Rinkerode



Alles zum Ort "Rinkerode"


  • Grillhütte erneut angezündet

    Mo., 07.10.2019

    Vandalismus „kaum nachvollziehbar“

    Angekohlte Bänke und Balken: Die Rinkeroder Grillhütte wurde am Wochenende abermals in Brand gesetzt. Zuvor hatten die Täter einen Mülleimer abgerissen und angezündet.

    Die Mitglieder des Rinkeroder Heimatvereins sind stinksauer. Unbekannte Vandalen haben die Grillhütte am Pröbstingweg erneut angezündet.

  • Fußball: Kreisliga A2 Münster

    So., 06.10.2019

    SV Rinkerode trennt sich torlos von SW Havixbeck

    Tom Frieling (rechts), der seit dieser Saison für den SV Rinkerode aufläuft, traf mit dem A-Kreisligisten auf den Aufsteiger SV Schwarz-Weiß Havixbeck.

    Tore fielen nicht im Duell zwischen den Fußballern des SV Rinkerode und denen aus Havixbeck. Dennoch herrschte keine Langeweile auf dem Rinkeroder Sportplatz. „Es war ein 0:0 der besseren Art“, sagte Trainer Roland Jungfermann, dessen Mannschaft erst zum zweiten Mal in dieser Saison zu null spielte – nach dem 1:0 im Derby gegen Albersloh.

  • Fußball: Kreisliga A2 Münster

    So., 06.10.2019

    SW Havixbeck punktet torlos beim SV Rinkerode

    Marcel Flamma (vorne) hatte die Führung auf dem Fuß, traf aber den Pfosten.

    Für ein Tor reichte es nicht für SW Havixbeck im A-Liga-Spiel beim SV Rinkerode. Für einen Punkt allerdings schon, da auch der Gastgeber nicht traf. Selbstverständlich war das nicht.

  • Fußball: Kreisliga A2 Münster

    Fr., 04.10.2019

    Spielabbruch in Rinkerode

    Rinkerodes Stand-By-Torwart und Co-Trainer Lennart Lüke.

    Es donnerte, es blitzte und es hagelte. Und weil sich das Wetter nicht beruhigte, wurde das Heimspiel der SVR-Fußballer in der Kreisliga A2 Münster gegen den SV GS Hohenholte abgebrochen.

  • Fußball: Kreisliga A2 Münster

    Fr., 04.10.2019

    Spielabbruch beim SV Rinkerode nach Führung für GS Hohenholte

    Mario Boonk (re.) traf zum 0:1.

    45 Minuten zeigten die Kreisliga-A-Fußballer von GS Hohenholte beim SV Rinkerode eine starke Leistung und lagen zur Pause völlig verdient mit 1:0 in Führung. Trotzdem mussten die Gelb-Schwarzen ohne Punkte die Heimreise antreten.

  • Fußball: Kreisliga A2 Münster

    Mi., 02.10.2019

    GS Hohenholte will ersten Sieg

    Stephan Waltring und Co. müssen endlich aus der Bedrängnis raus. Gelingt gegen den SV Rinkerode der erste Dreier?

    Rinkerode ist mit Sicherheit kein leichter Gegner. Aber für die Gelb-Schwarzen aus Hohenholte heißt es trotzdem, auf jeden Fall zu punkten.

  • Fußball: Kreisliga A

    So., 29.09.2019

    Nur Walstedde mit weißer Weste – Rinkerode verliert, Albersloh spielt Remis

    Marcel Brillowski (rot) erzielte den wichtigen 1:0-Führungstreffer für Fortuna Walstedde.

    Die Fußballer Fortuna Walsteddes kommen immer besser in Fahrt. Gegen ASK Ahlen feierte das Team von Trainer Eddy Chart einen 2:0-Erfolg. Eine Niederlage kassierte SV Rinkerode in Altenberge (0:2), immerhin einen Punkt holten die A-Liga-Kicker GW Alberslohs gegen Schapdetten (2:2).

  • Reiten: Kreismeisterschaft

    So., 29.09.2019

    Nervenkitzel im Gelände: Theresa Koch gewinnt Junior-Pott’s-Pokal

    Theresa Koch (RFV Rinkerode) wurde mit Nesquik Vierte im U16-Cup und wurde nachträglich für ihren Gesamtsieg im Junior Pott’s-Pokal ausgezeichnet.

    Es ist nicht so, dass die Rinkeroderin Theresa Koch Fußball langweilig findet – im Gegenteil: Die Zehnjährige hat es mit ihren Qualitäten und ihrer Spielfreude bis in die Westfalen-Auswahl geschafft. Den richtigen Nervenkitzel sucht sie allerdings woanders.

  • Fußball: Kreisliga A Münster

    Sa., 28.09.2019

    TuS Altenberge II will zurück auf den richtigen Weg

    Torwart Jan-Fabian Winter hat sich nach seiner Grippe zurückgemeldet.

    Drei Mal in Folge hat die A-Liga-Reserve des TuS Altenberge nicht mehr gewonnen. Damit soll am Sonntag Schluss sein. Gegner ist der SV Rinkerode.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Sa., 28.09.2019

    Tino Grote: Kurzes Comeback für Davaria Davensberg

    Ziemlich beste Freunde: Spielertrainer Masen Mahmoud (r.) hat Davaria-Urgestein Tino Grote reaktiviert.

    Eigentlich war er schon längst im Fußballer-Ruhestand, nun hat Davaria Davensberg ihn mit 38 Jahren noch einmal zurückgeholt. Das Comeback von Tino Grote, den alle nur „Molo“ nennen, begann vielversprechend, fand aber (zumindest vorerst) ein rasches Ende.