Lübeck



Alles zum Ort "Lübeck"


  • Konferenz in Lübeck

    Fr., 06.12.2019

    Innenminister erwägen härtere Strafen für Gewalt in Stadien

    Pyrotechnik im Stadion könnte in Zukunft höhere Strafen nach sich ziehen.

    Lübeck (dpa) - Die Innenminister von Bund und Ländern wollen entschieden gegen die Gewalt im Fußball vorgehen. Dabei werde auch darüber nachgedacht, das Abbrennen von zugelassener Pyrotechnik in Stadien künftig unter Strafe zu stellen, hieß es nach Abschluss der Innenministerkonferenz in Lübeck.

  • Innere Sicherheit

    Fr., 06.12.2019

    Innenminister beenden Treffen in Lübeck

    Lübeck (dpa) - Die Innenminister von Bund und Ländern wollen heute ihr Treffen in Lübeck beenden. Die Innenministerkonferenz soll dort gegen Mittag zu Ende gehen. Bei dem dreitätigen Treffen geht es unter anderem um verstärkte Anstrengungen im Kampf gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus. Auch über Forderungen nach härteren Strafen für Randale in Sportstadien und die Frage, ob die Polizei stets die Nationalität von Tatverdächtigen nennen sollte, diskutierten die Minister. Hier zeichnete sich nach Angaben aus Teilnehmerkreisen allerdings keine Einigkeit ab.

  • Verdopplung angestrebt

    Do., 05.12.2019

    NRW-Innenminister will höhere Strafen für Kindesmissbrauch

    NRW-Innenminister Herbert Reul fordert eine teilweise Verdopplung der Strafen bei Kindesmissbrauch und Kinderpornografie.

    Der Skandal um jahrelangen Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz in Lügde hat Entsetzen ausgelöst. Der nordrhein-westfälische Innenminister will nun bundesweit eine härtere Gangart durchsetzen.

  • Innere Sicherheit

    Do., 05.12.2019

    Reul fordert höhere Strafen für Kindesmissbrauch

    Herbert Reul bei einer Pressekonferenz zu verschwundenen Beweisstücken im Fall des Kindesmissbrauchs von Lügde.

    Der Skandal um jahrelangen Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz in Lügde hat Entsetzen ausgelöst. Der nordrhein-westfälische Innenminister will nun bundesweit eine härtere Gangart durchsetzen.

  • Treffen in Lübeck

    Mi., 04.12.2019

    Asylbetrug, Kriminalstatistik, Terror - Innenminister tagen

    Die Flaggen der Bundesländer auf dem Tisch einer Innenministerkonferenz.

    Über Themenmangel konnten sich die Innenminister bei ihren Konferenzen noch nie beklagen. Auch dieses Mal geht es drei Tage lang um Sicherheitsfragen und mögliche Konsequenzen für den Alltag.

  • Kult-Inszenierung

    Sa., 30.11.2019

    «Weihnachten bei Buddenbrooks» zum vorerst letzten Mal

    In diesem Jahr ist die Inszenierung «Weihnachten bei den Buddenbrooks» zum vorerst letzten mal zu erleben.

    Baisers, Braune Kuchen und ein beeindruckender Weihnachtsbaum - zum vorerst letzten Mal können Besucher in Lübeck «Weihnachten bei den Buddenbrooks» erleben.

  • RedaktionsNetzwerk Deutschland

    Fr., 29.11.2019

    Thema der Innenministerkonferenz: Gewalt auf Fußballplätzen

    Die Innenminister der Bundesländer wollen sich mit der Gewalt im Amateurfußball beschäftigen: Ein Schiedsrichter zieht die Rote Karte.

    Hannover (dpa) - Die Innenminister der deutschen Bundesländer wollen sich bei ihrer Konferenz in der nächsten Woche in Lübeck mit dem Thema Gewalt bei Amateurfußball-Spielen beschäftigen.

  • Bewaffnete Männer

    So., 03.11.2019

    Zwei Tote durch Schüsse bei Polizeieinsätzen

    Der Rettungsdienst steht am Einsatzort in Lübeck, wo ein Mann durch Schüsse bei einem Polizeieinsatz gestorben ist.

    Dass die Polizei schießt, kommt in Deutschland vergleichsweise selten vor. Am Wochenende gab es nun mehrere solcher Zwischenfälle, bei denen zwei Menschen starben.

  • Kriminalität

    So., 03.11.2019

    Zwei Tote bei Polizeieinsätzen - Behörden ermitteln

    Lübeck/Hoppstädten-Weiersbach (dpa) - Bei Polizeieinsätzen in Lübeck und Rheinland-Pfalz sind gestern zwei bewaffnete Männer erschossen worden. In beiden Fällen istder genaue Ablauf des Geschehens noch nicht geklärt. In Lübeck starb ein 52-Jähriger nach einem Schusswechsel mit den Beamten. Ein Vater hatte die Polizei gerufen, nachdem er und seine Tochter im Stadtpark von einem bedrohlich wirkenden Mann angesprochen worden waren. Kurz darauf seien mehrere Schüsse gefallen, teilte die Polizei mit. In Rheinland-Pfalz wurde ein mit einer Axt bewaffneter Mann von der Polizei erschossen.

  • Menschenschlangen am Aktionsort

    Do., 24.10.2019

    Kampf gegen Blutkrebs: Studentin aus Münster organisierte Registrierungsaktion

    „Es ist kein großer Aufwand, eine Registrierungsaktion an einer Hochschule zu organisieren“, sagt die 23-jährige Studentin Alina Nehls.

    Als Alina Nehls erfährt, dass ein Bekannter in ihrer Heimatstadt Lübeck an Blutkrebs erkrankt ist, packt sie der Tatendrang. Sie stellt eine eigene Registrierungsaktion auf die Beine – und ist vom Zuspruch überwältigt.