Gartenstadt



Alles zur Organisation "Gartenstadt"


  • Notfälle

    Fr., 02.12.2016

    Erneut Reizgas-Einsatz in Dortmunder Schule

    Dortmund (dpa/lnw) - Innerhalb weniger Wochen ist die Dortmunder Feuerwehr zum dritten Mal zu einem Reizgaseinsatz in einer Schule ausgerückt. Dutzende Kinder litten am Freitagvormittag in der Gesamtschule Gartenstadt plötzlich unter Atembeschwerden und tränenden Augen. Drei Schüler müssten im Krankenhaus behandelt werden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Es wird vermutet, dass Schüler Reizgas oder Pfefferspray in einem Schulflur versprüht haben, ähnlich wie bei den vorangegangenen Fällen in einem Gymnasium und einer Realschule.

  • Lengericher Gartentag

    Do., 30.06.2016

    Verweilen in schönen Gärten

    Ein Publikumsmagnet ist der Lengericher Gartentag, zu dem der Stadtmarketingverein „Offensive“ alle zwei Jahre in den Innenhof der LWL-Klinik einlädt. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Verweilen in schönen Gärten“.

    Ein Anziehungspunkt für Tausende Besucher ist der Lengericher Gartentag. Am Sonntag, 3. Juli, lädt der Stadtmarketingverein „Offensive“ zur 7. Auflage ein. Nicht nur im Innenhof der LWL-Klinik gibt es viel zu sehen.

  • „Kunstvolle Gärten“, die Dritte: So viel Andrang wie noch nie

    Mo., 27.06.2016

    Willkommen in der Gartenstadt

    Gott sei Dank, trockenes Wetter: Da ließen sich am Sonntag Reckenfelder und Auswärtige nicht lange bitten und folgten der Einladung der Gartenbesitzer zum Erkunden ihrer grünen Domizile.  Fotos: Stefan Bamberg

    Es gibt an diesem Sommertag in Reckenfeld Wegweiser, die zuverlässiger sind als jedes Navi: Fahrräder! Wo Leezen am Wegesrand stehen, da ist das Erlebnis nicht fern. Da tobt wenige Meter weiter das Leben, denn: Das Garten-Fieber ist wieder ausgebrochen.

  • Zum Thema

    Do., 16.06.2016

    Zehn Gartenbesitzer laden zur Besichtigung ein

    Reckenfeld ist nicht nur ein Ort, in dem viele (versteckte) künstlerische Talente leben, sondern auch Gartenstadt mit vielen wunderbaren Gärten. Was liegt da näher als die Aktion „Kunstvolle Gärten in Reckenfeld“? Am 26. Juni öffnen von 11 bis 18 Uhr zehn Gartenbesitzer ihre Pforten und laden zur Besichtigung ein. Ein Tourenplan mit Übersichtkarte und tabellarischer Auflistung aller Gärten wird gegen eine Spende am Info-Stand auf dem Reckenfelder Kirchplatz ausgegeben. Die Tour lohnt sich für Gartenliebhaber und Kunstliebhaber gleichermaßen. Bilder unterschiedlichster Maler, Stein-und Holzskulpturen, als Besonderheit eine Enkaustik-Malerin, der man bei der Arbeit zuschauen kann, und vieles mehr findet sich in den Gärten. Wer sich zwischendurch in einem Garten einfach nur entspannen möchte, kann diversen musikalischen Beiträgen oder auch einer Märchenerzählerin lauschen. Für das leibliche Wohl ist an mehreren Stationen ebenfalls gesorgt. Das genaue Programm steht auf den Flyern, die bereits am Mittwoch, 22. Juni, auf dem Grevener Wochenmarkt erhältlich sind. Alle Beteiligten sind ehrenamtlich im Einsatz und hoffen auf viele Besucher.  -ros-

  • Kriminalität

    Di., 27.10.2015

    Erneut Geldautomat gesprengt: Täter schnell weg

    Ein Schild zeigt die Öffnungszeiten der Sparkasse.

    Krefeld (dpa/lnw) - Die Serie von Geldautomaten-Sprengungen reißt nicht ab. In Krefeld sprengten in der Nacht zum Dienstag unbekannte Täter den Geldautomaten einer Sparkasse im Stadtteil Gartenstadt. Sie flohen anschließend mit einem dunklen Pkw Richtung Autobahn, sagte eine Sprecherin der Polizei in Krefeld und bestätigte damit Medienberichte. Die Fahndung mit einem Hubschrauber und Streifenwagen blieb zunächst erfolglos. In jüngster Zeit hatte es Dutzende solcher Taten in Nordrhein-Westfalen gegeben. Eine Ermittlungsgruppe des Landeskriminalamts hat die Fahndung übernommen. Zuletzt hatte das LKA mehrere Banden im Visier, die aus den Niederlanden operieren.

  • Vivawest stellt Grundstück für einen „Eine-Welt-Garten“ zur Verfügung

    Di., 29.09.2015

    Das erste Stück „essbares Ahlen“

    Roswitha Gandert hat ihre Ideen zu Papier gebracht. Und sie hat viele Unterstützer gefunden, die am Konzept mitarbeiten wollen.

    Das Konzept der „Essbaren Stadt“ treibt Roswitha Gandert schon seit drei Jahren um. Jetzt ist ein erster Schritt getan. Hinter dem Glückaufheim entsteht ein „Eine-Welt-Garten“ mit Beeten, Spielgeräten und einem Bohnentipi.

  • Medien

    Do., 18.06.2015

    Bei meiner Seele

    Vox zeigt eine Dokumentation über Xavier Naidoo, der bisher nicht viel über sein Privatleben preisgegebn hat.

    Kochlehrling? Türsteher? Xavier Naidoo? Der medienscheue Sänger hat in seiner Karriere noch nicht viel über sich verraten. Der Sender Vox fühlt dem 43-Jährigen in einer vierstündige Doku auf den Zahn. In der Mannheimer Gartenstadt geht's in den Keller.

  • Rundgang durch die Zechenkolonie

    Mo., 23.03.2015

    Gesamtbild blieb erhalten

    Rundgang durch die Zechenkolonie: Der ehemalige Bauamtsleiter Horst Schulte (Mitte) hatte zur Wanderung ein Gestaltungshandbuch mitgebracht, das Richtlinien zur Erhaltung des einheitlichen Bildes der Ahlener Gartenstadt enthält.

    Wie sieht es heute aus in der Kolonie? Warum heißt sie auch Gartenstadt und was tun gegen die Leerstände auf der Hansastraße? Fragen, mit denen sich die SPD Ost und weitere Interessierte am Sonntag bei einem Rundgang beschäftigten.

  • Glasmalerei im Garten

    Mo., 21.07.2014

    Ein ganz besonderer Zaun

    Wellness-Oase: Eine gemütliche Terrasse neben der selbst gebauten Sauna. Gleich um die Ecke ist der Swimmingpool.

    Die WN haben in den letzten zwei Wochen die Gärten vorgestellt, die beim Projekt „Kunst-volle Gärten“ dabei waren. Doch in der „Gartenstadt“ verbergen sich noch viel mehr kleine Paradiese – beispielsweise jene, die vor zwei Jahren beim Gartenprojekt dabei waren.

  • „Kunst-volle Gärten“

    So., 29.06.2014

    Gartenstadt mit Kunstverstand

    Beppo Straßenkehrer ist ihr Held: Die Künstlerin Ulla Heitmann stellte im Garten ihres Vaters Arthur Hegel ihren viele Meter breiten Momo-Zyklus aus.

    Hinreißende Gartenkunst und Kunst im Garten in vielen Variationen: Das bot Reckenfeld im Rahmen der Aktion „Kunst-volle Gärten“ und lockte damit Hunderte Besucher aus der ganzen Region an.