Juventus Turin



Alles zur Organisation "Juventus Turin"


  • Transfermarkt

    Fr., 24.05.2019

    Sammer dementiert BVB-Interesse an Mandzukic

    BVB-Berater Matthias Sammer dementierte ein Dortmunder Interesse an Mario Mandzukic.

    Dortmund (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund sorgt auch nach seinen vielbeachteten Transfers von Julian Brandt (Leverkusen), Nico Schulz (Hoffenheim) und Thorgan Hazard (Mönchengladbach) für Spekulationen.

  • Serie A

    Di., 21.05.2019

    Juventus sucht weiter nach Trainer - Absage von Deschamps

    Wird nicht der neue Juve-Trainer: Didier Deschamps.

    Turin (dpa) - Italiens Rekordmeister Juventus Turin sucht weiter nach einem neuen Trainer. Der französische Weltmeister-Coach Didier Deschamps ist dabei aus dem Rennen.

  • BVB-Chef

    Di., 21.05.2019

    Watzke: Champions-League-Reform nicht mehr zu verhindern

    BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke glaubt nicht daran, dass sich die umstrittene Champions-League-Reform verhindern lässt.

    Die Champions-League-Reform ist nicht mehr zu verhindern. Diese Einsicht bewegt BVB-Chef Watzke zur Forderung nach einer klugen Strategie der Bundesligisten bei einem Spitzentreffen mit Juve-Boss Agnelli. Sonst könnte es für den deutschen Fußball ernst werden.

  • Serie A

    So., 19.05.2019

    Rückschlag für Inter - Bergamo holt Punkt in Turin

    Neapels Allan und Inters Marcelo Brozovic (r) im Zweikampf.

    Neapel (dpa) - Im engen Rennen um die Champions-League-Plätze in der Serie A hat Inter Mailand einen Rückschlag erlitten.

  • Allegri-Nachfolger

    Sa., 18.05.2019

    Juventus hält sich bei Trainer-Suche alle Optionen offen

    Hört als Juve-Trainer auf: Massimiliano Allegri.

    Turin (dpa) - Nach der Trennung von Trainer Massimiliano Allegri hält sich Juventus Turin alle Optionen für einen Nachfolger offen.

  • Trotz achtem Titel in Serie

    Fr., 17.05.2019

    Juventus Turin trennt sich von Allegri

    Juventus Turin und Trainer Massimiliano Allegri (r) gehen zur kommenden Saison getrennte Wege.

    Seit Wochen wurde über die Zukunft von Juve-Trainer Allegri spekuliert. Nun wurde die Trennung bekanntgegeben. Denn trotz fünf Meistertiteln hat Allegri das erklärte Ziel des Clubs von Cristiano Ronaldo verfehlt.

  • Jugend-Turnier

    Mo., 13.05.2019

    Cristiano Ronaldos Sohn kickt im niederrheinischen Kempen

    Cristiano Ronaldo Junior (M) in Aktiion.

    Kempen (dpa) - Cristiano Ronaldos Sprössling hat am Wochenende mit dem italienischen Spitzenclub Juventus Turin beim 4. Kempen-Cup gekickt.

  • Leute

    Mo., 13.05.2019

    Cristiano Ronaldos Sohn kickt im niederrheinischen Kempen

    Kempen (dpa/lnw) - Wie der Vater, so der Sohn: Cristiano Ronaldos Sprössling hat am Wochenende mit dem italienischen Spitzenclub Juventus Turin beim 4. Kempen-Cup gekickt. Wie sein Vater trug auch der 8-jährige Cristiano Junior die Rückennummer 7 und stemmte vor Freistößen seine Beine breit in den Boden, wie verschiedene Medien berichteten. Nach Abpfiff stand er unter den wachsamen Augen seines Leibwächters noch für Selfies mit anderen Kindern bereit. Anders als Papa «CR7» fuhr der Junior jedoch ohne Pokal nach Hause. Juventus Turin verlor gegen die Jugendmannschaft von Borussia Dortmund 0:3 und landete auf dem 14. Platz.

  • Serie A

    So., 12.05.2019

    AS Rom hofft nach Sieg gegen Juve auf Champions League

    Für Cristiano Ronaldo und Juventus läuft seit dem sicheren Gewinn der Meisterschaft nicht mehr viel zusammen.

    Rom (dpa) - Die AS Rom kann nach einem Heimsieg gegen Meister Juventus Turin wieder auf einen Champions-League-Platz hoffen. Der Hauptstadtclub setzte sich mit 2:0 (0:0) durch und fügte den bereits als Meister feststehenden Turinern die dritte Liga-Niederlage zu.

  • Serie A

    Sa., 11.05.2019

    Juve-Trainer Allegri: Gespräch über Zukunft nächste Woche

    Wieder mit Juve italienischer Meister, aber in der Champions League raus: Trainer Massimiliano Allegri.

    Turin (dpa) - Juventus-Trainer Massimiliano Allegri will kommende Woche bei einem Treffen mit Club-Präsident Andrea Agnelli über seine Zukunft beim italienischen Fußball-Rekordmeister sprechen.