Uganda



Alles zum Ort "Uganda"


  • Krankheit breitet sich aus

    Mi., 12.06.2019

    Ebola: WHO prüft «internationalen Gesundheitsnotstand»

    Am Grenzübergang Kasindi zwischen dem Kongo und Uganda wird die Körpertemperatur von Passanten gemessen. Nach Bekanntwerden der ersten aus dem Kongo eingeschleppten Ebola-Erkrankungen ins benachbarte Uganda war am Tag zuvor ein fünfjähriger Junge gestorben.

    Der Ebola-Ausbruch im Kongo hat das Nachbarland Uganda erreicht. Ein erkrankter Junge ist dort bereits gestorben. Die WHO überlegt nun, ob ein «internationaler Gesundheitsnotstand» ausgerufen werden muss.

  • Krankheiten

    Mi., 12.06.2019

    Weitere Ebola-Erkrankungen in Uganda

    Kampala (dpa) - Einen Tag nach Bekanntwerden der ersten aus dem Kongo eingeschleppten Ebola-Erkrankung ins benachbarte Uganda ist der Patient, ein fünfjähriger Junge, gestorben. Zudem seien zwei weitere Erkrankungen von Laboren bestätigt worden, erklärte das Uganda-Büro der Weltgesundheitsorganisation über Twitter. Es handle sich um die Großmutter des Jungen und seinen dreijährigen Bruder, erklärte das ugandische Gesundheitsministerium. Das hämorrhagische Fieber endet für die meisten Infizierten mit dem Tod.

  • Krankheiten

    Di., 11.06.2019

    Ebola breitet sich aus: Erster Krankheitsfall in Uganda

    Kampala (dpa) - Die gefährliche Ebola-Epidemie im Osten des Kongos hat das Nachbarland Uganda erreicht. Bei einem fünfjährigen kongolesischen Kind sei die lebensgefährliche Virus-Erkrankung nachgewiesen worden, erklärte die Weltgesundheitsorganisation. Das Kind sei am Sonntag aus dem Kongo eingereist und werde nun in einem Ebola-Behandlungszentrum in der grenznahen Stadt Bwera behandelt. Der Gesundheitszustand der Eltern des Kindes werde genau überwacht, hieß es weiter. Das hämorrhagische Fieber Ebola endet für die meisten Infizierten mit dem Tod.

  • Lebensgefährliches Virus

    Di., 11.06.2019

    Ebola breitet sich aus: Erster Krankheitsfall in Uganda

    Ein medizinischer Helfer im Schutzanzug arbeitet in einem Ebola-Behandlungszentrum im Kongo. Im Nachbarland Uganda ist die lebensgefährliche Virus-Erkrankung nun auch nachgewiesen worden.

    Kampala (dpa) - Die gefährliche Ebola-Epidemie im Osten des Kongos hat das Nachbarland Uganda erreicht. Bei einem fünfjährigen kongolesischen Kind sei die lebensgefährliche Virus-Erkrankung nachgewiesen worden, erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO).

  • Handball weltweit – Helmut Martin

    Di., 11.06.2019

    Regelkunde in Uganda mit Donnerschlag

    Aus Simbabwe brachte Helmut Martin vor zwei Jahren ein eigens für ihn geschneidertes Jackett mit. Am Mittwoch bricht er zu den Handball-Lehrgängen nach Uganda auf.

    In Sachen Handball ist Helmut Martin weltweit unterwegs. Jetzt startet der Billerbecker seine neue Mission in Uganda. Dort gibt es keine einzige Handball-Halle. Und unberechenbares Wetter. Dennoch ist Martin zuversichtlich.

  • Pfarrer Thomas Barungi besucht Uganda-Hilfe Senden

    Di., 28.05.2019

    Der Fortschritt trägt Orange

    Siebtklässler legen in ihren orangefarbenen Schuluniformen in diesem Jahr erstmals das nationale Examen für den Übergang zur Sekundarstufe an anderen Schulen in Uganda ab.

    Die Ugandahilfe Senden rührt in großen Töpfen: Der Bau eines neuen Küchen-Gebäudes in Kakumiro steht auf der Agenda. Damit soll die Versorgung der 290 Schüler des Adolph-Kolping-Ausbildungszentrums verbessert werden. Das Ehepaar Alois und Elisabeth Gerding und Pfarrer Thomas Barungi trieben die Planung des Vorhabens gerade in Senden weiter.

  • Ernährungsprojekt von FH-Studierenden

    Di., 21.05.2019

    „SimSimBalls“: Kleiner Vitaminstoß für Uganda

    Die Studierenden Wieland Buschmann und Jolien Maltzahn von der FH Münster setzen ihr Rezept für „SimSimBalls“ um. Die vitamingeladenen Bällchen bestehen aus Hirse, Sesam, Erdnuss, Banane und Orange.

    „Iss das, das ist gesund für dich!“ – mit diesem Satz bringt man deutsche Kinder dazu, die Nahrung zu verweigern. Wie also überzeugt man mangelernährte Kinder in Uganda, in Münster entwickelte Vitaminbällchen zu probieren? Hinfahren und selber rollen . . .

  • Airline-News

    Do., 09.05.2019

    Neue Flugrouten nach London, Sao Paulo und Barbados

    Im Winter 2019/20 fliegt Lufthansa nonstop von Frankfurt auf die Karibikinsel Barbados.

    Ob in die Karibik, in die englische Hauptstadt oder nach Brasilien, die Airlines bieten ab Herbst einige neue Routen an oder nehmen alte Strecken wieder in ihr Programm auf. In Uganda und Kasachstan nehmen zwei Fluggesellschaften den Betrieb auf.

  • Studenten engagieren sich in Afrika

    Sa., 04.05.2019

    Hilfe für Obiya Palaro

    In wenigen Wochen wollen Sophie Baumeister und Steffen Lechtermann erneut in Richtung Afrika aufbrechen, um dort fünf Wochen zu arbeiten.

    Für den Rinkeroder Steffen Lechtermann und seine Freundin Sophie Baumeister ist Uganda heute nicht mehr irgendein Land im fernen Afrika. Denn die beiden haben für sechs Monate dort gelebt, gearbeitet und Freunde gefunden. Im Sommer setzen sie ihren Hilfseinsatz fort.

  • Spenden für Uganda

    Fr., 26.04.2019

    Mundharmonika spielt eine Doppelrolle

    Joyce Nakawombe und Lisa Koch (r.) stellen am 4. Mai ihre Hilfsprojekte vor.

    Klingt vielleicht ein bisschen verrückt, aber die Mundharmonika soll Lisa Koch zur Verwirklichung eines großen Wunschs verhelfen: Die Ahlenerin will Spenden für Hilfsprojekte in Uganda sammeln und mit vielen ugandischen Kindern Mundharmonika spielen.