HSC



Alles zur Organisation "HSC"


  • Handball: Landesliga

    Mi., 01.05.2019

    Ein Trio verlässt SW Havixbeck

    Max Beumer (links) und Johannes Beumer verlassen SW Havixbeck und spielen zukünftig für den Oberliga-Aufsteiger HSC Haltern-Sythen.

    Johannes und Max Beumer sowie David Brinkgerd stehen in der kommenden Saison nicht mehr für die erste Handballmannschaft von SW Havixbeck auf der Platte. Dafür stößt Jan Schürmann als Co-Trainer zum Team.

  • Handball: U 17-Verbandsliga

    Di., 26.03.2019

    ASV Senden siegt souverän in Haltern-Sythen

    ASV-Knipser Gero Liemann

    Beim HSC Haltern-Sythen musste der ASV Senden zu Beginn der Partie mehrfach einem Rückstand hinterherlaufen. Dann änderte sich das Bild.

  • Ligue 1

    Mi., 20.02.2019

    PSG siegt mit Draxler und Kehrer im Nachholspiel

    Hat mit Paris Saint-Germain im 24. Saisonspiel den 21. Sieg geholt: Julian Draxler.

    Paris (dpa) - Der französische Fußball-Meister Paris Saint-Germain hat in der heimischen Liga erneut gewonnen mit dem 21. Sieg im 24. Saisonspiel seine Tabellenführung zementiert.

  • Handball: 41. Dreikönigsturnier

    Mo., 07.01.2019

    WJA: JSG Havixbeck/Roxel und GW Nottuln enttäuschen nicht

    Die weibliche A-Jugend der JSG Havixbeck/Roxel spielte wie aus einem Guss und holte Bronze. Mit etwas mehr Glück wäre aber auch mehr drin gewesen.

    SC DJK Everswinkel heißt der letzte Turniersieger des Dreikönigsturniers. Am Sonntagnachmittag setzte sich der SC mit 8:0 Punkten in der Konkurrenz der weiblichen Jugend A durch.

  • Handball: Damen-Landesliga

    So., 16.12.2018

    Ahlener SG unterliegt HSC Haltern-Sythen

    Jessica Bruland

    Spitzenspiele scheinen den Landesliga-Handballerinnen noch nicht zu liegen. Jedenfalls verloren sie auch das zweite in dieser Saison. Dieses Mal erwies sich der HSC Haltern-Sythen als das bessere Team.

  • Handball: Frauen-Landesliga

    Fr., 14.12.2018

    Beim HSC Haltern-Sythen wartet ein anderes Kaliber auf die Ahlener SG

    Marie Deventer warf zuletzt viele Tore für die ASG.

    Mit Kellerkind TV Werne haben die Landesliga-Handballerinnen aus Ahlen kurzen Prozess gemacht. Mehr als doppelt so viele Tore warfen die ASG-Frauen. Beim Tabellendritten wird das nicht so einfach. Ohnehin wird wohl ein anderer Mannschaftsteil über Sieg oder Niederlage entscheiden.

  • Handball: U  17-Verbandsliga

    Di., 04.12.2018

    Keine Trainerschelte nach zweiter Niederlage des ASV Senden

    Nicht zu kompensieren: der späte Ausfall von Sendens Abwehrchef Leo Franken.

    Die zweite Saisonniederlage musste der ASV Senden gegen den HSC Haltern-Sythen einstecken. Vorwürfe bekamen die Spieler nicht zu hören. ASV-Trainer Hammerschmidt: „Es gibt ja Gründe für diese Niederlage.“

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 23.09.2018

    Verrücktes Ende - RWA holt nur Unentschieden gegen Holzwickede

    Erst fielen zu wenig Tore, spät dann noch ganz schön viele: Marko Onucka und Rot-Weiß Ahlen trennten sich am Sonntag mit 3:3 vom Holzwickeder SC. Für die Hausherren war das zu wenig.

    Beste Möglichkeiten, eindeutige Dominanz, aber die Rot-Weißen aus Ahlen scheinen im Moment einfach nicht gewinnen zu können. Erst liefen sie gegen Holzwickede ewig einem Rückstand hinterher, drehten schließlich die Partie und mussten dann noch zwei Mal den Ausgleich hinnehmen. Ein verrücktes Spiel mit einem noch verrückteren Ende.

  • Jugend-Handball

    Di., 18.09.2018

    Zwei HLZ-Teams behalten weiße Weste

    Mit viel Gebrüll schließt Jan Hegemann seinen Torwurf in dieser Szene ab. Am Ende traf der B-Jugendliche gegen Hesselteich/Loxten vier Mal und gewann mit dem HLZ deutlich.

    Wenn das so weiter geht, bekommen sie bald einen Werbevertrag mit einem Waschmittel-Hersteller. Auch am zweiten Spieltag haben zwei Teams des Handball-Leistungs-Zentrums ihre blütenreine Weste behalten. Trotzdem reichte es bei beiden nicht für die Spitzenposition. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Für die anderen HLZ-Mannschaften lief es weniger erfreulich.

  • Fußball: Oberliga

    So., 09.09.2018

    Der benötigte Ruck bleibt bei Gievenbeck gegen Holzwickede aus

    Yasin Altun (o.) setzt sich in dieser Szene gegen den Holzwickeder Marcel Duwe durch.

    Die zweite Saison-Niederlage war für den 1. FC Gievenbeck äußerst schmerzhaft. Gegen den Holzwickeder SC, ebenfalls gerade aufgestiegen, fiel den Hausherren beim 0:1 wenig ein. Es gab kaum ernsthafte Torchancen.