CDU



Alles zur Organisation "CDU"


  • Gesundheit

    So., 29.03.2020

    Laschet: Maßstäbe für Rückkehr ins soziale Leben entwickeln

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht vor der Presse.

    Berlin (dpa) - Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat gefordert, schon jetzt über eine Strategie für eine künftige Lockerung der Einschränkungen in der Corona-Krise nachzudenken. «Der Satz, es sei zu früh, über eine Exit-Strategie nachzudenken, ist falsch», schrieb Laschet in einem Gastbeitrag in der Zeitung «Welt am Sonntag». «Jetzt ist die Zeit, Maßstäbe für die Rückkehr ins soziale und öffentliche Leben zu entwickeln, damit auch diese Entscheidung anhand transparenter Kriterien erfolgt.»

  • Große Mehrheit meidet Kontakt

    Sa., 28.03.2020

    Merkel bittet in Corona-Krise um Geduld

    Ein selbstgebasteltes Schild mit der Aufschrift «Abstand Halten».

    Auch wenn die Ungeduld der Menschen wächst: Die Bundesregierung dämpft die Hoffnung auf eine schnelle Lockerung der Regeln im Kampf gegen das Coronavirus. Die Kanzlerin meldet sich mit einer persönlichen Botschaft aus der Quarantäne.

  • Covid-19

    Sa., 28.03.2020

    Bundeswehr fliegt erkrankte Italiener nach Deutschland

    Wegen der dramatischen Notlage norditalienischer Krankenhäuser in der Coronavirus-Krise fliegt die Luftwaffe Patienten nach Deutschland aus.

    In Norditalien fehlt es an Intensivbetten und Beatmungsgeräten. Hier will Deutschland helfen. Doch auch die Bundeswehr kann mit ihrem Airbus nur sechs beatmete Patienten auf einmal verlegen. Daher stehen in den nächsten Tagen wohl weitere Flüge an.

  • Altmaier: Wir tun alles

    Sa., 28.03.2020

    Wirtschaft beklagt Lücke bei Corona-Hilfen

    Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will die Kritik entschärfen.

    Viele Firmen stehen in der Coronavirus-Krise mit dem Rücken zur Wand. Verbände kritisieren, dass bei vielen Unternehmen die Hilfe nicht ankommt. Der Wirtschaftsminister versucht zu beschwichtigen.

  • «Mobilisieren, was wir können»

    Sa., 28.03.2020

    Merkels Botschaft aus der Quarantäne: «Seien Sie geduldig»

    Die Ansprache der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zur Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

    Auch die Kanzlerin freut sich schon wieder auf Nähe zu anderen Menschen - wie viele andere verlässt Merkel derzeit ihre Wohnung nicht. Immerhin mit dem Homeoffice laufe es ganz gut, berichtet sie - und richtet einen eindringlichen Appell an die Bürger.

  • Gesundheit

    Sa., 28.03.2020

    Laschet: Parteivorsitz völlig in Hintergrund geraten

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht während einer Pressekonferenz.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit der Corona-Epidemie ist für NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) die Frage nach dem Parteivorsitz der CDU «erst mal völlig in den Hintergrund geraten». «Mich bewegt es derzeit auch nicht, es ist sehr weit weg, weil die Corona-Krise mich momentan rund um die Uhr beschäftigt, auch in Gedanken», sagte Laschet «Aachener Zeitung» und «Aachener Nachrichten (Samstag). Das zeige, wie schnell sich Prioritäten verschieben könnten. Er müsse jetzt machen, was richtig sei, «egal, ob mir das für die CDU-Kandidatur nutzt oder schadet.» Die Frage nach der Nachfolge der Parteivorsitzenden stehe «irgendwann» an, «aber bei dem, was jetzt zu lösen ist, ist das nicht relevant.»

  • CDU-Antrag an die Stadtverwaltung

    Fr., 27.03.2020

    Mehr Behindertenparkplätze im Herzen Albachtens

    Zusammen mit Gerhard Bonn (r.) sah sich CDU-Bezirksvertreter Peter Wolfgarten die Parkplatzsituation in Albachten an.

    Geht es nach den Vorstellungen der Christdemokraten in Münsters Westen, dann soll in Albachten mehr für behinderte Pkw-Fahrer getan werden: Neue Stellflächen sollen her.

  • Gesundheit

    Fr., 27.03.2020

    NRW: 14 Corona-Patienten aus Italien und Frankreich

    Medizinisches Personal versorgt im Krankenhaus einen Patienten.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In den kommenden Tagen sollen 14 Corona-Patienten aus Italien und Frankreich nach NRW gebracht werden. Mehrere Kliniken nehmen insgesamt zehn Patienten aus Italien und vier aus Frankreich auf, wie die NRW-Staatskanzlei am Freitagabend mitteilte. Die Infizierten aus Italien würden von der Luftwaffe ins Bundesland geflogen.

  • Schutz des Grundwassers

    Fr., 27.03.2020

    Bauern müssen künftig weniger düngen

    «Ich habe absolut kein Verständnis dafür, dass diese unausgegorene und fachlich fragwürdige Verschärfung der Düngeverordnung im Eiltempo durchgepeitscht wird», sagte Bauernpräsident Joachim Rukwied.

    Umweltschützer freuen sich, viele Landwirte sind sauer, die Bundesregierung erleichtert: Nach jahrelangem Hin und Her kommen strengere Düngeregeln. Ist das Wasser damit sicher vor zu viel Nitrat - und der Dauerstreit mit der EU vom Tisch?

  • Gesundheit

    Fr., 27.03.2020

    Noch kein Alltag nach Corona in Sicht: aber Abi-Prüfungen

    Yvonne Gebauer (FDP), Bildungsministerin in NRW.

    Vielen Menschen haben langsam genug vom Corona-Kampf. Dabei ist ein Ende noch lange nicht in Sicht. Erst mal müssen die Abiturienten verschobene Prüfungen hinnehmen und dieses Wochenende werden bei strahlendem Sonnenschein die Kontaktsperren kräftig kontrolliert.