Sachsen



Alles zum Ort "Sachsen"


  • CDU, Grüne und SPD

    Fr., 20.12.2019

    Sachsen-Koalition steht - Kretschmer bleibt Regierungschef

    Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU, l) schwört seinen Amtseid bei der Vereidigung in der Sitzung des sächsischen Landtags neben Matthias Rößler (CDU), Landtagspräsident.

    Die Wahl zum Ministerpräsidenten fällt knapp aus: Nicht alle Koalitionäre geben CDU-Mann Kretschmer ihre Stimme. Nach dreieinhalb Monaten steht nun das neue Dreierbündnis für Sachsen.

  • Regierung

    Fr., 20.12.2019

    Kenia-Koalition in Sachsen perfekt

    Dresden (dpa) - Das Regierungsbündnis von CDU, Grünen und SPD in Sachsen ist perfekt. Die Spitzen der drei Parteien unterzeichneten den Vertrag über die dritte sogenannte Kenia-Koalition in Deutschland. Er steht unter dem Slogan «Gemeinsam für Sachsen» und trägt im Untertitel zugleich wichtige Ziele: «Erreichtes bewahren, Neues ermöglichen, Menschen verbinden». Noch am Vormittag soll CDU-Ministerpräsident Michael Kretschmer im Landtag wiedergewählt und vereidigt werden. Für den Nachmittag sind die Vorstellung seines Kabinetts und die Vereidigung der Minister geplant.

  • Unterzeichnung am Freitag

    Do., 19.12.2019

    Regierungsbündnis von CDU, Grünen und SPD in Sachsen steht

    Koalition von Ministerpräsident Kretschmer (CDU) steht.

    Sachsen wird die dritte Kenia-Koalition in Deutschland bekommen. Am Freitag soll das Bündnis mit der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages endgültig besiegelt werden.

  • Regierung

    Do., 19.12.2019

    Regierungsbündnis von CDU, Grünen und SPD in Sachsen steht

    Dresden (dpa) - Gut dreieinhalb Monate nach der Landtagswahl in Sachsen steht einer Koalition von CDU, Grünen und SPD nichts mehr im Weg. Als letzte Partei stimmten die Grünen dem Bündnis zu. Der Koalitionsvertrag soll morgen im Landtag vor der Sitzung des Parlaments unterzeichnet werden. Dann ist das Bündnis auch formal perfekt. Es ist dann die dritte Kenia-Koalition in Deutschland. Solche Bündnisse gibt es bereits in Sachsen-Anhalt und in Brandenburg.

  • Regierung

    Do., 19.12.2019

    Regierungsbündnis von CDU, Grünen und SPD in Sachsen steht

    Dresden (dpa) - Einer Koalition von CDU, Grünen und SPD steht in Sachsen nichts mehr im Weg. Als letzte Partei stimmten die Grünen am Donnerstag mit sehr großer Mehrheit dem Bündnis zu. Der Vertrag soll am Freitag unterzeichnet werden.

  • Regierung

    Mi., 11.12.2019

    Klares Votum der sächsischen CDU für Kenia-Koalition

    Radebeul (dpa) - Sachsens CDU hat klar für eine gemeinsame Regierung mit den Grünen und der SPD gestimmt. Auf einem Parteitag in Radebeul votierten nur etwa 20 der knapp 240 Delegierten gegen den Koalitionsvertrag oder enthielten sich. Damit hat die CDU als erste Partei den Weg für ein Dreierbündnis in Sachsen frei gemacht, das im Freistaat ein Novum darstellt. Es wäre nach Sachsen-Anhalt und Brandenburg die dritte Kenia-Koalition in Deutschland. Bei den Grünen und der SPD in Sachsen läuft noch eine Mitgliederbefragung zum Koalitionsvertrag. Die Regierung soll aber vor Weihnachten stehen.

  • AfD-Hochburg in Sachsen

    Mi., 11.12.2019

    Die unzufriedenen Zufriedenen - Steinmeier besucht Pulsnitz

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender (M.) besuchen mit Bürgermeisterin Barbara Lüke den Wochenmarkt in Pulsnitz.

    Raus ins Land zu den Menschen - nach diesem Motto verlässt der Bundespräsident gern Schloss Bellevue. Diesmal fährt er 200 Kilometer weit nach Sachsen. Er trifft eine alte Bekannte. Und Bürger, die in ihrer Zufriedenheit seltsam unzufrieden sind.

  • Afrikanische Schweinepest

    Do., 05.12.2019

    Virus rückt an die deutsche Grenze

    Tierarzt Norbert Bialek vom Veterinäramt Bautzen bringt an einem Elektro-Wildabwehrzaun am Waldrand ein Warnschild mit der Aufschrift "Afrikanische Schweinepest bei Wildschweinen Kerngebiet" an.

    Die Furcht vor dem Seuchenalarm wächst von Stunde zu Stunde: 42 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt wurde am Mittwoch in Polen ein Wildschwein entdeckt, das nachweislich mit dem Afrikanischen Schweinepest-Virus (ASP) infiziert war. Damit wächst die Gefahr, dass in kürzester Zeit das für Schweine hoch­ansteckende Virus auch in Deutschland nachgewiesen wird. In Polen breitet sich die Tierseuche weiter aus. 

  • Analyse

    So., 01.12.2019

    Gauland bereitet sein Vermächtnis vor

    Der bisherige AfD-Bundessprecher Alexander Gauland und sein Wunschnachfolger Tino Chrupalla (r.).

    In der AfD wird immer noch heftig gestritten. Allerdings werden auf dem Parteitag in Braunschweig diesmal keine ideologischen Grabenkämpfe ausgetragen. Es sind eher Rivalitäten und persönliche Animositäten, die hier zutage treten.

  • Koalitionsvertrag steht

    So., 01.12.2019

    Kenia-Bündnis in Sachsen fast perfekt

    Der Koalitionsvertrag auf dem Platz von Sachsens Ministerpräsident Kretschmer im Landtag.

    Drei Monate haben CDU, Grüne und SPD in Sachsen gebraucht, um ein Regierungsbündnis zu schmieden. Dass die drei Parteien scheitern würden, nahm keiner ernsthaft an. Nun gilt es zu beweisen, dass die Konstellation auch im Freistaat funktionieren kann.