Aachen



Alles zum Ort "Aachen"


  • Volleyball: Testspiele

    So., 29.09.2019

    USC gegen Beveren und Aachen mit Licht und Schatten

    Barbara Wezorke zeigte mit dem USC gute und weniger gute Sequenzen.

    Noch läuft es nicht vollständig rund für den USC Münster in der Vorbereitung. Eine Woche vor dem ersten Ligaspiel gegen Stuttgart schlug das Team den belgischen Meister Asterix Avo Beveren 2:1, unterlag aber den Lib Aachen mit 0:2.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Sa., 28.09.2019

    USC Münster mit doppelter Generalprobe im Dreiländereck

    Der Countdown läuft für Sarah van Aalen und den USC, der beim Turnier in Aachen letztmals seine Form überprüft.

    Wer in diesen Tagen die Facebook-Seite des USC Münster besucht, merkt schnell, dass es bis zum Start der Bundesliga-Saison nicht mehr lange dauert.

  • Volleyball: Bundesliga Frauen

    Fr., 27.09.2019

    Doppelte Generalprobe in Aachen – der USC testet final seine Form

    Der Countdown läuft für Sarah van Aalen und den USC, der beim Turnier in Aachen letztmals seine Form überprüft.

    Wie die Zeit vergeht: Nur noch eine Woche dauert es, bis der USC Münster in die neue Bundesliga-Saison startet. Zuvor aber überprüfen die Unabhängigen ein letztes Mal ihre Form, beim 3. Net-Aachen-Cup trifft die Mannschaft von Trainer Teun Buijs auf „zwei starke Gegner“.

  • Kriminalität

    Fr., 27.09.2019

    International operierende Diebesbande gefasst: U-Haft

    Aachen (dpa/lnw) - Im Rahmen einer Fahrzeugkontrolle hat die Bundespolizei eine international operierende Diebesbande gefasst. Die Beamten nahmen die vier Männer auf einem Rastplatz der Autobahn 44 in Aachen fest, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Bei der Fahrzeugkontrolle - die sich in der vergangenen Woche ereignete - hätten die Beamten 51 gestohlene Werkzeugmaschinen auf der Ladefläche des Transporters entdeckt. Ein Großteil der teils hochwertigen Maschinen war zuvor in Belgien als gestohlen gemeldet worden - aus dem Nachbarland waren die Männer gerade gekommen. Ein Teil des mutmaßlichen Diebesgutes sei zudem zwei Tatorten in Hamburg zugeordnet worden, sagte ein Polizeisprecher.

  • Prozesse

    Fr., 27.09.2019

    BGH verhandelt über Wegerecht auf Nachbargrundstücken

    Der Eingang zum Bundesgerichtshof in Karlsruhe.

    Karlsruhe (dpa) - Darf ein Eigentümer Nachbarn nach mehr als 30 Jahren plötzlich den Durchgang über sein Grundstück verwehren? Über diesen Fall aus dem Raum Aachen verhandelt der Bundesgerichtshof (BGH) heute. Im vorliegenden Fall hatte der beklagte Eigentümer lange die Nutzung des Weges geduldet. Ende 2016 kündigte er an, den Weg zu sperren. Die Nachbarn zogen vor Gericht. Das Landgericht Aachen und später das Oberlandesgericht (OLG) Köln gab ihnen Recht: Die Kläger seien aufgrund von Gewohnheitsrecht zur Nutzung des Weges zum Erreichen ihrer Garagen, zum Transport von Mülltonnen sowie zur Ausübung eines Gewerbebetriebes berechtigt. Dagegen legte der Beklagte Revision in Karlsruhe ein. Wann das höchste deutsche Zivilgericht sein Urteil spricht, ist noch nicht bekannt.

  • Polizei

    Mi., 25.09.2019

    Elfjähriger Ausreißer in Bahn aufgegriffen

    Regionalzug in NRW.

    Köln (dpa/lnw) - Auf seinem Trip in die Großstadt Köln ist ein elfjähriger Schuljunge aus Aachen nicht weit gekommen. Einem Mitarbeiter der Deutschen Bahn fiel am Dienstag der alleinreisende Junge mit Schulrucksack auf. Der besorgte Mann bat die Bundespolizei um Hilfe. Die erfuhr bei einem Anruf in der Schule, dass der Junge aus «unerklärlichen Gründen» weggelaufen war. Nach Rücksprache mit seiner Mutter wurde der Elfjährige in Gewahrsam genommen, nach Aachen gebracht und dort von der Mutter bei der Bundespolizei abgeholt, wie die Beamten am Mittwoch berichteten.

  • Wohn-Studie

    Mi., 25.09.2019

    Studenten müssen immer höhere Mieten stemmen

    Wohn-Studie: Studenten müssen immer höhere Mieten stemmen

    Studenten müssen laut einer Studie auch in NRW-Städten immer mehr für die Mieten zahlen. Zugleich halten ihre Durchschnittseinkommen mit dem Anstieg der Wohnkosten nicht Schritt, wie eine am Mittwoch veröffentlichte Analyse des Finanzberaters MLP und des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt. Demnach sind die Mieten für eine Musterwohnung in bundesweit 30 untersuchten Hochschulstädten binnen eines Jahres um durchschnittlich 4,6 Prozent gestiegen. Im Mittel wurden 403 Euro im Monat fällig - Tendenz steigend.

  • Unfälle

    Di., 24.09.2019

    Radfahrer gestorben: Mordvorwurf gegen Unfallfahrer

    Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.

    Aachen (dpa/lnw) - Nach dem Unfalltod eines 19 Jahre alten Radfahrers sind zwei mutmaßlich verantwortliche Männer ermittelt worden. Ein 34-Jähriger sitzt nach Angaben der Staatsanwaltschaft Aachen am Dienstag wegen versuchten Mordes durch Unterlassen in Untersuchungshaft, weil er unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis den Radfahrer mit seinem Auto erfasst haben soll. Ein 42 Jahre alter Bekannter, der dem Unfallfahrer bei der Flucht geholfen haben soll, sollte am Dienstag wegen Beihilfe zum versuchten Mord durch Unterlassen dem Haftrichter vorgeführt werden.

  • Gesundheit

    Mo., 23.09.2019

    Aachener Internist gibt Vorsitz beim Marburger Bund ab

    Berlin/Aachen (dpa/lnw) - Der Aachener Internist Rudolf Henke gibt den Vorsitz beim Ärzteverband Marburger Bund ab. Bei der Hauptversammlung am 8. und 9. November in Berlin werde er nicht erneut für den Vorsitz kandidieren, sagte der 65-Jährige am Montag. Nach 40 Jahren im Beruf und 30 Jahren an vorderster Stelle im Marburger Bund sei es nun Zeit, die Verantwortung an Jüngere zu übergeben, sagte Henke. Henke steht seit 2007 an der Spitze des Verbands, zuvor war er 18 Jahre Vize-Vorsitzender gewesen. Im September war er für fünf Jahre als Präsident der Ärztekammer Nordrhein bestätigt worden. Henke ist auch CDU-Bundestagsabgeordneter.

  • Kirche

    Fr., 20.09.2019

    Sternsinger sammelten mehr als 50 Millionen Euro

    Kirche: Sternsinger sammelten mehr als 50 Millionen Euro

    Aachen (dpa) - Die Sternsinger haben in diesem Jahr erstmals mehr als 50 Millionen Euro gesammelt. Deutschlandweit kamen rund 50,2 Millionen Euro zusammen - etwa 1,4 Millionen Euro mehr als im Jahr zuvor, teilte das Kindermissionswerk «Die Sternsinger» am Donnerstag in Aachen mit. Mit dem Geld werden Projekte für notleidende Kinder in aller Welt unterstützt. Seit dem Start der Aktion 1959 hätten Mädchen und Jungen beim Dreikönigssingen insgesamt rund 1,14 Milliarden Euro gesammelt.