Rhein-Sieg-Kreis



Alles zum Ort "Rhein-Sieg-Kreis"


  • Tennis: Regionalliga Herren 50

    Do., 29.06.2017

    THC wirkt bereit für das Finale gegen Jarryd, Bates und Gunnarsson

    Sind bereit für die Herausforderung: Die Herren 50 des THC mit (v.l.) Thomas Gausepohl, Arne Plagemann, Torsten Lubeseder, Dirk Leppen, Michael Schwarzer, Holger Drewes, Lutz Rethfeld und Matthias Brüwer erwarten Rheinbach.

    Der Gegner kommt mit prominenten Namen. Anders Jarryd, Jan Gunnarsson oder Jeremy Bates sind vielen Tennis-Fans ein Begriff. Doch chancenlos sehen sich die Herren 50 des THC Münster nicht vor dem Finale um den Regionalliga-Titel gegen den TC Sportpark RW Rheinbach.

  • Brände

    Do., 22.06.2017

    Wasserpumpe explodiert: Sieben Menschen verletzt

    Bei einem Einsatz der Feuerwehr explodiert eine Wasserpumpe. Sieben Menschen werden verletzt. Ein Feuerwehrmann erleidet schwere Verletzungen und liegt im Krankenhaus.

  • Andrea Stullich

    So., 30.04.2017

    Die Seiteneinsteigerin

    Andrea Stullich will zeigen, „dass unsere CDU-Politik ehrlich, glaubwürdig und nah bei den Menschen ist und deshalb Vertrauen verdient“.

    Eigentlich ist Andrea Stullich Medienfrau. Doch jetzt steigt sie in die Politik ein: Sie ist CDU-Kandidatin im Wahlkreis Steinfurt II und will in den Landtag. Ein Portrait.

  • Freizeit

    Do., 20.04.2017

    Gebrochener Fuß: Kletterwald muss Schmerzensgeld zahlen

    Bonn (dpa/lnw) - Ein Kletterwald im Rhein-Sieg-Kreis muss eine Studentin mit 6500 Euro für ihr gleich doppelt gebrochenes Sprunggelenk entschädigen. Auch für möglicherweise künftige gesundheitliche Probleme, die auf den Unfall in der Freizeiteinrichtung zurückgehen, soll der Kletterwald zahlen, entschied das Bonner Landgericht am Donnerstag. Laut Urteil habe der Betreiber bei einem Element die Verkehrsicherungspflicht verletzt.

  • Museen

    Di., 14.03.2017

    Deutsches Museum in Bonn steht vor der Rettung

    Hinweisschild zur " Museumsmeile" und zu Deutschen Museum.

    Bonn (dpa/lnw) - Das vor dem Aus stehende Deutsche Museum in Bonn kann wohl doch gerettet werden. Die Dr. Hans Riegel-Stiftung (Haribo) habe sich bereit erklärt, eine noch fehlende Differenz in der Basisfinanzierung von 28 000 Euro im Jahr 2018 und jeweils 100 000 Euro für die Jahre 2019 und 2020 zu tragen, teilte die Stadt am Dienstag mit. Der Rat der Stadt werde die Beratungen über die Höhe des städtischen Zuschusses wieder aufnehmen. Eine Entscheidung soll Ende März fallen. Der Kreistag des Rhein-Sieg-Kreises habe bereits beschlossen, das Museum mit jährlich 75 000 Euro für einen Zeitraum von fünf Jahren zu fördern.

  • Internet

    Di., 22.11.2016

    Breitbandausbau für 83 000 Haushalte und 7000 Firmen in NRW

    Breitbandausbau für 83 000 Haushalte.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit mehr als 100 Millionen Euro fördern Bund und Land den Ausbau des schnellen Internets in sieben Kreisen Nordrhein-Westfalens. Für Breitbandprojekte der Kreise Düren, Euskirchen, Olpe, und Siegen-Wittgenstein, des Zweckverbandes Infokom im Kreis Gütersloh, von Hopsten im Kreis Steinfurt und des Rhein-Sieg-Kreises gab es jetzt Förderbescheide, wie das das NRW-Wirtschaftsministerium am Dienstag mitteilte.

  • Prozesse

    Mo., 15.08.2016

    Knapp acht Jahre Haft nach schwerem Kindesmissbrauch

    Bonn (dpa/lnw) - Nach dem schweren sexuellen Missbrauch seines vier Jahre alten Patenkindes ist ein Mann aus Neunkirchen-Seelscheid (Rhein-Sieg-Kreis) zu einer Haftstrafe von sieben Jahren und acht Monaten verurteilt worden. Der 30-Jährige hatte das Mädchen, das oft bei ihm übernachtete, knapp zwei Jahre lang in mindestens neunzehn Fällen missbraucht. In zwei weiteren Fällen hatte er sich zudem auch an einem siebenjährigen Nachbarkind vergriffen, das ebenfalls die Nacht bei ihm verbracht hatte.

  • Sonderveröffentlichung

    171.000 Gewinne jeden Tag

    Tipper aus NRW haben das meiste Lotto-Glück

    171.000 Gewinne jeden Tag : Tipper aus NRW haben das meiste Lotto-Glück

    Es war ein (Halb-)Jahr der Rekorde: Gleich vier Mega-Jackpots in Höhe von 29 Millionen Euro oder mehr wurden in den ersten sechs Monaten 2016 von Lotto-Spielern aus NRW abgeräumt. Den höchsten deutschen Einzelgewinn aller Zeiten sahnte ein Tipper aus dem Rhein-Sieg-Kreis an. Seit der Ziehung bei Eurojackpot an Karfreitag ist er um rund 76,8 Millionen Euro reicher. Insgesamt 387 Millionen Euro schüttete WestLotto an die Spielteilnehmer aus. „Wir konnten Gewinnern aus (fast) jedem Winkel NRWs gratulieren. Von A wie Aachen bis W wie Wuppertal gab es immer mindestens einen Lotto-Spieler, der sich über einen Großgewinn freuen durfte“, sagt Andreas Kötter, Sprecher der Geschäftsführung bei Deutschlands größten Lotterieveranstalter. Neun Mal durfte WestLotto zu einem Millionengewinn gratulieren.

  • Prozesse

    Mi., 22.06.2016

    BGH bestätigt Urteil gegen 20-Jährigen aus Lohmar

    Blumen, Plüschtiere und Kerzen stehen am Tatort eines Tötungsverbrechens an einem 14-jährigen Mädchen in Eichwalde.

    Ein junger Mann aus Lohmar ersticht Ende 2013 seine Chat-Freundin in einer kleinen Gemeinde südlich von Berlin. Dafür erhielt er eine jahrelange Haftstrafe. Der Fall beschäftigt jetzt erneut ein Gericht.

  • Unwetter

    Fr., 10.06.2016

    Unwetter wirken in NRW noch nach

    Essen (dpa/lnw) - Nach den schweren Unwettern gehen die Aufräumarbeiten in Nordrhein-Westfalen weiter. Experten warnen dabei vor Hygiene-Problemen und Mücken-Entwicklung. In Wachtberg (Rhein-Sieg-Kreis) baut das Technische Hilfswerk Ersatz für vom Unwetter zerstörte Brücken. Das Hochwasser hatte Schlamm in Keller und in Erdgeschosse gespült. «Einige Bewohner hat es hart getroffen, sie haben den Großteil ihres Hausrats verloren», erklärte eine Sprecherin der Gemeinde. Eine Landstraße wurde so stark unterspült, dass sie voraussichtlich erst wieder im April kommenden Jahres befahrbar sei.