St. Lamberti



Alles zum Ort "St. Lamberti"


  • Heimatverein Nottuln

    So., 03.02.2019

    Traumjob in luftiger Höhe

    Nach einem so unterhaltsamen wie informativen Vortrag bedankte sich Heimatvereinsvorsitzender Hanns Moormann mit einem Präsent bei Türmerin Martje Salje.

    Wenn Martje Salje von ihrem Beruf erzählt, hören alle gebannt hin: Die Türmerin aus Münster war zu Gast beim Heimatverein Nottuln.

  • Jugendliche aus St. Lamberti sind eingeladen

    Sa., 02.02.2019

    Vorbereitung auf die Firmung

    Weihbischof Dr. Christoph Hegge spendet den Jugendlichen aus St. Lamberti am 28. September das Sakrament der Firmung.

    Alle katholischen Ochtruper Jugendlichen, die zwischen dem 1. August 2003 und dem 31. Juli 2004 geboren wurden, sind eingeladen, am 28. September (Samstag) durch Weihbischof Dr. Christoph Hegge das Sakrament der Firmung zu empfangen.

  • Vorleseaktionen in den Büchereien

    Di., 08.01.2019

    Jagd auf Monster und Gespenster

    Nach den Vorleseaktionen in den Ochtruper Büchereien wird natürlich wieder gebastelt.

    In den Ochtruper Büchereien wird wieder vorgelesen. Gespenstergeschichten stehen im Januar auf dem Programm. Beim Bilderbuchkino gehen die Kleinen auf Monsterjagd.

  • Schützenbruderschaft St. Lamberti

    Mo., 07.01.2019

    Boßeltour rund um den kleinen Aasee

    Trotz Nieselregen zogen etliche Mitglieder der Schützenbruderschaft St. Lamberti Mecklenbeck bei ihrer Boßeltour rund um den kleinen Teil des Aasees.

    Bereits seit dem Jahr 2009 wird bei den Mecklenbecker Schützen zum jährlichen Boßeln eingeladen. Das war auch anno 2019 wieder der Fall.

  • Silvesterpredigt in St. Lamberti

    Di., 01.01.2019

    Genn entschlossen gegen Missbrauch

    Münsters Bischof Felix Genn  

    Münsters Bischof Felix Genn zeigt sich entschlossen im Umgang mit dem Missbrauchsskandal innerhalb der katholischen Kirche. Die Aufklärung müsse weiterhin im Vordergrund stehen, sagte Genn in seiner Silvesterpredigt.

  • Festliches Konzert in St. Lamberti

    So., 30.12.2018

    Weihnachtsfreudein feinen Klängen

    Der Kammerchor St. Lamberti unter Alexander Toepper

    Wunderschöne Chor- und Orgelmusik erlebten die Zuhörer am Samstagabend im Weihnachtskonzert des Kammerchors St. Lamberti. Traditionelle Weihnachtslieder und frühbarocke Werke zeichneten das biblische Geschehen klangvoll nach. Im Mittelpunkt stand dabei die Freude in vielen Facetten, von dem adventlichen Wunsch „Nun komm, der Heiden Heiland“ des barocken Komponisten Michael Altenburg über verschiedene Versionen von „In Dulci Jubilo“, einmal aus dem Bach’schen Orgelbüchlein, prachtvoll registriert mit Zimbelstern und Glocken, einmal in dem A- cappella-Chorsatz von Michael Praetorius. Auch Johann Eccards „Resonet in laudibus“ und „Hodie Christus natus est“ von Heinrich Schütz rufen zur weihnachtlichen Freude auf. Andreas Hammerschmidts Motette trägt sie sogar mehrfach im Titel: „Freude, Freude, große Freude“.

  • In der Stille

    Mo., 24.12.2018

    Münsters ruhige Arbeitsplätze

    In der Stille: Münsters ruhige Arbeitsplätze

    Stille wird von jedem anders wahrgenommen. Wer sie gezielt sucht, empfindet sie oft als eine Art der Meditation; als Konzentration und Besinnung. Andere benötigen die Stille, um sorgfältig arbeiten zu können. Wir haben Menschen getroffen, die mit der Stille Erfahrung haben. Hoch oben über den Dächern der Stadt Münster; in einer Bibliothek, in der die großen Meister der Philosophie in aller Stille auf Publikum warten. Und in einem Stille-Raum.

  • Bilanz nach vier Wochen

    Sa., 22.12.2018

    Regen vergrault Weihnachtsmarkt-Besucher

    Schirme bestimmten am Freitag das Bild auf den Weihnachtsmärkten.

    Das Wetter hätten in den vergangenen vier Wochen besser sein können. Regen vergraulte die Besucher der Weihnachtsmärkte. Kritik üben Betreiber von Glühweinständen an den abendlichen Kontrollen der Polizei.

  • Ochtrup

    Mi., 19.12.2018

    Ochtrup:

    Ochtrup:

    Weihnachten steht vor der Tür. „In allen Gemeindeteilen der Pfarrei St. Lambertus wird es an den Weihnachtstagen – insbesondere an Heiligabend – eine Reihe von Gottesdiensten geben“, schreibt die Pfarrei in einer Ankündigung. Dabei sind Familien und Kinder besonders im Blick: Jeweils um 15 Uhr – in Langenhorst um 15.30 Uhr – findet ein weihnachtlicher Wortgottesdienst für Familien mit kleinen Kindern in allen Gemeindeteilen statt. In St. Dionysius und St. Johannes Baptist können Familien Dinge zum Schmücken eines Weihnachtsbaumes mitbringen.

  • Schenke einen Augenblick

    Fr., 14.12.2018

    Theologiestudent Stephan Orth initiiert Projekt gegen Einsamkeit

    Der Theologiestudent Stephan Orth will mit einem orangen Punkt Menschen verbinden.

    Mit einem orangefarbenen Button können Menschen anderen Personen signalisieren, dass sie Zeit und Lust zu einem Gespräch haben. Die Idee zu dieser Aktion unter dem Motto „Blickpunkt Menschen“ hatte der münsterische Theologiestudent Stephan Orth, der auch im Vorstand des Pfarreirates St. Lamberti mitarbeitet.