Energie Cottbus



Alles zur Organisation "Energie Cottbus"


  • Fußball

    Do., 23.05.2019

    Erster Neuzugang für Paderborn: Mamba kommt aus Cottbus

    Streli Mamba lächelt.

    Paderborn (dpa) - Der SC Paderborn hat nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga seinen ersten Neuzugang verpflichtet. Der 24 Jahre alte Angreifer Streli Mamba, der zuletzt für den Drittligisten Energie Cottbus spielte, unterschrieb einen für die nächsten drei Jahre gültigen Vertrag. Das teilte die Paderborner am Donnerstag mit.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 18.05.2019

    Zwickau hat den längeren Atem – Preußen verlieren mit 0:2 und sind Achter

    Fußball: 3. Liga: Zwickau hat den längeren Atem – Preußen verlieren mit 0:2 und sind Achter

    Ronny König und Kevin Hoffmann trafen spät für den FSV Zwickau – und vermiesten dem SC Preußen Münster den Saisonausklang. Der Fußball-Drittligist verdrängte damit den SCP am letzten Spieltag von Rang sieben.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 27.04.2019

    SF Lotte torlos an der Ostsee

    Toni Jovic (rechts) hatte † vor der Pause eine Riesenchance, scheiterte aber an Rostocks Schlussmann.

    Weder Fisch noch Fleisch: Mit dem 0:0 am Samstag in Rostock können die Sportfreunde Lotte nicht zufrieden sein. Einmal mehr offenbarten die Gäste, das sie vor allem im Angriff Probleme haben, Torchancen zu kreieren. Der Kampf um den Ligaerhalt bleibt eine Zitterpartie.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 23.04.2019

    SF Lotte im Abstiegskampf: Auswärtsstärke macht Hoffnung

    Chato und Rahn (Mitte) behindern sich beim Kopfball gegenseitig. Nach dem 0:3 gegen Energie Cottbus muss das Team in Rostock eine Reaktion zeigen. Chato ist dann aber gelb gesperrt.

    Ist der Trainerwechsel bei den Sportfreunden Lotte von Nils Drube zu Rückkehrer Ismail Atalan nach zwei Spielen schon wieder verpufft? Diese Frage beschäftigt nach der 0:3-Heimpleite am Ostersonntag gegen den direktem Konkurrenten im Abstiegskampf Energie Cottbus die Fans und all jene, die weiter auf Drittligafußball im Tecklenburger Land hoffen.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 21.04.2019

    Lotter 0:3-Debakel bei Atalans Heimdebüt

    Hier setzt sich Maximiian Oesterhelweg gegen den Cottbuser weidlich durch. Am Ende jubeten die Gäste aber über einen 3:0-Sieg.

    Der erhoffte Befreiungsschlag ist am Ostersonntag ausgeblieben. Das Heimdebüt von Trainer-Rückkehrer Ismail Atalan ist kräftig vor gut 2000 Zuschauern, darunter rund 340 Gästefans, in die Hose gegangen.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 19.04.2019

    SFL-Coach Atalan: „Wir müssen fleißig punkten“

    Im Hinspiel brachte Gerrit Wegkamp (links) die Sportfreunde mit 2:0 in Führung. Am Ende hieß es aber nur 2:2. Wegkamps Verletzung aus dem Aalenspiel ist zum Glück nicht schwerwiegend. Er dürfte am Sonntag wohl auflaufen.

    Am Ostersonntag wartet auf die Sportfreunde Lotte das nächste wichtige Duell im Kampf um den Klassenerhalt. Dann kommt der FC Energie Cottbus ins Frimo-Stadion. Rückkehrer Ismail Atalan beklagt den Ausfall von Tim Wendel.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 21.03.2019

    Der DFB hat alle Spiele bis Saisonende zeitgenau festgelegt

    Die Sportfreunde Lotte, hier mit Maximilian Oesterhelweg, müssen Ostersonntag gegen Energie Cottbus ran. Alle Spiele bis zum Saisonende am 18. Mai sind jetzt fest terminiert.

    Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Donnerstag alle Spiele der 3. Liga bis zum Saisonende (33. bis 38. Spieltag) zeitgenau terminiert. Für die Sportfreunde Lotte gibt es in dem genannten Zeitraum kein Spiel mehr unter Flutlicht.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 16.03.2019

    VfL Osnabrück schafft Wendesieg: 3:1 gegen Carl Zeis Jena

    Osnabrücker Jubel mit Luca Pfeiffer, Marcos Alvarez und Ulrich Taffertshofer (von links) sowie Baskim Ajdini (oben).

    Mit einem hochverdienten 3:1-Sieg gegen den FC Carl Zeiss Jena schließt der VfL Osnabrück die englische Woche ab und setzt die Konkurrenz am 29. Spieltag unter Druck.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 11.03.2019

    Preußen Münster im Schleudergang – am Dienstag kommt Hansa Rostock

    Beim 0:0 gegen Osnabrück ging es schon zur Sache bei den Preußen. Inzwischen fallen nicht nur Spieler, sondern auch noch die Tore – auf beiden Seiten.

    Die ostdeutschen Wochen gehen weiter. Nach dem überflüssigen Trip nach Cottbus (0:3) treffen die Preußen am Dienstag auf Hansa Rostock. Mit frischen Kräften. Trainer Marco Antwerpen wird nicht die gleiche Formation wie zuletzt an den Start bringen.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 10.03.2019

    Die Achterbahnfahrt der Preußen geht in Cottbus weiter

    Oftmals musste die SCP-Abwehr – hier Simon Scherder, Ole Kittner und Fabian Menig (v.r.) beim Schuss von Fabio Viteritti – Kopf und Kragen gegen die Cottbuser Gegenstöße riskieren. Abstimmung und Rückzugsverhalten waren nicht ideal.

    Auswärts kommt Preußen Münster seit einigen Monaten nicht mehr richtig auf die Beine. Das belegte auch die 0:3-Schlappe beim zuvor zu Hause so ungefährlichen Vorletzten Energie Cottbus. Trainer Marco Antwerpen macht die Entwicklung Sorgen.