FC Porto



Alles zur Organisation "FC Porto"


  • Fußball

    Di., 09.04.2019

    Liverpool schlägt Porto 2:0 - Tottenham bezwingt Man City

    Liverpool (dpa) – Der FC Liverpool hat sich eine gute Ausgangsposition für den Einzug ins Halbfinale der Champions League erarbeitet. Am Abend bezwang das Team von Trainer Jürgen Klopp im Viertelfinal-Hinspiel den FC Porto mit 2:0. Die Ex-Bundesligaprofis Naby Keita und Roberto Firmino schossen die Tore für die Reds. Im zweiten Spiel gewann Tottenham Hotspur gegen Manchester City mit 1:0. Der ehemalige Leverkusener und Hamburger Heung-Min Son erzielte in der 78. Minute den Siegtreffer. City-Stürmer Sergio Agüero scheiterte in der 13. Minute mit einem Handelfmeter an Torwart Hugo Lloris.

  • Champions League

    Di., 09.04.2019

    Liverpool schlägt Porto - Tottenham bezwingt Man City

    Liverpools Roberto Firmino feiert sein Tor zum 2:0 gegen Porto.

    Der FC Liverpool und Trainer Jürgen Klopp haben sich eine gute Ausgangsposition für einen Halbfinaleinzug in der Champions League erarbeitet. Vor allem ehemalige Bundesliga-Spieler setzten in den Viertelfinal-Hinspielen die Glanzlichter.

  • Champions League

    Di., 09.04.2019

    Liverpools Coach Klopp zollt FC Porto Respekt

    Jürgen Klopp trifft mit dem FC Liverpool auf den FC Porto.

    Erstmals seit 13 Jahren wird das Viertelfinale in der Champions League ohne deutsche Beteiligung ausgetragen. Gleich vier Fußball-Clubs aus England sind dabei, darunter der Bayern-, der Dortmund- und der Schalke-Bezwinger.

  • Fußball statt Brexit

    Mo., 08.04.2019

    Englands Topclubs kämpfen um Verbleib in Europa

    Jürgen Klopp hatte mit dem FC Liverpool den FC Bayern aus der Champions League geworfen.

    Während Politiker über den EU-Austritt Großbritanniens debattieren, wollen Englands Spitzenclubs in Europa bleiben. Mit vier Vertretern stellt die Premier League die Hälfte der Teilnehmer im Champions-League-Viertelfinale.

  • Spaniens Torhüter-Legende

    Mi., 20.03.2019

    Iker Casillas verlängert beim FC Porto

    Hängt beim FC Porto noch ein Jahr dran: Torhüter Iker Casillas.

    Porto (dpa) - Torhüter-Legende Iker Casillas (37) hat seinen Vertrag beim FC Porto verlängert. Wie lange der neue Kontrakt des Spaniers gültig ist, teilte der Club nicht mit.

  • Champions League

    Fr., 15.03.2019

    Auslosung: Liverpool erwartet Porto - Spurs gegen Man City

    Die Viertelfinal-Paarungen der Champions League im Überblick.

    Es hätte schlimmer kommen können für Jürgen Klopp und Liverpool. Die Viertelfinal-Aufgabe in der Champions League gegen Porto erscheint glücklich, schon im Vorjahr gab es einen klaren Erfolg der Reds. Final-Erinnerungen gibt es bei Man United-Barça und Ajax-Juventus.

  • Fußball

    Fr., 15.03.2019

    Liverpool im Viertelfinale gegen Porto

    Nyon (dpa) - Jürgen Klopp trifft mit Vorjahresfinalist FC Liverpool im Viertelfinale der Fußball-Champions-League auf den portugiesischen Meister FC Porto. Das ergab die Auslosung in Nyon. Im Mittelpunkt der weiteren Begegnungen steht das englische Duell zwischen Tottenham Hotspur und Meister Manchester City. Außerdem trifft Ajax Amsterdam auf Juventus Turin, Manchester United bekommt es mit dem FC Barcelona zu tun. Die Viertelfinal-Spiele werden am 9./10. und 16./17. April ausgetragen. Das Endspiel findet am 1. Juni in Madrid statt.

  • Vertrag bis 2025

    Do., 14.03.2019

    Real Madrid verpflichtet Éder Militão vom FC Porto

    Wechselt vom FC Porto zu Real Madrid: Éder Militão (r).

    Madrid (dpa) - Real Madrid hat den brasilianischen Defensivspieler Éder Militão verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom portugiesischen Champions-League-Viertelfinalisten FC Porto zur kommenden Saison zum Team von Trainer Zinédine Zidane.

  • Fußball

    Mi., 06.03.2019

    Champions League: Tuchel scheitert mit Paris im Achtelfinale

    Paris (dpa) - Der französische Fußballmeister Paris Saint-Germain hat überraschend das Viertelfinale der Champions League verpasst. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel verlor das Achtelfinal-Rückspiel gegen Manchester United mit 1:3. Das Hinspiel in England hatte Paris noch mit 2:0 gewonnen. Das Viertelfinale erreicht hat auch der FC Porto durch ein 3:1 nach Verlängerung gegen AS Rom.

  • Champions League

    Mi., 06.03.2019

    Manchester zerstört Traum von Paris - Auch Porto weiter

    Romelu Lukaku brachte Manchester United mit seinen zwei Toren im Auswärtsspiel in Paris auf die Siegerstraße.

    Die Basis für den erstmaligen Einzug ins Viertelfinale der Champions League seit 2016 schien für Paris Saint-Germain im Hinspiel gelegt. Doch in der Nachspielzeit ereilte das Team des deutschen Trainers Thomas Tuchel das Aus.