Münchner Merkur



Alles zur Organisation "Münchner Merkur"


  • Klima

    So., 28.04.2019

    Dobrindt schließt CO2-Steuer auf Kraftstoffe aus

    München (dpa) - In der Debatte um den besten Weg zu mehr Klimaschutz will die CSU keine zusätzliche CO2-Steuer auf Kraftstoff akzeptieren. «Kluger Umwelt- und Klimaschutz braucht Anreize und nicht Bevormundung», sagte Landesgruppenchef Alexander Dobrindt dem Münchner Merkur. Eine zusätzliche CO2-Steuer auf Sprit und Heizöl führe zu drastischen Preissteigerungen an der Zapfsäule und bei der Wärmeenergie. Schon heute sei der Staat durch Mineralöl-, Öko- und Mehrwertsteuer einer der größten Preistreiber an der Zapfsäule. Umweltministerin Svenja Schulze hatte sich für eine CO2-Steuer ausgesprochen:

  • CSU kontert Schulzes Vorschlag

    So., 28.04.2019

    Dobrindt schließt CO2-Steuer auf Kraftstoffe aus

    Eine zusätzliche CO2-Steuer auf Sprit und Heizöl führe zu drastischen Preissteigerungen an der Zapfsäule und bei der Wärmeenergie, so CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt.

    München/Berlin (dpa) - In der Debatte um den besten Weg zu mehr Klimaschutz will die CSU keine zusätzliche CO2-Steuer auf Kraftstoff akzeptieren. «Kluger Umwelt- und Klimaschutz braucht Anreize und nicht Bevormundung», sagte Landesgruppenchef Alexander Dobrindt dem Münchner Merkur (Montag).

  • DEL

    Di., 09.04.2019

    Münchens Michael Wolf vor Eishockey-Rente gefordert

    DEL: Münchens Michael Wolf vor Eishockey-Rente gefordert

    Michael Wolf prägte die DEL eineinhalb Jahrzehnte. In seinen letzten Playoffs ist er noch einmal gefordert, dem Meister aus München droht das Aus im Halbfinale. Geht die Titelverteidigung schief, dann verpasst der Stürmer das Happy End einer einmaligen Karriere.

  • Demonstrationen

    Mo., 08.04.2019

    Widerstand gegen mögliche Enteignungen von Wohnungskonzernen

    Berlin (dpa) - Das Berliner Volksbegehren über die Enteignung großer Wohnungsunternehmen hat eine Debatte über den Sinn einer solchen Maßnahme ausgelöst. Enteignungen hätten mit bürgerlicher Politik nichts zu tun, sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder dem «Münchner Merkur». Grünen-Chef Robert Habeck äußerte vorsichtige Zustimmung. Enteignungen halte er prinzipiell für denkbar. Wenn etwa Eigentümer brachliegender Grundstücke weder bauen noch an die Stadt verkaufen wollten, müsse notfalls die Enteignung folgen, sagte er der «Welt am Sonntag».

  • Demonstrationen

    So., 07.04.2019

    Steigende Mieten: Politik diskutiert Enteignungen

    Berlin (dpa) - Am Wochenende haben Zehntausende Menschen gegen steigende Mieten protestiert. In Berlin startete ein Volksbegehren zur Enteignung großer Wohnungskonzerne. Darüber diskutiert jetzt die Politik. Grünen-Chef Robert Habeck hält Enteignungen für denkbar, wenn andere Maßnahmen nicht greifen. Bayerns CSU-Ministerpräsident Markus Söder nannte sie im «Münchner Merkur» dagegen «sozialistische Ideen», die «mit bürgerlicher Politik nichts zu tun» hätten. Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner meint zur Debatte: Mit Enteignungen würden Investoren verschreckt, die neue Wohnungen bauen könnten.

  • Demonstrationen

    So., 07.04.2019

    CSU-Chef Söder: Enteignungen sind «sozialistische Ideen»

    München (dpa) - Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder hat sich deutlich gegen Enteignungen von Wohnungskonzernen ausgesprochen. «Enteignungen sind nun wirklich sozialistische Ideen und haben mit bürgerlicher Politik nichts zu tun», sagte Söder dem «Münchner Merkur». Die etwa vom Grünen-Politiker Robert Habeck befürwortete Enteignung kritisierte Söder auch mit Blick auf die Landeshauptstadt scharf. Gerade in München hätten die Grünen lange regiert und den Wohnungsbau komplett verschlafen. Jetzt enteignen zu wollen, sei kaum mit der Verfassung vereinbar.

  • Geschlechterrollen

    Mo., 01.04.2019

    Rosalie Thomass: Frauen im TV zu oft in Opfer-Rollen

    Rosalie Thomass wünscht sich andere Frauenrollen in den Fernsehkrimis.

    Rosalie Thomass hadert mit dem Frauenbild in den Fernsehkrimis. Hier müsste sich dringend etwas ändern, meint die Schauspielerin.

  • Kohlenmonoxidvergiftung?

    Sa., 16.03.2019

    Bayern: Zwei Leichen in Wohnmobil gefunden

    Ein Bestatter schiebt einen Sarg in einen Leichenwagen. Die Polizei hat in Ettal in einem Wohnmobil zwei Leichen entdeckt.

    Ettal (dpa) - In einem Wohnmobil sind in Ettal (Bayern) zwei Leichen entdeckt worden. Zur mutmaßlichen Todesursache sagte ein Polizeisprecher: «Wir gehen derzeit nicht von einer Fremdbeteiligung aus.»

  • Doping-Affäre in Seefeld

    Mi., 06.03.2019

    Biathlon-Star Neuner nach Doping-Razzien in Schockstarre

    Der ehemaligen Biathletin Magdalena Neuner fehlt jegliches Verständnis für dopende Sportler.

    München (dpa) - Die zweimalige Biathlon-Olympiasiegerin Magdalena Neuner ist nach dem Dopingskandal bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld in einer «richtigen Schockstarre» gewesen.

  • Ski alpin in Are

    Do., 14.02.2019

    Neureuther vor seinem WM-Start: Schwierige Vorbereitung

    Ski alpin in Are: Neureuther vor seinem WM-Start: Schwierige Vorbereitung

    Are (dpa) - Eine so komplizierte Zeit mit einem gebrochenen Daumen, einer Gehirnerschütterung und vielen verpassten Trainingstagen vor einem Großereignis ist selbst für Felix Neureuther außergewöhnlich.