Atlético



Alles zum Ort "Atlético"


  • Fünfjahresvertrag

    Mi., 27.03.2019

    «Kracher» Hernández wechselt zum FC Bayern - Rekordtransfer

    Fünfjahresvertrag: «Kracher» Hernández wechselt zum FC Bayern - Rekordtransfer

    Der teuerste Zugang aus dem Ausland in der Geschichte der Fußball-Bundesliga ist perfekt: Frankreichs Weltmeister Hernández wechselt im Sommer für 80 Millionen Euro von Atlético Madrid zum FC Bayern München. Neues gibt es beim Transfer-Thema Hudson-Odoi.

  • Champions League

    Do., 21.02.2019

    «Nacht des Albtraums» - Ronaldo-Wut nach Juve-Pleite

    Cristiano Ronaldo war nach der Niederlage in Madrid frustriert.

    Sami Khedira sieht nach seiner Herz-OP das 0:2 von Juventus bei Atlético nur aus der Ferne. Es gab viel Aufregung in Madrid: Superstar Ronaldo reagiert mit wütenden Gesten. Atlético-Coach Simeone greift sich selbst in den Schritt.

  • Königsklassen-Duell

    Di., 19.02.2019

    Ronaldos Rückkehr: Atléticos Angstgegner extra motiviert

    Trifft mit Juventus auf Atlético Madrid: Cristiano Ronaldo.

    Ein Duell um den Einzug ins Viertelfinale der Champions League motiviert immer ungemein, aber für Juventus und Atlético gibt es diesmal Extra-Anreize. Und auch für Juve-Stürmer Ronaldo. Der will es einem Madrilenen zeigen, der mit dem Spiel nichts zu tun hat.

  • 0:2 in Madrid

    Mi., 07.11.2018

    Kaum Frust trotz «Lehrstunde»: BVB brennt auf Ligagipfel

    Erstmals verlor der BVB in dieser Saison ein Pflichtspiel.

    Ein Mutmacher für den Bundesliga-Hit gegen den FC Bayern war der Auftritt bei Atlético nicht. Doch auf die ersten Saisonniederlage reagierten die Dortmunder gelassen. Der Glaube an die eigene Stärke nahm nach eigenem Bekunden keinen Schaden.

  • Champions League

    Di., 06.11.2018

    BVB-Serie reißt: 0:2 bei Atlético erste Pleite unter Favre

    Borussia Dortmund hatte bei Atlético Madrid keine Chance.

    Mit Powerfußball bringt Atlético Madrid Borussia Dortmund die erste Pflichtspielniederlage unter Trainer Favre bei. Schwarz-Gelb muss die Qualifikation für das Achtelfinale der Champions League vertagen und verliert seinen Nimbus ausgerechnet vor dem Gipfel gegen die Bayern.

  • Fußball

    Di., 06.11.2018

    BVB verliert 0:2 bei Atlético - Schalke-Sieg

    Madrid (dpa) - Borussia Dortmund hat die vorzeitige Qualifikation für das Achtelfinale der Champions League verpasst. Der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga verlor 0:2 bei Atlético Madrid. Damit endete vier Tage vor dem Liga-Spitzenspiel gegen den FC Bayern München auch die Erfolgsserie von zuvor 15 Pflichtspielen ohne Niederlage unter dem neuen Trainer Lucien Favre. Dennoch bleibt der BVB Tabellenführer der Gruppe A. Gute Chancen auf das Achtelfinale hat auch Revierrivale FC Schalke 04. Die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco setzte sich 2:0 gegen Galatasaray Istanbul durch.

  • Fußball

    Di., 06.11.2018

    BVB verliert in CL 0:2 bei Atlético, Schalke-Sieg

    Dortmunds Thomas Delaney, Marco Reus und Axel Witsel (l-r) stehen nach dem 0:2 auf dem Rasen.

    Madrid/Gelsenkirchen (dpa) - Borussia Dortmund hat die vorzeitige Qualifikation für das Achtelfinale der Champions League verpasst. Der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga verlor am Dienstag 0:2 (0:1) bei Atlético Madrid. Damit endete vier Tage vor dem Liga-Spitzenspiel gegen den FC Bayern München auch die Erfolgsserie von zuvor 15 Pflichtspielen ohne Niederlage unter der Regie des neuen Trainers Lucien Favre. Saul Niguez (33. Minute) und Antoine Griezmann (80.) erzielten die Treffer für die stark aufspielenden Spanier.

  • Fußball

    So., 04.11.2018

    Dortmund freut sich auf «geile Woche»

    Dortmunds Thomas Delaney verlässt den Rasen.

    Ganz Dortmund ist heiß auf die Bayern. Zwar waren alle beim BVB bemüht, den Fokus erst auf Atlético zu richten. Doch in den Köpfen spuken längst die Münchner herum. Schließlich könnte sich die Borussia deutlich absetzen.

  • Liga-Primus

    So., 04.11.2018

    Dortmund freut sich auf «geile Woche» - Fokus auf Atlético

    Obenauf: Marco Reus (r) feiert sein Tor des Tages in Wolgsburg.

    Ganz Dortmund ist heiß auf die Bayern. Zwar waren alle beim BVB bemüht, den Fokus erst auf Atlético zu richten. Doch in den Köpfen spuken längst die Münchner herum. Schließlich könnte sich die Borussia deutlich absetzen.

  • «Mehr machen»

    So., 17.06.2018

    Frankreichs Trainer Deschamps kritisiert Griezmann

    Frankreichs Trainer Didier Deschamps will deutlich mehr von Antoine Griezmann (r) sehen. 

    Istra (dpa) - Der französische Nationaltrainer Didier Deschamps hat Superstar Antoine Griezmann für seinen ersten WM-Auftritt gerügt. «Er muss mehr machen, aber das ist ihm auch bewusst», sagte der Coach dem TV-Sender TF1.