NRW



Alles zum Ort "NRW"


  • Kommunen

    Mi., 16.10.2019

    Viele Städte wollen ihre Einwohner stärker zur Kasse bitten

    Verschiedene Geldscheine liegen auf einem Tisch.

    Wer mehr zahlt, bekommt auch mehr. Könnte man meinen. Doch eine Studie zeigt, dass viele NRW-Städte ihre Steuern und Gebühren erhöhen wollen, zugleich aber beim Leistungsspektrum abspecken.

  • Stadt tritt Zukunftsnetz Mobilität NRW bei

    Di., 15.10.2019

    Zusätzliche Kompetenz

    Ob Carsharing, ÖPNV oder der Bau von Umgehungsstraßen: Beim Thema Mobilität setzt die Stadt künftig auf die Unterstützung des Zukunftsnetzes Mobilität NRW.

    Das Thema Mobilität spielt in Sendenhorst eine immens wichtige Rolle. „Sehr erfreulich, dass wir mit der Mitgliedschaft nun zusätzliche Kompetenz für die Umsetzung unserer Verkehrs- und Mobilitätsvorhaben erhalten“, äußert sich Bürgermeister Berthold Streffing über die neue Mitgliedschaft im Zukunftsnetz Mobilität NRW.

  • Hilfsorganisationen

    Di., 15.10.2019

    Großmeister des Malteserordens zu Besuch in NRW

    Ein Tischwimpel mit dem Logo der Malteser.

    Köln (dpa/lnw) - Der Großmeister des internationalen Malteserordens hat am Dienstag Nordrhein-Westfalen besucht. Der Italiener führt den klingenden Namen Fra' Giacomo Dalla Torre del Tempio de Sangiunetto. In Pulheim bei Köln reichte der 74-Jährige bei der Maltestertafel Brot an Bedürftige aus. Begleitet wurde er unter anderem von Großkanzler Albrecht Freiherr von Boeselager und vom Großhospitalier Dominique Fürst de La Rochefoucauld-Montbel.

  • Auszeichnungen

    Mo., 14.10.2019

    NRW-Künstlerinnenpreis 2019 für zwei Dramaturginnen

    Die neue Intendantin des Europäischen Zentrums der Künste Hellerau (EKZH), Carena Schlewitt guckt in die Kamera.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Künstlerinnenpreis 2019 des Landes Nordrhein-Westfalen geht an zwei Dramaturginnen. «Carena Schlewitt und Patricia Nickel-Dönicke wirken in den Theaterhäusern in Dresden und Oberhausen mit beispielhaften Engagement für die Darstellenden Künste und setzen mit ihrer Arbeit wichtige künstlerische Impulse», erklärte NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) am Montag in Düsseldorf.

  • Oberliga NRW

    Mo., 14.10.2019

    TB Burgsteinfurt siegt ohne größere Probleme

    Dennis Schneuing (r.) punktete im Doppel und im Einzel. Klaas Lüken gab es einziger TBler im Einzel einen Punkt ab.

    Der TB Burgsteinfurt gewann sein Auswärtsmatch beim TTC Bad Hamm II ohne Mühe mit 9:1, da den Gastgebern die Nummer eins bis drei fehlten.

  • Partei sucht Führungs-Duo

    So., 13.10.2019

    Nun hat die Basis das Wort: SPD stimmt über neue Chefs ab

    Nun sind die Mitglieder am Zug: Wer soll die SPD künftig führen?.

    Endspurt im Rennen um den SPD-Vorsitz: Von diesem Montag an haben die SPD-Mitglieder zwölf Tage Zeit, ihre beiden Wunsch-Kandidaten zu wählen. Was dabei herauskommen könnte, ist schwer vorhersehbar.

  • Kriminalität

    So., 13.10.2019

    NRW stellt fast 600 000 Euro in Bitcoin sicher

    «Bitcoin-Münzen».

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ermittler haben in Nordrhein-Westfalen in den vergangenen beiden Jahren Bitcoin im Wert von fast 600 000 Euro sichergestellt. Das hat das Landeskriminalamt NRW auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitgeteilt. 2017 wurde von der virtuellen Währung ein Wert von 126 000 Euro beschlagnahmt. 2018 verdreifachte sich der Wert der sicher gestellten Summe auf 459 000 Euro. Die Bitcoin werden dabei blockiert und dem Zugriff des Betroffenen entzogen.

  • Kriminalität

    So., 13.10.2019

    Spezialkräfte befreien Frau aus Auto in NRW

    Willich (dpa) - Spezialkräfte der Polizei haben am Abend in Nordrhein-Westfalen eine 22-jährige Frau aus einem Auto befreit. Drei Männer hatten die Frau in der Nacht zuvor im niederländischen Westfriesland in ihre Gewalt gebracht, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten. Anschließend fuhren sie zusammen mit der jungen Frau in einem Auto in Richtung Deutschland. Einer der mutmaßlichen Täter soll eine Schusswaffe dabei gehabt haben. Bei der Festnahme wurden zwei der mutmaßlichen Täter leicht verletzt. Die Frau blieb unverletzt.

  • Wetter

    Sa., 12.10.2019

    Warmes Wochenende in NRW: Sonntag bis zu 25 Grad erwartet

    Die herbstliche Sonne geht hinter den Blüten von Sonnenblumen unter.

    Essen (dpa/lnw) - Die Menschen in Nordrhein-Westfalen können sich auf ein warmes Wochenende freuen. Bereits am Samstag klettern die Temperaturen im Rheinland bis auf 22 Grad, wie eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen am Mittag sagte. Das Wetter sei allerdings zweigeteilt. Während im Süden des Landes mit hohen Sonnenanteilen zu rechnen sei, sorge eine dichte Wolkendecke im Münsterland für kühlere 16 Grad. Im Norden sei zudem leichter Sprühregen bei frischem Wind möglich. Gegen Abend kommt es nach Angaben der DWD-Meteorologin in der Eifel und im Siegerland aber ebenfalls zu vereinzelten Regenschauern.

  • Steuern

    Sa., 12.10.2019

    Steuereinnahmen in NRW steigen trotz Konjunktureintrübung

    Euro-Geldscheine mit unterschiedlichen Werten. .

    Die schlechten Nachrichten aus der Wirtschaft häufen sich. Für die Steuereinnahmen hat das aber noch keine Folgen. Vor allem die Lohnsteuer sprudelt in NRW kräftig.