Passauer Neue Presse



Alles zur Organisation "Passauer Neue Presse"


  • Gesundheit

    Di., 12.05.2020

    Hoffnung vor Sommerferien: Laschet will Quarantäne-Lockerung

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, setzt sich eine Gesichtsmaske auf.

    Nach anstrengenden Corona-Wochen sehnen sich Tausende nach Ferien und ein bisschen mehr Freiheit: Wenigstens einen Kurzurlaub im Nachbarland würden viele gerne wagen - wenn bloß die Quarantäne nicht wäre. NRW-Ministerpräsident Laschet will weitere Hürden abbauen.

  • Schrittweise Wiedereröffnung

    Do., 16.04.2020

    Wann kehren die Schulen zum gewohnten Unterricht zurück?

    Ab dem 4. Mai sollen die Schulen in Deutschland ihren Betrieb nach und nach wieder aufnehmen. Zuerst sollen Abschlussklassen, die Jahrgänge davor und die obersten Grundschulklassen wieder in die Schulen kommen.

    Wer beginnt wie schnell? Als Zeitmarke für die langsame Rückkehr zum Schulbetrieb haben Kanzlerin und Ministerpräsidenten den 4. Mai genannt. Doch die Länder handhaben das ganz unterschiedlich.

  • Länder-Debatten um Umsetzung

    Do., 16.04.2020

    «Auf lange Sicht keine Rückkehr zum gewohnten Unterricht»

    Der Unterricht in den Schulen in Deutschland könnte noch lange nur im Notbetrieb stattfinden.

    Wer beginnt wie schnell? Als Zeitmarke für die langsame Rückkehr zum Schulbetrieb haben Kanzlerin und Ministerpräsidenten den 4. Mai genannt. Doch die Länder handhaben das ganz unterschiedlich.

  • RKI

    Mi., 18.03.2020

    Impfstoff gegen Coronavirus im Frühjahr 2021 realistisch

    Das RKI rechnet frühestens im Frühjahr 2021 mit einem Impfstoff gegen den Coronavirus.

    Die Suche nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus läuft auf Hochtouren. Doch bis zur Zulassung ist es ein langer Weg. Denn der Impfstoff muss eines unbedingt sein: sicher.

  • Gegen Sars-CoV-2

    Mi., 18.03.2020

    RKI: Corona-Impfstoff im Frühjahr 2021 realistisch

    Das Robert Koch-Institut in Berlin.

    Die Suche nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus läuft auf Hochtouren. Doch bis zur Zulassung ist es ein langer Weg. Denn der Impfstoff muss eines unbedingt sein: sicher.

  • Wirtschaftsexperte

    Sa., 29.02.2020

    Kritik am «Herdenverhalten» in der Coronakrise

    Ein leergekauftes Regal mit Desinfektionsmitteln. Ein solches «Herdenverhalten» ist typisch für Krisenzeiten. sagen Experten.

    Auf die Ausbreitung des Coronavirus gibt es weltweit panische Reaktionen. In solchen Situationen neigen Menschen dazu, der Mehrheit zu folgen anstatt sich selber ein Urteil zu bilden. Ein führender Ökonom sieht darin eine große Gefahr.

  • Fußball

    Do., 27.02.2020

    Pfannenstiel: Beleidigungen haben Rückzug «befeuert»

    Sportvorstand Lutz Pfannenstiel von Düsseldorf trinkt vor dem Spiel Kaffee.

    Düsseldorf (dpa) - Sportvorstand Lutz Pfannenstiel von Fortuna Düsseldorf hat nach seiner Rückzugs-Ankündigung zum Saisonende über verbale Angriffe gegen sein persönliches Umfeld gesprochen. «Mir persönlich sind Beleidigungen egal. Aber sobald es an die Familie geht, hört es bei mir auf», sagte der 46-Jährige der «Passauer Neuen Presse» (Donnerstag). Sein Rücktritt habe nichts mit Beleidigungen gegen ihn zu tun, «aber man muss irgendwo eine Linie ziehen. Beleidigungen waren aber nicht der Grund meiner privaten Entscheidung. Sie haben sie allerdings befeuert», sagte Pfannenstiel.

  • Fortuna Düsseldorf

    Do., 27.02.2020

    Sportvorstand Pfannenstiel: Beleidigungen gegen Familie

    Hat seinen Rückzug angekündigt: Fortuna Düsseldorfs Sportvorstand Lutz Pfannenstiel.

    Düsseldorf (dpa) - Sportvorstand Lutz Pfannenstiel von Fortuna Düsseldorf hat nach seiner Rückzugs-Ankündigung zum Saisonende über verbale Angriffe gegen sein persönliches Umfeld gesprochen.

  • Einspruch aus Bayern

    Di., 25.02.2020

    Söder: «Ohne die CSU kann keiner Kanzlerkandidat werden»

    Nicht ohne Mitsprache der Schwesterpartei: CSU-Chef Markus Söder will beim Kanzlerkandidaten der Union mitreden.

    Wer neuer CDU-Vorsitzender wird, muss die CDU entscheiden, meint CSU-Chef Markus Söder. Aber beim Kanzlerkandidaten und beim Wahlprogramm will die CSU ein entscheidendes Wörtchen mitreden. Derweil signalisiert der erste Bewerber um die AKK-Nachfolge, dass er sich auch das Kanzleramt zutraut.

  • Ruf nach Verfassungsschutz

    Sa., 22.02.2020

    Bundesweite Umfrage: AfD verliert nach Hanau an Zuspruch

    Nach dem Terroranschlag von Hanau wird die AfD von Vertretern der anderen Parteien heftig kritisiert.

    Nach dem Terroranschlag von Hanau wird die AfD von Vertretern der anderen Parteien der geistigen Brandstiftung beschuldigt. Bei der Sonntagsfrage lassen die Rechtspopulisten Federn.