ITTF



Alles zur Organisation "ITTF"


  • Coronavirus in Südkorea

    Fr., 21.02.2020

    Tischtennis-Verband berät mögliche WM-Absage

    Der Ball ruht: Der Tischtennis-Verband ITTF berät über eine mögliche WM-Absage.

    Busan/Südkorea (dpa) - Am Austragungsort der Tischtennis-Mannschafts-WM in Südkorea sind am 21. Februar erste Fälle des neuartigen Coronavirus bestätigt worden, gab der Tischtennis-Weltverband bekannt.

  • Tischtennis-Ranking

    Di., 04.02.2020

    Ovtcharov verdrängt Boll aus Top 10 der Weltrangliste

    Zehnter der Tischtennis-Weltrngliste: Dimitrij Ovtcharov,.

    Hannover (dpa) - Der deutsche Nationalspieler Dimitrij Ovtcharov gehört nach seiner Halbfinale-Teilnahme bei den German Open wieder zu den Top Ten der Tischtennis-Weltrangliste.

  • Coronavirus

    Do., 30.01.2020

    Chinas Tischtennis-Stars vor Deutschland-Reise untersucht

    Chinesische Tischtennis-Fans haben ihre Nationalfahne während eines Turniers aufgehängt.

    Magdeburg (dpa) - Alle chinesischen Tischtennis-Nationalspieler sind vor und während ihrer Reise zu den German Open intensiv wegen des sich ausbreitenden Coronavirus untersucht worden, bestätigte der Weltverband ITTF am Spielort in Magdeburg.

  • Tischtennis

    Mi., 13.03.2019

    Tischtennis-World-Cup findet 2020 in Düsseldorf statt

    Düsseldorf (dpa) - Der World Cup im Tischtennis findet 2020 in Düsseldorf statt. Das teilte der Deutsche Tischtennis-Bund am Mittwoch mit. Der World Cup ist nach den Olympischen Spielen und der Weltmeisterschaft der bedeutendste Wettbewerb für Tischtennis-Profis. Dimitrij Ovtcharov gewann das Turnier 2017, Timo Boll in den Jahren 2002 und 2005. Gespielt wird vom 16. bis 18. Oktober 2020 im ISS Dome der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. Der Weltverband ITTF vergab die Veranstaltung nach 2010 in Magdeburg, 2014 in Düsseldorf und 2016 in Saarbrücken zum vierten Mal nach Deutschland. Dotiert ist der World Cup mit rund 218 000 Euro.

  • Tischtennis-Weltrangliste

    Mi., 02.01.2019

    Ovtcharov fällt aus Top Ten

    Nicht mehr in den Ten der Welt: Dimitrij Ovtcharov.

    Hannover (dpa) - Tischtennis-Profi Dimitrij Ovtcharov gehört zum ersten Mal seit mehr als sechs Jahren nicht mehr zu den besten Zehn der Weltrangliste. Das geht aus dem neuen Ranking hervor, das der Weltverband ITTF für den Monat Januar veröffentlicht hat.

  • DOSB-Präsident

    Do., 29.11.2018

    Hörmann vor Wahl zwischen Pflicht und Freude: «50:50»

    Seit 2013 DOSB-Präsident: Alfons Hörmann.

    Düsseldorf (dpa) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat vor der Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes am Samstag in Düsseldorf bekannt, nicht nur aus Freude und Motivation erneut zu kandidieren, sondern auch aus Pflichtbewusstsein.

  • DOSB-Präsident

    Di., 02.10.2018

    Hörmann gewinnt Machtkampf: Spitzenverbände unterstützen ihn

    Hat die Spitzenverbände hinter sich gebracht: Alfons Hörmann.

    Der Aufstand gegen DOSB-Präsident Alfons Hörmann ist überraschend schnell vorbei. Bei einer Konferenz der Spitzenverbände des DOSB bekommt er einhellige Unterstützung für seine Wiederwahl. Der Tischtennis-Weltpräsident verzichtet auf eine Gegenkandidatur.

  • Nach EM-Titel

    Mo., 01.10.2018

    Boll wieder unter den Top 3 der Tischtennis-Weltrangliste

    Ist wieder Weltranglistendritter: Tischtennis-Europameister Timo Boll.

    Hannover (dpa) - Nach dem Gewinn seines siebten EM-Titels hat sich Tischtennis-Star Timo Boll auch in der Weltrangliste wieder auf den dritten Platz verbessert. Das geht aus dem neuen Ranking hervor, das der Weltverband ITTF am Montag für den Monat Oktober veröffentlicht hat. Vor dem 37 Jahre alten Deutschen sind jetzt nur noch die beiden Chinesen Fan Zhendong und Xu Xin platziert. Gleich hinter Boll folgt der zweite deutsche Starspieler Dimitrij Ovtcharov auf Rang vier. Auch Patrick Franziska hat sich weiter auf Platz 15 verbessert. So gut stand der 26-Jährige in der Weltrangliste noch nie da.

  • Wachablösung droht

    So., 30.09.2018

    Aufstand gegen DOSB-Boss Hörmann: Weikert erwägt Kandidatur

    Spürt Gegenwind beim DOSB: Verbandspräsident Alfons Hörmann.

    Zwei Monate vor der Mitgliederversammlung herrscht Unruhe im Deutschen Olympischen Sportbund. In den Spitzenverbänden hat sich eine Opposition formiert, die Präsident Alfons Hörmann ablösen will. Tischtennis-Weltpräsident Thomas Weikert erwägt eine Kandidatur.

  • Tischtennis

    Di., 28.08.2018

    Plastikbälle lösen bei der Warendorfer SU Zelluloidkugeln ab

    Johannes Storck nimmt den Materialwechsel locker.

    Die Aktiven in der Tischtennisabteilung der Warendorfer Sportunion müssen sich in der neuen Saison auf eine wesentliche Änderung einstellen. Gespielt wird nicht mehr mit der Zelluloidkugel, die bisher über das Netz getrieben wurde, sondern mit Plastikbällen.