Zwangsversteigerung



Alles zum Schlagwort "Zwangsversteigerung"


  • Beliebtes Ausflugsziel

    Mi., 17.05.2017

    Neuer Eigentümer: Anwesen Klute versteigert

    Das Brauhaus und Café bleiben weiter bestehen und haben wie gewohnt geöffnet.

    Im Zuge einer Zwangsversteigerung gingen Gebäude und Grundstück des Brauhauses und Cafés Klute auf einen neuen Eigentümer über.

  • Zwangsversteigerung

    Fr., 24.03.2017

    Gläubiger möchte Forderungen einlösen

    Das gesamte Anwesen mit Brauhaus und Café geht am 17. Mai in die Zwangsversteigerung. Beide Einrichtungen bleiben aber weiterhin bestehen.

    Das gesamte Anwesen Klute, Poppenbeck 28, wird am 17. Mai (Mittwoch) um 10 Uhr im Amtsgericht Coesfeld zwangsversteigert. Wie Rechtspfleger Bernd-Elmar Nienkemper vom Amtsgericht Coesfeld erklärte, waren seit Jahren Rechtsstreitigkeiten anhängig, die nun durch die Zwangsversteigerung beendet werden sollen.

  • Immobilien

    Sa., 14.01.2017

    Zahl der Zwangsversteigerungen in NRW weiter gesunken

    Internetseiten, die Objekte listen, die zwangsversteigert werden.

    Ratingen (dpa/lnw) - Die Zahl der Zwangsversteigerungen von Immobilien ist in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr weiter gesunken. Während im Jahr 2015 in dem Bundesland pro 100 000 Einwohner 114 Immobilien unter den Hammer kamen, waren es im vergangenen Jahr noch 90 Objekte. Besonders betroffen von Zwangsversteigerungen seien neben Ruhrgebietskommunen wie Duisburg, Essen, Gelsenkirchen und Dortmund auch Wuppertal und Köln gewesen, teilte der Fachverlag Argetra aus Ratingen bei Düsseldorf mit. Bundesweit waren 2016 insgesamt rund 31 000 Gerichtstermine für Zwangsversteigerungen angesetzt worden, davon rund 7800 in NRW.

  • Spitzenreiter Sachsen-Anhalt

    Sa., 14.01.2017

    Zahl der Zwangsversteigerungen weiter gesunken

    Internetseite mit über Amtsgerichte zwangsversteigerten Immobilien.

    In Deutschland kommen immer weniger Immobilien unter den Hammer. Hintergrund der Zwangsversteigerungen sind oft private Notlagen. Finanzielle Engpässe können schon bei unerwarteten Reparaturen drohen.

  • Immobilien

    Sa., 14.01.2017

    Zahl der Zwangsversteigerungen weiter gesunken

    Ratingen (dpa) - Die Zahl der Zwangsversteigerungen von Immobilien ist in Deutschland im vergangenen Jahr weiter gesunken. Insgesamt seien rund 31 000 Gerichtstermine angesetzt worden, rund 7000 weniger als noch 2015, teilte der Fachverlag Argetra aus Ratingen bei Düsseldorf mit. Dabei seien Immobilien im Wert von 4,85 Milliarden Euro aufgerufen worden. Im Jahr zuvor hatte diese Zahl noch bei 6,03 Milliarden Euro gelegen. Der Fachverlag wertet für seine Untersuchung die Zwangsversteigerungstermine bei rund 500 Amtsgerichten aus.

  • Finanzen

    Mi., 12.10.2016

    Griechische Notare blockieren Zwangsversteigerung von Wohnungen

    Athen (dpa) - Die griechischen Notare haben sich mit einem eintägigen Streik gegen die Zwangsversteigerung von Wohnungen von Bürgern gewendet, die ihre Schulden beim Staat nicht begleichen können. Dabei geht es insbesondere um Menschen, die wegen der Finanzkrise arbeitslos wurden und nur die von ihnen selbst bewohnte Immobilie besitzen. Wegen der Krise könnten tausende Menschen ihre einzige Wohnung verlieren, sagten Notare im Staatsradio. In einigen Fällen gehe es nur um offene Schulden beim Staat in Höhe von 700 Euro.

  • Extremismus

    Di., 09.08.2016

    Rittergut von Neonazi Hoffmann erneut zu ersteigern

    Extremismus : Rittergut von Neonazi Hoffmann erneut zu ersteigern

    Kohren-Sahlis (dpa/sn) - Das Rittergut des früheren Anführers der Wehrsportgruppe Hoffmann, Karl-Heinz Hoffmann, soll erneut unter den Hammer kommen. Weil nach der ersten Zwangsversteigerung der Bieter aus Nordrhein-Westfalen den Kaufpreis von 160 000 Euro nicht überwiesen hat, hat der Abwasserzweckverband Whyratal seine Anwälte beauftragt, eine neue Versteigerung in die Wege zu leiten. Das sagte Verbandsgeschäftsführerin Jana Erler am Dienstag. Hoffmann steht beim Abwasserzweckverband mit mindestens 170 000 Euro in der Kreide.

  • Immobilien

    Do., 07.07.2016

    Zahl der Zwangsversteigerungen weiter gesunken

    Die Zahl der Zwangsversteigerungen geht zurück.

    In Deutschland kommen immer weniger Immobilien unter den Hammer. Hintergrund der Zwangsversteigerungen sind oft private Notlagen. Vor allem wenn es um Immobilien in Ballungszenten geht, müssen Gerichte bisweilen mit einem regelrechten Ansturm von Interessenten rechnen.

  • Immobilien

    Mo., 20.06.2016

    Immobilienkauf: Tipps für die Zwangsversteigerung

    Unter dem Hammer: Wer erwägt, bei einer Zwangsversteigerung eine Immobilie zu erwerben, sollte vorher die Unterlagen genau durchgehen.

    Wer ein Haus oder Grundstück kaufen will, steht in der Regel vor vielen Finanzierungsfragen. Eine Zwangsversteigerung scheint da eine gute Alternative. Doch vorab sollten Kaufinteressenten das Objekt genau unter die Lupe nehmen.

  • Zwangsversteigerung Unternehmer-Villa

    Mi., 26.08.2015

    Zweiter Anlauf „billiger“

    Einen neuen Anlauf unternimmt das Amtsgericht bei den Verkaufsbemühungen für das Spikker-Anwesen Auf dem Piek. Die Wertgrenzen sind weggefallen. Am 9. Oktober ist der zweite Termin.