Die Linke



Alles zur Organisation "Die Linke"


  • Streit um Entschädigungen

    Do., 16.01.2020

    Linke wollen Ende der Verhandlungen mit Hohenzollern

    Jan Korte (Die Linke), Mitglied des Deutschen Bundestags: «Die Revolution von 1918 hat die Monarchie hinweggefegt», die Hohenzollern sind «noch nicht in der Demokratie angekommen».

    Es streiten Repräsentanten der Demokratie und Nachfahren der Monarchie. Bund, Länder und Hohenzollern ringen um Rückgaben und Entschädigungen. Die Linke will das per Gesetz unterbinden.

  • Energie

    Mi., 15.01.2020

    Kohleausstieg: Linke warnt vor Ost-West-Spaltung

    Dietmar Bartsch, Co-Fraktionsvorsitzender der Linken im Bundestag, spricht auf dem Landesparteitag.

    Berlin (dpa) - Die Linke hat beim Kohleausstieg vor einer Spaltung von Ost und West gewarnt. Fraktionschef Dietmar Bartsch sagte der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch: «Der Kohleausstieg droht, Ost und West neu auseinander zu treiben. Die Bundesregierung muss aber verhindern, dass die Menschen in Ost und West gegeneinander ausgespielt werden.» Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) habe Recht: Die Milliarden müssten für neue Jobs statt für Entschädigungen der Energiekonzerne ausgeben werden. «Beschäftigte dürfen nicht zu den Verlierern und Konzerne zu den Gewinnern gemacht werden.»

  • Bezirksvertretung Münster-West

    Di., 14.01.2020

    BV West ohne Vertreter der Linken

    Vertrat bis zu seinem Abschied aus Münster in der Bezirksvertretung West die Interessen der Linken: Hannes Draeger.

    Bis zum Herbst dieses Jahres wird es in der Bezirksvertretung West nur noch 18 statt bislang 19 Bezirksvertreter geben. Ein Platz im Stadtbezirks-Parlament kann nicht mehr besetzt werden.

  • Linke stellt ihr Wahlprogramm für den September vor

    Di., 14.01.2020

    Autofreie City ja – Musik-Campus nein

    Sie stellten das Wahlprogramm vor (v.l.): Heiko Wischnewski, Ortrud Philipp, Andre Groß und Katharina Geuking.

    Als erste Partei in Münster hat die Linke ihr Programm vorgestellt, mit dem sie jetzt in den Kommunalwahlkampf ziehen möchte. Es enthält eine Menge Zündstoff.

  • Haushalt

    Di., 14.01.2020

    Linke will Haushaltsüberschuss für Steuerentlastung nutzen

    Berlin (dpa) - Die Linke will den Rekordüberschuss im Bundeshaushalt für Entlastungen bei den Steuern nutzen. Das Geld solle der «steuerlich geschröpften Mitte» zugute kommen, sagte Fraktionschef Dietmar Bartsch der dpa. «Es wäre ein wichtiges politisches Signal für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.» Konkret will Bartsch, dass der Spitzensteuersatz erst ab einem zu versteuernden Jahreseinkommen von 70 000 Euro gilt - statt ab 56 000 wie bisher. «Ein Steuersystem, das schon Facharbeiter zu Spitzenverdienern macht, ist ungerecht und verliert zunehmend Akzeptanz», sagte er.

  • Regierung

    Di., 14.01.2020

    Thüringen: Vogel für Unterstützung von Rot-Rot-Grün

    Erfurt (dpa) - Der frühere Thüringer Ministerpräsident Bernhard Vogel befürwortet eine punktuelle Unterstützung seiner Partei, der CDU, für Projekte der geplanten Minderheitsregierung aus Linker, SPD und Grünen. «Es darf in Thüringen nicht über Jahre zum politischen Stillstand kommen», sagte Vogel der «Augsburger Allgemeinen». Es gehe darum, Schaden für das Land abzuwenden, so Vogel. Er betonte, dass er zwar eine Kooperation zwischen CDU und Linkspartei grundsätzlich ablehne, nicht aber eine mit einem gewählten Ministerpräsidenten.

  • Gründungsversammlung noch im Januar

    So., 12.01.2020

    „Aktive Liste“ tritt bei der Wahl an

    Rüdiger Sagel

    Noch im Januar soll die Gründungsversammlung der „Aktiven Liste Münster“ stattfinden. Einer ihrer Mitstreiter ist Rüdiger Sagel, der im vergangenen Jahr aus der Linkspartei ausgetreten war und seitdem als Parteiloser dem Rat angehört.

  • Landesregierung ohne Mehrheit

    Do., 09.01.2020

    Ramelow geht weiter von Rot-Rot-Grün in Thüringen aus

    Unterhändler: Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) im Gespräch mit Anja Siegesmund und Stephanie Erben von den Grünen (v.l.).

    Eine «Projektregierung» von CDU und Linkspartei in Erfurt? Ministerpräsident Bodo Ramelow ist skeptisch. Lieber wagt er das Experiment einer Minderheitsregierung.

  • Heimat- und Brauchtumsvereine

    Do., 09.01.2020

    „Container“ ist für sie ein echtes Reizwort

    Bürgermeister Dr. Alexander Berger nutzte das Informationstreffen der Heimat- und Brauchtumsvereine, um Bernd Schulze Beerhorst (r.), der Ende 2019 für fünf weitere Jahre gewählt wurde, die offizielle Ernennungsurkunde als ehrenamtlicher Denkmalpfleger zu überreichen.Zu einer großen Runde hat sich der Austausch der Ahlener Heimat- und Brauchtumsvereine entwickelt. Fachbereichsleiter Christoph Wessels lobte das verstärkte Engagement auf diesem Gebiet, nicht nur durch Vereine, sondern auch kleinerer Initiativen und Gruppen. Beispiel für gelungene Rettung: Diese Relikte der Ahlener Boxsportgeschichte bewahrte ein geschichtlich interessierter Bürger kürzlich vor dem Papierkorb. Die Dokumente werden nun gescannt und dem Sportarchiv zur Verfügung gestellt.

    Die Runde ist gewachsen. Während bei früheren Treffen von Abordnungen der Ahlener Heimat- und Brauchtumsvereine das Besprechungszimmer des Bürgermeisters ausreichte, wurde am Dienstagabend einer der Sitzungssäle im Rathaus zum Tagungsort.

  • Verdacht: Versuchter Mord

    Mi., 01.01.2020

    Polizist in Leipzig attackiert und schwer verletzt

    Polizisten räumen eine Kreuzung im Stadtteil Connewitz.

    Bei den Silvesterfeiern in einem linksalternativen Viertel von Leipzig kommt es zu Gewalt. Vier Polizisten werden verletzt. Linke sprechen von einer Provokation durch die Polizei - und ernten dafür im Netz einen Shitstorm.