“

    Do., 23.06.2016

    Naturwissenschaft mit Spaß

    Mareike Beer und Reinhardt Böhm laden für Sonntag ab 13 Uhr auf das Zechengelände zum Forscherfest ein.

    Ausprobieren, experimentieren, Spaß haben: Beim Tag der offenen Tür am Lernlabor „Phänomexx“ gibt es für große und kleine Gäste viel zu entdecken.

  • Jugendkulturfestival „Wechselschicht“

    So., 19.06.2016

    Von Coversongs bis „Alkofolk“

    Holi-Farbenspiel: Bei der „Verarbeitung“ von 100 Kilo Farbpulver gab es bei den Jugendlichen kein Halten mehr. Und mittendrin die Zirkusgruppe der Beckumer Kulturinitiative „Filou“.

    Bunt ging es zu bei der ersten „Wechselschicht“ auf dem Zechengelände. Und das nicht nur, weil bei der Holi-Aktion 100 Kilogramm Farbpulver zum Einsatz kamen.

  • Kohleregion übergibt Potenzialanalyse zur Nachfolgenutzung der Zechengelände

    Fr., 17.06.2016

    Minister lobt Gestaltung des Wandels

    NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (links) sprach am Mittwoch in Düsseldorf mit der Delegation der Kohleregion Ibbenbüren über den Strukturwandel, hier mit (v.l.) Ibbenbürens Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer, Hopstens Bürgermeister Winfried Pohlmann und Dr. Heinz-Werner Voß, Sprecher der Geschäftsführung der RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH.

    Bürgermeister der Kohleregion Ibbenbüren und Umgebung haben am Mittwochmittag das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen besucht. In Düsseldorf übergab die Delegation aus dem Tecklenburger Land den Abschlussbericht zur Potenzialanalyse für die Nachfolgenutzung von Zechengeländen und Halden nach dem Ende des Steinkohlenbergbaus 2018 an Minister Garrelt Duin.

  • „Wechselschicht“ auf der Zeche

    Do., 09.06.2016

    Industriekultur trifft Jugendkultur

    Viele Kooperationspartner stehen hinter dem „Wechselschicht“-Festival, in den Planungen standen aber immer die Jugendlichen mit ihren Ideen und ihren kreativen Beteiligungen im Mittelpunkt.

    Ein Festival mit Ausstellung, Infoständen, Theater und Musik – von und für junge Menschen: Am Samstag, 18. Juni, startet auf dem Zechengelände in Ahlen die erste „Wechselschicht“.

  • Ruhestörung durch Vollgas an Zeche

    Do., 02.06.2016

    Rasern schwer beizukommen

    Auf der Straße „Zeche Westfalen“ geben manche Autofahrer gerne Gas – obwohl hier nur Tempo 30 erlaubt ist. Die Verwaltung prüft Gegenmaßnahmen.

    Die Verwaltung arbeitet an Lösungen der Problem mit Rasern auf dem Gelände der alten Zeche. Noch gebe es aber nichts zu präsentieren, schränkte Stadtbaurat Andreas Mentz im Rat ein.