Zweijahresvertrag



Alles zum Schlagwort "Zweijahresvertrag"


  • Zweijahresvertrag

    Mo., 26.11.2018

    Niederländer Schagen wechselt von Stuttgart nach Lemgo

    Wechselt zum TBV Lemgo: Bobby Schagen in Aktion für das Team der Niederlande.

    Stuttgart (dpa) - Der niederländische Handball-Nationalspieler Bobby Schagen verlässt im nächsten Sommer den TVB Stuttgart und wechselt zum TBV Lemgo Lippe.

  • Zweijahresvertrag

    Mo., 03.09.2018

    Ex-Juve-Profi Marchisio unterschreibt bei St. Petersburg

    Wechselt nach Russland: Juve-Urgestein Claudio Marchisio (l).

    St. Petersburg (dpa) - Nach 25 Jahren bei Juventus Turin hat der italienische Ex-Nationalspieler Claudio Marchisio einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler unterschrieb zwei Wochen nach seiner Vertragsauflösung bei Juve einen Zweijahresvertrag bei Zenit St. Petersburg.

  • Zweijahresvertrag

    Mo., 16.07.2018

    Ex-Weltmeister Zeitz setzt Karriere in der 3. Liga fort

    Christian Zeitz hat beim Drittligisten SG Nußloch einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

    Mannheim (dpa) - Ex-Weltmeister Christian Zeitz wird seine Handball-Karriere beim Drittligisten SG Nußloch fortsetzen.

  • Zweijahresvertrag

    Mo., 09.07.2018

    Spaniens Neuanfang mit Luis Enrique: «Die Idealbesetzung»

    Neuer spanischer Nationaltrainer: Luis Enrique.

    Bei der WM in Russland ist für Spanien vieles, praktisch alles schiefgelaufen. Den Neuanfang versucht La Roja nun mit einem Hobby-Triathleten und Hitzkopf, der als Fußball-Profi und auch als Trainer viele Erfolge feierte.

  • Zweijahresvertrag

    Sa., 30.06.2018

    Lette Bagatskis neuer Cheftrainer bei Brose Bamberg

    Zweijahresvertrag: Lette Bagatskis neuer Cheftrainer bei Brose Bamberg

    Bamberg (dpa) - Basketball-Bundesligist Brose Bamberg hat Ainars Bagatskis als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 51-Jährige erhält beim neunmaligen deutschen Meister einen Zweijahresvertrag, teilte der Club mit.

  • Zweijahresvertrag

    So., 24.06.2018

    RB-Urgestein Kaiser wechselt zu Brøndby Kopenhagen

    Aus Leipzig nach Dänemark: Dominik Kaiser.

    Leipzig (dpa) - Dominik Kaiser spielt von der kommenden Saison an für den dänischen Fußball-Erstligisten Brøndby Kopenhagen. Der Abschied des gebürtigen Schwaben vom Bundesligisten RB Leipzig stand seit längerer Zeit fest, wohin der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler wechseln würde, war noch offen.

  • Zweijahresvertrag

    Fr., 08.06.2018

    Adler Mannheim verpflichten Nationalspieler Eisenschmid

    Markus Eisenschmid wurde von Adler Mannheim unter Vertrag genommen.

    Mannheim (dpa) - Die Adler Mannheim haben sich für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) mit Jung-Nationalspieler Markus Eisenschmid verstärkt.

  • Zweijahresvertrag

    Mi., 23.05.2018

    Mainzer Balogun wechselt in Englands Premier League

    Abwehrspieler Leon Balogun wechselt vom FSV Mainz 05 nach England.

    Mainz (dpa) - Der nigerianische Nationalspieler Leon Balogun verlässt den Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 und wechselt zum englischen Erstligisten Brighton & Hove Albion. Der 29 Jahre alte Verteidiger kommt ablösefrei und unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre.

  • Hamburger SV

    Mi., 16.05.2018

    Zweijahresvertrag für Titz - Seeler: «Er ist der Richtige»

    Der Hamburger SV hat Trainer Christian Titz bis 2020 an sich gebunden.

    Der HSV vertraut trotz des ersten Abstiegs der Vereinsgeschichte weiter auf Christian Titz. Der Trainer erhält einen Zweijahresvertrag und soll den sofortigen Wiederaufstieg schaffen. Titz hat in kurzer Zeit in vielerlei Hinsicht überzeugt und sich das Vertrauen verdient.

  • Fußball

    Mo., 14.05.2018

    Tuchel wird Trainer bei PSG und erhält Zweijahresvertrag

    Paris (dpa) - Nun ist es offiziell: Thomas Tuchel wird neuer Trainer bei Paris Saint-Germain. Der 44-Jährige erhält bei Frankreichs Meister einen Zweijahresvertrag. Der frühere Dortmunder Coach hatte die Verantwortlichen beim Starensemble um 222-Millionen-Euro-Mann Neymar, den Franzosen Kylian Mbappé und Fußball-Weltmeister Julian Draxler in diversen Gesprächen überzeugt. Er komme mit «viel Freude, Stolz und Ehrgeiz» zu «diesem großen Club des Weltfußballs», sagte Tuchel in einer PSG-Mitteilung.