Enschede



Alles zum Ort "Enschede"


  • Neue Verordnung ab 7. Oktober

    Di., 06.10.2020

    Weniger als 24 Stunden im Risikogebiet - keine Meldepflicht

    Neue Verordnung ab 7. Oktober: Weniger als 24 Stunden im Risikogebiet - keine Meldepflicht

    Ab dem 7. Oktober gilt im Land Nordrhein-Westfalen eine neue Corona-Einreise-Verordnung. Reisen ins Risikogebiet, zum Beispiel in die Niederlande, die weniger als 24 Stunden dauern, müssen danach nicht beim Gesundheitsamt gemeldet werden.

  • Corona-Infektionslage

    Di., 06.10.2020

    Deutsch-niederländischer Grenzverkehr: Es herrscht Verunsicherung

    Corona-Infektionslage: Deutsch-niederländischer Grenzverkehr: Es herrscht Verunsicherung

    Einige Deutsche stellen sich derzeit Fragen zum deutsch-niederländischen Grenzverkehr: Darf ich überhaupt über die Grenze fahren? Muss ich bei der Rückkehr in Quarantäne? Fakt ist: Verboten ist es nach wie vor nicht, in die Risikogebiete der Niederlande zu fahren. Es wird allerdings dringend von Reisen dorthin abgeraten. [Mit Video]

  • Sperrung von Bahnstrecke und Autobahn-Teilstück

    Mo., 05.10.2020

    Uran-Transport: Aktivistinnen seilten sich auf Gleis ab - mehrstündiger Polizeieinsatz

    Sperrung von Bahnstrecke und Autobahn-Teilstück: Uran-Transport: Aktivistinnen seilten sich auf Gleis ab - mehrstündiger Polizeieinsatz

    Die Bahnstrecke zwischen Münster und Enschede war am Montag mehrere Stunden gesperrt. Der Grund: Zwei Aktivistinnen hatten sich auf den Gleisen abgeseilt, um einen Urantransport von Gronau Richtung Russland zu stoppen. Am Spätnachmittag konnte die Sperrung aufgehoben werden.

  • Bürgermeister Doetkotte bittet Niederländer, nicht nach Gronau zu kommen

    Sa., 03.10.2020

    Man darf über die Grenze fahren – sollte es aber nicht tun

    Auf dem Markt in Enschede war am Samstag bedeutend weniger los als sonst.

    Die Appelle der niederländischen Bürgermeister an die deutschen Nachbarn, ihre Städte am Tag der deutschen Einheit nicht zu besuchen, scheinen gefruchtet zu haben. Derweil richtet der Gronauer Bürgermeister einen Aufruf an die Niederländer. Und es es stellt sich die Frage: Darf ich überhaupt noch über die Grenze? Und wenn ich dort war – muss ich automatisch in Quarantäne?

  • Corona-Situation in den Niederlanden

    Mi., 30.09.2020

    Enschede und Winterswijk in Sorge wegen Samstag

    Auch wegen der kleinen Geschäfte ist die Innenstadt von Enschede bei deutschen Besuchern beliebt. Für Samstag wünschen sich die Niederländer aber, dass die Deutschen nicht zum Shoppen kommen.

    In den niederländischen Städten und Gemeinden sind Besucher aus Deutschland normalerweise gerne gesehen. Denn die Deutschen kommen, um einzukaufen und zu konsumieren. Doch an diesem Samstag, dem Tag der deutschen Einheit ist das anders: Mit Blick auf die Corona-Pandemie haben die Niederländer Bedenken, dass es in ihren Innenstädten zu voll werden könnte.

  • Finissage im Café Grenzenlos

    Mo., 28.09.2020

    Der Charme der alten Textilstadt

    Da Corona eine ordentliche Vernissage verhindert hatte, rückte Paul Si

    Eigentlich ist bei Ausstellungen die Vernissage die Veranstaltung, die in den Mittelpunkt gerückt wird, um Besuchern eine Ausstellung schmackhaft zu machen. Aber in Corona-Zeiten ist dies nicht immer möglich. Aber auch zum Abschluss kann es besondere Würdigungen geben.

  • Allein am Donnerstag 15 neue Fälle

    Mo., 28.09.2020

    Haaksbergen ist Corona-Hotspot

    Haaksbergens Bürgermeister Rob Welten

    In Alstättes niederländischem Nachbarort Haaksbergen ist die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Bewohner stark gestiegen. Allein am Donnerstag wurden 15 neue Fälle bekannt.

  • Vierfach-Mord: Urteil am 6. November

    Do., 24.09.2020

    Die Angeklagten schwiegen bis zum Schluss

    Die drei Angeklagten im Vierfachmord-Prozess haben auch am letzten Verhandlungstag vor dem Gericht in Almelo ihr Schweigen nicht gebrochen. Obwohl er angekündigt hatte, er werde reden, „wenn die Zeit reif ist“, kam auch am Mittwoch kein Wort über die Lippen des 59-jährigen Camil A. Die Sicht der Angeklagten auf die Ereignisse im November 2018 bleibt damit weiter ein Geheimnis.

  • Vierfachmord-Prozess

    Di., 22.09.2020

    Kontakt hergestellt: Acht Jahre Haft gefordert

    m Almeloer Gerichtsgebäude finden die Prozesse im Zusammenhang mit dem Enscheder Vierfachmord statt.

    Eine 43-jährige Frau aus Breda soll für acht Jahre in Haft. Sie soll den Kontakt zwischen den wegen vierfachen Mordes in Enschede Angeklagten aus Hengelo und den Waffenlieferanten hergestellt haben. Die Staatsanwaltschaft ist der Auffassung, dass sie sich der Beihilfe zum Mord schuldig gemacht hat und beantragte am Montag vorm Gericht in Almelo die Gefängnisstrafe.

  • Prozess um Vierfach-Mord in Almelo

    Fr., 18.09.2020

    Staatsanwalt fordert dreimal lebenslang

    Prozess um Vierfach-Mord in Almelo: Staatsanwalt fordert dreimal lebenslang

    Die drei wegen vierfachen Mordes angeklagten Männer sollen lebenslang ins Gefängnis. Das hat der Staatsanwalt am Freitag vorm Gericht in Almelo gefordert.