Ankara



Alles zum Ort "Ankara"


  • 33 Todesopfer

    Fr., 28.02.2020

    Nato berät nach Angriff auf türkische Soldaten in Idlib

    Ein türkischer Militär-Konvoi bewegt sich durch die syrische Provinz Idlib, die als letzte Rebellenhochburg gilt.

    Politiker warnen vor einem Krieg des Nato-Partners Türkei mit Syrien. Die Nato erklärt sich solidarisch mit Ankara. Spielt die Türkei mit dem Flüchtlingspakt, um mehr Hilfe zu bekommen? Und was kommt auf die EU-Außengrenzen zu? Bulgarien und Griechenland machen Notfallpläne.

  • Kampf um Provinz Idlib

    Sa., 15.02.2020

    Krieg in Syrien: Türkei droht Assad mit Vergeltung

    Zivilisten auf der Ladefläche eines Fahrzeugs bei der Flucht aus Idlib.

    Im Nordwesten Syriens wird die Lage für die Menschen immer schlimmer. Deutschland hofft auf russische Hilfe bei der Suche nach Frieden. Auch die Türken haben sich deshalb für Montag in Moskau angekündigt.

  • Kampf um Idlib

    Mi., 12.02.2020

    Erdogan droht Syrien mit Vergeltungsangriffen «überall»

    Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei.

    «Massaker» an Zivilisten wirft der türkische Präsident Syrien und Russland in Idlib vor. Er verschärft seine Drohungen gegen Damaskus und verhandelt erneut mit Syriens Schutzmacht Moskau. Aber dort verteidigt man den Vormarsch der Syrer.

  • Erfolg für Assad

    Di., 11.02.2020

    Syriens Regierung nimmt wichtige Verkehrsachse ein

    Syriens Machthaber Baschar al-Assad.

    Seit fast neun Jahren tobt in Syrien ein Bürgerkrieg. Die Anhänger von Machthaber Baschar al-Assad bekommen mehr und mehr Oberwasser. Dadurch wachsen die Spannungen mit der Türkei.

  • Konflikte

    Fr., 07.02.2020

    Idlib: Russische Delegation kommt nach Ankara

    Istanbul (dpa) - Angesichts der Intensivierung der Kämpfe im nordwestsyrischen Rebellengebiet Idlib soll morgen eine russische Delegation in die Türkei reisen. Das kündigte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu an. Zur Zusammensetzung der Gruppe gab es zunächst weder aus Ankara noch aus Moskau weitere Informationen. Syrische und russische Angriffe haben jüngst Hunderttausende Menschen in die Flucht getrieben - auch in Richtung türkische Grenze. Das hatte bei der Türkei, die bereits Millionen Flüchtlinge beherbergt, Besorgnis ausgelöst.

  • Bürgerkrieg in Syrien

    Fr., 07.02.2020

    Eskalation in Idlib: Russische Delegation kommt nach Ankara

    Syrische und russische Angriffe haben jüngst erneut Hunderttausende Menschen in die Flucht getrieben.

    Das syrische Militär dringt im Rebellengebiet Idlib nahe der türkischen Grenze weiter vor. Die Türkei verlangt von Russland, den Vormarsch zu stoppen. Nun soll eine russische Delegation nach Ankara kommen. Die UN zeichnen ein düsteres Bild der humanitären Lage.

  • Konflikte

    Mi., 29.01.2020

    Erdogan: Russland hält sich nicht an Syrien-Vereinbarungen

    Istanbul (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat Russland vorgeworfen, sich nicht an mit Ankara getroffene Absprachen zu Syrien zu halten. Nach derzeitigem Stand sei Moskau den Vereinbarungen von Astana und Sotschi «nicht treu», sagte Erdogan nach Angaben der Kommunikationsbehörde. Angesichts der russischen Bombardierungen in Idlib, habe die Türkei bald keine Geduld mehr und werde «von nun an tun, was nötig ist». Ankara unterstützt im syrischen Bürgerkrieg Rebellen. Die Regierung in Damaskus wird unter anderem von Russland und dem Iran unterstützt.

  • Analyse

    Fr., 24.01.2020

    Merkel bei Erdogan - mit einem Sack voll strittiger Themen

    Kanzlerin Merkel und Präsident Erdogan eröffnen einen neuen Campus der Deutsch-Türkischen Universität in Istanbul.

    Flüchtlinge, Libyen, inhaftierter Botschaftsanwalt: Die Liste der Themen für den Besuch der Kanzlerin Merkel beim türkischen Präsidenten Erdogan ist lang - und oft konfliktbeladen.

  • Beziehung Brüssel-Ankara

    Do., 23.01.2020

    Türkei wirft der EU Bruch des Flüchtlingsabkommens vor

    Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu beim Weltwirtschaftsforum in Davos.

    Finanzielle Zusagen nicht erfüllt, EU-Beitrittsverhandlungen nicht weiter vertieft: Ankara wirft Brüssel eine unzureichende Umsetzung des Flüchtlingsabkommens vor. Auch Angela Merkel dürfte bei ihrem Türkei-Besuch Ende der Woche mit dem Thema konfrontiert werden.

  • Deutscher Staatsbürger

    Mi., 22.01.2020

    Fall Altayli: Anklage nach über zwei Jahren U-Haft in Türkei

    Enver Altayli soll eine «bewaffnete Terrororganisation» aufgebaut oder geführt haben. Dem 75-jährigen Deutschen wird nun in der Türkei der Prozess gemacht.

    Lange saß der deutsch-türkische Autor und Ex-Geheimdienstmitarbeiter Enver Altayli in türkischer Einzelhaft - ohne dass ganz klar war, was ihm überhaupt vorgeworfen wird. Nun liegt eine Anklageschrift vor. Kommt der Fall beim Merkel-Besuch am Freitag zur Sprache?