sammlung



Alles zum Schlagwort "sammlung"


  • Bahnhofsmuseum

    Di., 25.04.2017

    Nachtjäger geben den Takt vor

    Eine Neuerwerbung der Eisenbahnerinteressengemeinschaft ist dieser elektromechanische Weichenantrieb aus Reichsbahn-Beständen. Er soll langfristig am Museumsgleis eingebaut werden, erläutert Gerd Treder von der Eisenbahn-Interessengemeinschaft (EIG).

    Teilweise räumen müssen Metelens Freizeit-Eisenbahner ihr Domizil in Metelen-Land. Zwei der Fachwerkgiebel des Museumsbahnhofs werden saniert, und deshalb müssen Teile der Sammlung eingelagert werden. Am 1. und am 7. Mai ist das Museum für Besucher geöffnet.

  • Kunst

    Mi., 08.03.2017

    Sammlung Provinzial Rheinland: Doig-Bild bringt Millionen

    London/Düsseldorf (dpa/lnw) - Eine Winterlandschaft des schottischen Malers Peter Doig aus der Unternehmenssammlung der Provinzial Rheinland ist bei Christie's in London am Dienstagabend für fast 13 Millionen Pfund (14,6 Mio Euro) versteigert worden. Damit übertraf das frühe Schlüsselwerk «Cobourg 3 + 1 More» (1994) den Schätzwert von acht bis zwölf Millionen Pfund, wie Christie's am Mittwoch mitteilte. Das Werk, das in den vergangenen Jahren auch in Museumsausstellungen gezeigt worden war, ging an einen anonymen Bieter.

  • Sammlung für Kriegsgräberfürsorge

    So., 05.03.2017

    Gegen das Vergessen

    Bürgermeister Wolfgang Annen (l.) und Eduard Silge (6.v.l.) sowie Attila Repkeny (pädagogischer Leiter des Kinder- und Jugendwerks Ostbevern), Dr. Meinrad Aichner und Michel Günther (v.r.) freuten sich mit einigen Jugendlichen des Kinder- und Jugendcafés über den guten Start der Kriegsgräbersammlung.

    Jugendliche aus Ostbevern und Mitglieder der Reservistenkameradschaft werden wieder von Haus zu Haus ziehen und für die Kriegsgräberfürsorge sammeln.

  • Quellenforschung für Hobby-Historiker

    Sa., 04.02.2017

    Sammlungen erleichtern Recherche

    Der Heimatverein Greven verfügt über verschiedene Quellensammlungen. Hobby-Historiker und Familienforscher können sich damit am Dienstag vertraut machen.

  • Landesmuseum räumt im Altbau um

    Do., 19.01.2017

    Sammlung soll lebendig bleiben

    Karim Noureldin (Jahrgang 1967) ist ein Schweizer Künstler, dessen zeichnerische Arbeit „Play“ (Ausschnitt) nach der Umstellung zu sehen sein soll.

    Wegen einer Neugestaltung der Sammlungspräsentation bleiben ausgewählte Ausstellungsräume im Altbau des LWL-Museums für Kunst und Kultur bis zur dritten Februar-Woche geschlossen. Erstmals nach der Neueröffnung ändert sich dann ab dem 18. Februar das Gesicht der Sammlung in diesen Räumen.

  • Provenienzforschung

    Di., 10.01.2017

    Dr. Oetker gibt Raubkunstgemälde von Hans Thoma zurück

    Das Gemälde «Frühling im Gebirge/Kinderreigen» von Hans Thoma.

    Die Suche nach Raubkunst in der Sammlung des Unternehmens Dr. Oetker gilt als beispielhaftes privates Engagement. Nun gibt Oetker erstmals ein Gemälde zurück. Weitere sollen folgen.

  • Kunst

    Di., 10.01.2017

    Dr. Oetker gibt Raubkunstgemälde von Hans Thoma zurück

    Der Pressesprecher der Dr. Oetker GmbH, Jörg Schillinger.

    Die Suche nach Raubkunst in der Sammlung des Unternehmens Dr. Oetker gilt als beispielhaftes privates Engagement. Nun gibt Oetker erstmals ein Gemälde zurück. Weitere sollen folgen.

  • Kunstschatz

    Fr., 30.12.2016

    Polen kauft Kunstsammlung mit Leonardo-Gemälde

    Leonardo D Vincis Gemälde «Dame mit Hermelin» im Museum in Krakau.

    Es ist mehr eine Schenkung als ein Verkauf: Die polnische Adelsfamilie Czartoryski trennt sich von ihren Kunstschätzen. Herzstück der Sammlung ist das Porträt einer berühmten Mätresse.

  • Fremdwährungen und alte D-Mark

    Di., 27.12.2016

    „Enorme Resonanz“

    Alte DM-Beträge und Fremdwährungen erhielt der Aktionskreis Joao Pessoa. Der Erlös der Aktion in Höhe von 600 Euro ist für die Flüchtlingsarbeit in der Gemeinde Nottuln bestimmt.

    600 Euro hat der Aktionskreis Joao Pessoa durch die Sammlung von Fremdwährungen und altem D-Mark-Geld eingenommen. Der Erlös ist für einen guten Zweck bestimmt.

  • Museen

    Di., 27.12.2016

    Museum Folkwang erwirbt Arbeit von Wolfgang Tilmans

    Das Museum Folkwang in Essen.

    Essen (dpa/lnw) - Das Museum Folkwang in Essen hat für seine renommierte Fotografische Sammlung einen Werkkomplex von Wolfgang Tillmans angekauft. Mit Unterstützung von Stiftungen und Förderern sei der «Folkwang Raum» von Tillmans für die Essener Sammlung gesichert worden, teilte das Museum am Dienstag mit. Tillmans gehört weltweit zu den wichtigsten Fotokünstlern. Er hatte den Raum mit 15 Originalarbeiten aus den Jahren 1985 bis 2014 eigens für das Museum Folkwang konzipiert. Im «Folkwang Raum» findet sich das Motiv des Entdeckens und des Vergrößerns wieder. Für Tillmans selbst stelle der Raum einen «spezifischen Querschnitt» durch sein Werk dar.