Haus der Geschichte



Alles zum Ort "Haus der Geschichte"


  • Grüne besuchen Haus der Geschichte

    Fr., 05.10.2018

    Adenauers Mercedes und Hippi-Bulli bestaunt

    Der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Sassenberg/Füchtorf hatte eine kostenlose Fahrt zum Haus der Geschichte nach Bonn angeboten.

    Der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Sassenberg/Füchtorf hatte eine kostenlose Fahrt zum Haus der Geschichte nach Bonn angeboten. 24 Interessierte machten sich früh morgens auf den Weg, um pünktlich zur Öffnung des Museums anzukommen.

  • Friedensinitiative

    So., 30.09.2018

    Plakat aus Nottuln mahnte und mahnt

    Auch heute noch warnt die FI Nottuln vor einem neuen Hiroshima – mit ihrem Plakat aus den 1980er Jahren – Norbert Wienke (l.) und Robert Hülsbusch.

    In den 80er-Jahren hat die FI mit einem Plakat vor einem zweiten Hiroshima gewarnt. Jetzt ist es Teil einer bundesweiten Wanderausstellung.

  • Spende von Anneliese Strotmann an das Haus der Geschichte

    Mo., 30.07.2018

    Jubibuch jetzt in guten Händen

    Anneliese Strotmann trägt sich ins Gästebuch des Hauses der Geschichte ein. Mit dabei Karl Heinz Rogner, Kiepenkerl Franz Josef Holthaus und Ferdi Mehl.

    Anneliese Strotmann hat dem Haus der Geschichte jetzt ein Album überlassen, dass ihr Mann Gerd zum 50-jährigen CDU Ortsverbandsjubiläum erstellt hatte.

  • Prozesse

    Do., 12.07.2018

    Haus der Geschichte zeigt Gebetskette von NSU-Opfer

    Bonn (dpa) - Das Haus der Geschichte in Bonn hat zur Mordserie des «Nationalsozialistischen Untergrunds» eine Vielzahl von Objekten zusammengetragen. Darunter seien Fahndungsplakate, Flyer von Opferinitiativen, vor allem aber persönliche Dinge, sagte Museumssprecher Peter Hoffmann in Bonn. Ein besonders bewegendes Stück ist die Gebetskette des türkischstämmigen Blumenhändlers Enver Simsek, des ersten Mordopfers des NSU.

  • Ausstellungen

    Do., 15.03.2018

    Haus der Geschichte zeigt «Deutsche Mythen seit 1945»

    Bonn (dpa) - Historische Mythen müssen nicht unbedingt bis in graue Vorzeit zurückreichen, es gibt auch Beispiele aus der jüngeren deutschen Vergangenheit. Das Haus der Geschichte in Bonn rechnet dazu unter anderem die Stunde Null, die D-Mark, das Wirtschaftswunder und den bundesdeutschen Öko-Mythos. Ab Freitag (16. März) präsentiert das Museum dazu eine Ausstellung unter dem Titel «Deutsche Mythen seit 1945».

  • Gesellschaft

    Fr., 26.01.2018

    Jogginghosen-Verbotsschild kommt ins Museum

    Gesellschaft: Jogginghosen-Verbotsschild kommt ins Museum

    Stuttgart/Bonn (dpa/lnw) - Mit einem Verbotsschild für Jogginghosen hat ein Stuttgarter Café bundesweit für Aufsehen gesorgt - nun ist das Plakat reif fürs Museum. Es wird künftig im Haus der Geschichte zu sehen sein, wie Wirt Stefan Gauß am Freitag sagte. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung berichtet. Das Haus der Geschichte in Bonn hat es für die Sammlung «Textilien/Bekleidung» bei dem Café erbeten, wie aus einem Schreiben hervorgeht, das der dpa vorliegt.

  • Landtag

    Do., 18.01.2018

    Landtag stellt Weichen für «Haus der Geschichte»

    Der Plenarsaal des nordrhein-westfälischen Landtags in Düsseldorf.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Landtag hat die Weichen für ein «Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalens» gestellt. Das Parlament beschloss am Donnerstag, eine wissenschaftliche Planungsgruppe «Geschichte, Politik und Demokratie Nordrhein-Westfalens» einzusetzen. Sie solle unter anderem ein Konzept für eine solche Institution als Verbindung von Forschungsinstitut und Museum entwickeln. Das bereits bestehende «Haus der Parlamentsgeschichte» in Düsseldorf könne Grundlage sein. Die Geschichte des Landes NRW solle greifbar und erlebbar werden.

  • Sportpolitik

    Di., 16.01.2018

    WADA-Präsident Reedie würdigt NADA als «Modell für alle»

    Andrea Gotzmann ist zu sehen.

    Unter dem Leitmotiv «15 Jahre saubere Leistung» hat die Nationale Anti-Doping-Agentur im Haus der Geschichte in Bonn ihr 15-jähriges Bestehen gefeiert. Die Arbeit der deutschen Anti-Doping-Kämpfer wurde weithin gewürdigt.

  • Telgter Kunst in Bonn

    Di., 16.01.2018

    Comeback der Cola-Figur

    Teil der Ausstellung „Wüstes Land“ im Bonner Haus der Geschichte ist die Cola-Figur von HA Schult, die der Heimatverein Telgte dem Haus geschenkt hat..

    Das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn stellt in seiner aktuellen Ausstellung „Wüstes Land“ noch bis zum 22. April den in Telgte sehr bekannten Cola-Trash-Man aus.

  • Deutschland in der Welt

    Mo., 11.12.2017

    Neue Dauerausstellung im Haus der Geschichte

    Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Haus der Geschichte in Bonn.

    Wer sein Land verstehen will, muss es von außen betrachten. Die Dauerausstellung im Bonner Haus der Geschichte präsentiert neue, vor allem internationale Exponate. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Schau am Montag wieder eröffnet.