KKH



Alles zur Organisation "KKH"


  • Lüdinghausen

    Mi., 28.10.2015

    Alzheimer: häufigste Demenzerkrankung

    Eine Analyse der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) ergab: 2014 erkrankten 56 Prozent mehr Versicherte an Alzheimer als noch im Jahr 2009. Untypisch sind prominente Fälle wie Schalkes Ex-Manager Rudi Assauer oder Ex-Bayern-Stürmer Gerd Müller: Alzheimer wird vor allem im hohen Alter diagnostiziert. So waren bei der KKH im vergangenen Jahr 77 Prozent der neu Erkrankten mindestens 75 Jahre alt.

  • Gesundheit

    Di., 15.09.2015

    Fast jede dritte Geburt ein Kaiserschnitt

    Die Kaiserschnittrate ist in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Im Saarland war sie mit 40,2 Prozent am höchsten.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Baby im Operationssaal statt im Kreißsaal zur Welt kommt, ist im Saarland fast doppelt so hoch wie in Sachsen. Deutschlandweit ist die Kaiserschnittrate aber konstant.

  • Krankenhäuser

    Mo., 14.09.2015

    Fast jede dritte Geburt ist ein Kaiserschnitt

    31,8 Prozent der 692 096 Krankenhausentbindungen des vergangenen Jahres waren Kaiserschnitte.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Baby im Operationssaal statt im Kreißsaal zur Welt kommt, ist im Saarland fast doppelt so hoch wie in Sachsen. Deutschlandweit ist die Kaiserschnittrate aber konstant.

  • Gesundheit

    Fr., 13.06.2014

    Größte Krankenkassen rutschen ins Minus

    Die Techniker Krankenkasse soll das größte Minus verzeichnet haben. Foto: Malte Christians

    Berlin (dpa) - Die größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland haben in den ersten drei Monaten 2014 erstmals seit Jahren wieder ein Minus eingefahren. Die Ersatzkassen verbuchten insgesamt Verluste von 317 Millionen Euro, wie ihr Verband vdek mitteilte.

  • Gesundheit

    Di., 29.04.2014

    Studie: Fast jeder Deutsche geht auch krank zur Arbeit

    Frankfurt/Main (dpa) - Krank zur Arbeit zu gehen ist unter Deutschlands Arbeitnehmern offenbar Alltag. Kaum ein Deutscher hat das noch nicht gemacht. Das steht in einer neuen repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der KKH Kaufmännische Krankenkasse. 96 Prozent der Befragten gaben an, schon einmal arbeiten gegangen zu sein, obwohl sie sich nicht gesund fühlten. Mehr als jeder Dritte (37 Prozent) fühlte sich bei der Arbeit sogar schon «richtig mies». Gut die Hälfte (53 Prozent) hat laut Studie versucht, den Arbeitstag mit Hilfe von Erkältungsmitteln zu überstehen.

  • Nachrichten Münster

    So., 15.06.2008

    Lust auf Bewegung

  • Nachrichten Münster

    Do., 24.04.2008

    Jung und Alt gehen auf die Laufstrecke

  • Senden

    Do., 06.09.2007

    Jeder zweite Schüler kann nicht richtig sehen