Kassel



Alles zum Ort "Kassel"


  • Urteil

    Di., 15.09.2020

    Senior muss ungenutzten Treppenlift nicht ausbauen

    Auch wenn Eigentümer sich im Recht fühlen, müssen ihnen die Gerichte nicht immer Recht geben.

    Barrierefreiheit wird im Alter ein wichtiges Thema. Viele Umbaumaßnahmen brauchen allerdings eine Genehmigung. Doch was, wenn die Grundlage dieser Genehmigung wegfällt, durch einen Todesfall etwa?

  • Niederlage

    So., 06.09.2020

    Frühes Aus für Melsungens Handballer in der European League

    Der Melsungener Julius Kühn (r) schied mit seinem Team aus.

    Kassel (dpa) - Die Bundesliga-Handballer der MT Melsungen sind bereits in der ersten Qualifikationsrunde zur European League gescheitert.

  • Handball-Bundesliga

    Mi., 26.08.2020

    Melsungen-Schock: Lemke und Heinevetter in Quarantäne

    Musste in Quarantäne: Silvio Heinevetter.

    Fast sechs Monate musste der deutsche Handball wegen der Coronavirus-Pandemie eine Zwangspause einlegen. Nun soll es für den ersten Bundesligaverein wieder losgehen. Es wäre ein kleiner Schritt zurück zur Normalität - doch ein positiver Fall könnte alles stoppen.

  • Mitangeklagten erneut belastet

    Fr., 07.08.2020

    Mordfall Lübcke: Angeklagter schildert Vorbereitung und Tat

    Hat sein Schweigen gebrochen: Stephan Ernst, Hauptangeklagter im Mordfall Lübcke.

    Männerfreundschaften, Schießübungen und Waffenkäufe: Der mutmaßliche Täter im Mordfall Lübcke hat am Freitag den Weg zur Tat geschildert. Besonders ging es in den Fragen des Gerichts um die Rolle und den Einfluss des Mitangeklagten Markus H..

  • Belastung von Mitangeklagtem

    Mi., 05.08.2020

    Stephan Ernst gesteht tödlichen Schuss auf Lübcke

    Stephan Ernst hat vor Gericht zugegeben, den tödlichen Schuss auf den CDU-Politiker Walter Lübcke abgegeben zu haben.

    Der Hauptverdächtige im Mordfall Lübcke räumt erstmals vor Gericht die Tat ein. Damit kehrt er zu seinem ersten, widerrufenen Geständnis zurück. Allerdings gibt es einen wesentlichen Unterschied.

  • Ahlener Unterstützung für Winter-Ausstellung in Kassel

    Sa., 25.07.2020

    Spektakulärer Auftritt

    Die „Komposition vor Blau und Gelb“ (1955) stand im Rahmen der ersten „documenta“ einem Werk Picassos gegenüber. Im Herbst wird es wieder in Kassel zu sehen sein – in der Ausstellung

    1955 gehörte der Ahlener Fritz Winter zu den „documenta“-Künstlern der ersten Stunde. Im Herbst startet in Kassel die gleichnamige Ausstellung.

  • Bei der Ankunft abgeschirmt

    Fr., 24.07.2020

    Familien aus Flüchtlingslagern in Deutschland angekommen

    Angekommen: Flüchtlinge aus griechischen Flüchtlingslagern steigen aus dem Flugzeug am Flughafen Kassel-Calden.

    Die Situation in Flüchtlingslagern auf den griechischen Ägäis-Inseln gilt als dramatisch. Deutschland nimmt ein paar Dutzend weitere Menschen von dort auf. Nun sind die Familien gelandet.

  • Migration

    Fr., 24.07.2020

    Flüchtlingskinder und Angehörige aus Griechenland gelandet

    Flüchtlinge aus griechischen Flüchtlingslagern steigen dem Flugzeug am Flughafen Kassel-Calden (Kassel Airport).

    Kassel/Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein Flugzeug mit 83 Menschen aus griechischen Flüchtlingslagern ist am Freitag in Deutschland gelandet. 14 von ihnen sollen nach Nordrhein-Westfalen weiterreisen. Die Maschine setzte am Vormittag auf dem Kassel Airport im nordhessischen Calden auf. Die Bundesregierung will damit die heillos überfüllten Lager auf den griechischen Ägäis-Inseln, in denen katastrophale Zustände herrschen, ein wenig entlasten.

  • Benefiz-Challenge der DJK mit dem KSV Hessen Kassel

    Mo., 20.07.2020

    Kunstschützen und Unaufsteigbare

    Benefiz-Challenge der DJK mit dem KSV Hessen Kassel: Kunstschützen und Unaufsteigbare

    Ehrlich, Kassel, das ist keine Fußballmannschaft, die vom Erfolg verfolgt wird. Trotzdem soll in Greven ein imaginäres Spiel mit den Hessen stattfinden.

  • Wetter

    Fr., 10.07.2020

    LKW-Unfall auf A5: Fahrer schwer verletzt

    Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen.

    Gießen (dpa/lhe) - An einer Raststätte bei Ober-Mörlen (Wetterau) auf der A5 ist ein LKW-Fahrer nach einem schweren Unfall in seinem Führerhaus eingeklemmt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der LKW am Donnerstagabend in der Raststätten-Einfahrt in Richtung Kassel auf einen parkenden Sattelzug aufgefahren. Dieser habe unrechtmäßig am Ende des Verzögerungsstreifens geparkt, sagte ein Sprecher. Der Fahrer des auffahrenden Lastwagens wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die A5 in Fahrtrichtung Kassel war für etwa eine Stunde voll gesperrt.