Diakonische Stiftung Wittekindshof



Alles zur Organisation "Diakonische Stiftung Wittekindshof"


  • Walter Wahlbrink feiert 90. Geburtstag

    Mi., 02.08.2017

    Kontakt zur Gemeinde war stets eng

    Walter Wahlbrink und seine Frau Helga in ihrem Haus in Burgsteinfurt. Beide bilden ein festes Gespann, das sich über die Jahre stets gegenseitig unterstützt hat.

    Noch immer arbeitet Walter Wahlbrink viel am Computer, liest mit Leidenschaft Bücher und setzt sich ans Klavier: Heute feiert der frühere Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises seinen 90. Geburtstag.

  • Walter Wahlbrink wird 90

    Di., 01.08.2017

    Kontakt zur Gemeinde war stets eng

    Walter Wahlbrink und seine Frau Helga in ihrem Haus in Burgsteinfurt. Beide bilden ein festes Gespann, das sich über die Jahre stets gegenseitig unterstützt hat.

    Noch immer arbeitet Walter Wahlbrink viel am Computer, liest mit Leidenschaft Bücher und setzt sich ans Klavier: Am heutigen Mittwoch feiert der frühere Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises seinen 90. Geburtstag.

  • Familienzentrum Wittekindshof Asternweg

    Fr., 30.06.2017

    Erfahrung kommt allen zugute

    Über die Urkunde Faire Kita NRW freuen sich die Leiterin des Familienzentrums, Nicole Wehres (l.), mit Hannes, Anna und Marie und Anke Drögendiekt.

    Mit einem Sommerfest und einen Tag der offenen Tür hat das Familienzentrum Wittekindshof Asternweg jetzt seinen 25. Geburtstag gefeiert. Im Anschluss an einen Gottesdienst erinnerte Pfarrer Willi Bartkowski an die Anfänge und Entwicklung der ersten Evangelischen Kindertagesstätte in Ahaus.

  • 25 Jahre im Wittekindshof tätig

    Di., 13.06.2017

    Den Glauben auch im Berufsalltag leben

    Gerd Bomers 

    Jörg Bomers aus Wüllen konnte jetzt sein 25-jähriges Dienstjubiläum im Annaheim der Diakonischen Stiftung Wittekindshof in Gronau feiern.

  • Diakon Michael Welz feiert Dienstjubiläum im Wittekindshof

    Do., 01.06.2017

    Tragfähige Beziehungen mit professioneller Distanz

    Diakon Michael Welz ist seit 25 Jahren im Wittekindshof tätig.

    Diakon Michael Welz aus Gronau feiert am heutigen Donnerstag sein 25-jähriges Dienstjubiläum in der Diakonischen Stiftung Wittekindshof. Er leitet zwei organisatorisch miteinander verbundene Wohngruppen für 24 Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung im Annaheim 1.

  • Projekt von Schülerinnen der Liebfrauenschule

    Fr., 07.04.2017

    Sich selbst ganz neu entdecken

    Sich gut fühlen – dieser Gedanke stand für die Bewohner des Wittekindshofes beim Beauty-Tag mit anschließendem Fotoshooting im Mittelpunkt. Alle hatten an diesem Projekt sehr viel Freude.

    Im Mittelpunkt zu stehen und dabei gleichzeitig noch eine neue Seite an sich selbst kennenzulernen – wer würde das nicht genießen? Fünf Bewohner der Diakonischen Stiftung Wittekindshof machten jetzt im Rahmen eines sogenannten Beauty-Tages diese für sie neue Erfahrung.

  • Aschermittwochsempfang beim Wittekindshof

    Fr., 03.03.2017

    Bogen über 500 Jahre Freiheit

    Sie haben gemeinsam einen Bogen über 500 Jahre Freiheit gespannt: (v.l.) Diakon Jens Thielking, Vorstandssprecher Pfarrer Professor Dr. Dierk Starnitzke, Bürgermeister Achim Wilmsmeier, Klaus Gall, Präses Annette Kurschus, Dorothea Dohmann, Elke Ruthenkolk und Cornelia Fey-Starik

    Beim Jahresempfang der Diakonischen Stiftung Wittekindshof wurde das Reformationsjubiläum aufgegriffen und ein Bogen über 500 Jahre Freiheit gespannt. Hauptrednerin vor 250 geladenen Gästen war Annette Kurschus, Präses der evangelischen Kirche von Westfalen. Sie knüpfte an den Reformator Martin Luther an: „Freiheit ist In-Beziehung-Sein.“ Kurschus fasste ihre Gedanken in der Formel zusammen, dass Freiheit dem Nächsten dienen und damit Gott ehre.

  • Planung des Wittekindshofes

    Do., 02.03.2017

    30 zusätzliche Kitaplätze im Grow

    Am Familienzentrum des Wittekindshofs wird zurzeit für eine Krippengruppe angebaut. Wer auf das Schild des Familienzentrums schaut, sieht im Hintergrund schon das Grow.

    Die Gronauer Gerüchteküche brodelt: „Schon gehört? Aus dem Grow wird ’ne Kita.“ Eine erste Spur bei der Überprüfung dieses Gerüchts findet sich in der Tagesordnung für die nächste Sitzung des Jugendhilfeausschusses am kommenden Donnerstag.

  • Sonja Werges begeht Dienstjubiläum

    Mo., 02.01.2017

    Besondere Menschen und Freude prägen den Berufsalltag

    Sonja Werges  ist seit 25 Jahren in der Diakonischen Stiftung Wittekindshof tätig.

    Sonja Werges aus Gronau feiert ihr 25-jähriges Dienstjubiläum in der Diakonischen Stiftung Wittekindshof. Die gelernte Hauswirtschaftsleiterin hat schon während ihrer Ausbildung als Erzieherin im Wittekindshof gearbeitet und war 19 Jahre lang in verschiedenen Wohnhäusern für erwachsene Frauen und Männer mit Behinderung tätig. Dazu gehörten das Elisabethheim ebenso wie dezentrale Wohnangebote in verschiedenen kleinen Häusern und Wohnungen in Gronau. Die erfahrene Fachkraft ist 2010 in die neue spezialisierte Wohngruppe für Kinder und Jugendliche mit dem seltenen Prader-Willi-Syndrom gewechselt, deren Bereichsleitung sie 2011 übernommen hat.

  • Wittekindshof

    Di., 15.11.2016

    Diakonische Kultur transportieren

    Die Jubilare der Diakonischen Brüder- und Schwesternschaft Wittekindshof mit Pfarrer, Ältesten und Vorsteher der Gemeinschaft, Michael Postzich (l.), Christian Schwennen (r.) und Pfarrer Professor Dr. Dierk Starnitzke.

    „Diakonische Gemeinschaften sind nicht notwendig zur Gestaltung einer diakonischen Kultur.“ Spätestens mit dieser These, die auf einer wissenschaftlichen Befragung basiert, hatte die Hauptreferentin die Aufmerksamkeit geweckt. Daniela Krause-Wack (Potsdam) sprach jetzt beim Brüder- und Schwesterntag, dem Jahrestreffen der Diakonischen Einrichtung Wittekindshof.