Ahlen



Alles zum Ort "Ahlen"


  • Sofortprogramm Innenstadt

    Mi., 02.12.2020

    Vereinbarungen für Haus Holtermann

    Handlungsbedarf am Haus Holtermann: Wie könnte es in Zukunft aussehen? Die Stadt hat aus dem

    Eine Förderung von 740 059 Euro aus dem NRW-Sofortprogramm Innenstadt hat die Stadt Ahlen beantragt. Mehr als die Hälfte soll in den „Verfügungsfonds Anmietung“ fließen.

  • Pyramide auf dem Südkreisel

    Mi., 02.12.2020

    Strahlender Blickfang zur rechten Zeit

    Strahlender Blickfang an der Dolberger Straße: Der Südkreisel wurde in diesem Advent nicht mit einer Tanne, sondern mit der Weihnachtspyramide bestückt, die sonst auf dem Markt steht.

    Statt einer Tanne steht jetzt die Weihnachtspyramide auf dem Kreisverkehr an der Dolberger Straße.

  • Welt-Aids-Tag

    Mi., 02.12.2020

    Zehn Infostationen zur Aufklärung

    Kerzen, Infos und rote Schleifen gab es an den Stationen.                  Foto: Ralf Steinhorst

    Die Aidshilfe hatte sich zum Welt-Aids-Tag etwas Besonderes überlegt: An zehn Stationen in der Stadt gab es coronakonform kontaktlos Infos und kleine Giveaways.

  • Einführung von Cornelia Schütter

    Mi., 02.12.2020

    Neue Pfarrerin ist keine Unbekannte

    Pfarrerin Cornelia Schütter freut sich auf neue Erfahrungen in ihrer Gemeinde.

    Am Nikolaustag wird Cornelia Schütter offiziell als neu gewählte Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde Ahlen eingeführt. Für den Gottesdienst in der Christuskirche ist eine Anmeldung erforderlich.

  • Quartier „Hohle Eiche“

    Mi., 02.12.2020

    Ahlens innovativstes Baugebiet

    Auf dem künftigen Baugebiet mit Blockheizkraftwerk und moderner Strom- und Wärmeversorgung grasen zurzeit noch Pferde. Stadtwerkegeschäftsführer Dr. Alfred Kruse stellte das Konzept dem Umweltausschuss vor.

    Ahlen innovativstes Baugebiet soll im Bereich „Hohle Eiche“ entstehen. Im Umweltausschuss stellte Stadtwerkechef Dr. Alfred Kruse das Konzept für ein integriertes Strom- und Wärmekonzept einschließlich Ladeinfrastruktur für E-Mobilität und Breitbandverkabelung vor.

  • Rauminstallation aus Klopapier

    Di., 01.12.2020

    Eine Rolle ist „goldwert“

    Sven Henric Olde und Stephan Us (r.) stellen die Rauminstallation mit Klopapierrollen vor. Wie viele Rollen er für sein Kunstprojekt gebraucht hat, lässt sich allenfalls beim Nachzählen ermitteln.

    Hamsterkäufe sind ein Phänomen im Lockdown. Sie inspirierten den Künstler Sven Henric Olde zu einer Rauminstallation im Bürgerzentrum Schuhfabrik, die von außen einsehbar ist.

  • Wachleiter Uwe Alteheld im Ruhestand

    Di., 01.12.2020

    Ganze Palette der Polizeiarbeit abgebildet

    Über vier Jahrzehnte Polizeidienst liegen hinter Uwe Alteheld – und ein großer Teil davon spielte sich in Ahlen ab, wo sich der heute 62-Jährige am besten auskennt. Nun gab er die Leitung der Wache am Südberg ab.

    Wachwechsel bei der Polizei am Südberg: Leiter Uwe Alteheld verabschiedete sich am Montag in den Ruhestand. Gemeinsam mit unserer Zeitung blickte er auf mehr als vier Jahrzehnte Polizeiarbeit zurück.

  • Neues Konzept setzt auf Naherholung

    Di., 01.12.2020

    Riesenameisen zieht‘s in den Stadtpark

    Diese Parkplätze fallen im Abschnitt der Robert-Koch-Straße zwischen Krankenhaus-Haupteingang und Wersebrücke weg und rücken in Richtung Kreuzung Parkstraße.

    Ahlens neuer Stadtpark setzt auf Erholungswert und Superlative: Riesenameisen laden zwischen Duftgarten und Skulpturenwald zum Klettern ein, Sonnenliegen zum Relaxen. 2,228 Millionen Euro soll die Umgestaltung kosten.

  • Christian Reeker ist neuer Feuerwehr-Chef

    Di., 01.12.2020

    „Hohes Maß an Kompetenz“

    Start mit Rückhalt: Wachleiter Christian Reeker absolvierte am Dienstag seinen ersten Arbeitstag in neuer Funktion an der Spitze der Feuerwehr Ahlen.

    Für Christian Reeker begann der erste Arbeitstag als Wachleiter so, wie der letzte Arbeitstag seines Amtsvorgängers am Vortag angefangen hatte: Er wurde von seinen Kameraden von zu Hause abgeholt.

  • Quote sinkt besonders bei Jugendlichen

    Di., 01.12.2020

    Arbeitsmarkt in der Region hat sich etwas stabilisiert

    Joachim Fahnemann: „Im Handel und bei Kurierdiensten, aber auch in den öffentlichen Verwaltungen wurden neue Mitarbeiter gesucht.“

    Trotz Corona zeigt sich der Arbeitsmarkt im Kreis Warendorf ziemlich robust. Noch wenigstens - das sagt der Leiter des Arbeitsagentur Ahlen-Münster, Joachim Fahnemann.