Pro Bahn



Alles zur Organisation "Pro Bahn"


  • Verkehr

    Do., 15.08.2019

    Fahrgastverband: Abschaffung der 1. Klasse wäre Unfug

    Berlin (dpa) - Eine Abschaffung der 1. Klasse würde die Platzprobleme in überfüllten Zügen aus Sicht des Fahrgastverbands Pro Bahn nicht lösen. «Das ist grober Unfug», sagte der Ehrenvorsitzende Karl-Peter Naumann der dpa. Linke-Chef Bernd Riexinger hatte gefordert, die 1. Klasse in Nahverkehrszügen abzuschaffen. Naumann sagte: Das Problem der überfüllten Züge sei nicht unbedingt die erste Klasse. Diese werde zwar nicht überall gebraucht, wohl aber im Berufsverkehr oder bei längeren Regionalexpress-Fahrten. Fahrgäste schätzten die Aussicht auf freie Sitzplätze und ruhiges Arbeiten im Zug.

  • Klima

    Di., 23.07.2019

    Fahrgastverband fordert bessere Mobilfunk-Versorgung

    Berlin (dpa) - Nach dem Grünen-Vorstoß, Bahnfahren attraktiver und Inlandsflüge überflüssig zu machen, fordert der Fahrgastverband Pro Bahn eine bessere Netzverfügbarkeit für Zugreisende. Minister Scheuer müsse endlich dafür sorgen, dass auch an Bahnstrecken eine vernünftige Versorgung herrsche, sagte ein Sprecher. Um die Bahn attraktiver zu machen, müsse sie zudem zuverlässiger werden. Das könne nur dadurch geschehen, dass man die Infrastruktur stärke und dass man mehr Geld in die Infrastruktur der Bahn gebe, heißt es.

  • Pro Bahn

    Di., 07.05.2019

    Auslastungs-Info bei Fernzügen teils noch unzuverlässig

    Drei leuchtende Pasagiersymbole - dieser Zug wird vermutlich ziemlich voll. Die Bahn hat eine Auslastungsanzeige für ihre Fernzüge eingeführt.

    Seit kurzem zeigt die Deutsche Bahn, wie voll ein Fernzug sein wird. Doch das funktioniert laut Fahrgastverband Pro Bahn noch nicht immer ganz zuverlässig. Wann lohnt tatsächlich eine Platzreservierung?

  • Bahnchef Richard Lutz

    Sa., 20.04.2019

    Steuersenkung bei Tickets bringt 5 Millionen neue Fahrgäste

    Der Andrang auf ICE- und IC-Züge dürfte bei sinkenden Ticketpreisen weiter zunehmen.

    Steuersenkungen auf Fernverkehrtickets - das klingt erst mal verlockend. Niedrigere Preise könnten allerdings zu deutlich mehr Fahrgästen führen. Dabei hat die Bahn schon mit dem jetzigen Passagieraufkommen so ihre Probleme.

  • Niedrigere Steuer auf Tickets

    Mi., 17.04.2019

    Scheuer will Bahnfahren billiger machen

    ICE im Hauptbahnhof von Frankfurt am Main. Verkehrsminister Scheuer will das Bahnfahren billiger machen.

    Die Idee ist nicht neu - jetzt greift sie der Bundesverkehrsminister auf: Eine niedrigere Mehrwertsteuer auf Bahntickets im Fernverkehr. Was heißt das für Reisende?

  • Auf der Schiene surfen

    Di., 26.03.2019

    Bahn bietet kostenloses WLAN in allen ICs an

    Die Deutsche Bahn investiert 48 Millionen Euro in die Ausstattung ihrer Intercity-Züge mit kostenlosem WLAN und neuen Polstern. Das teilte der Konzern am Dienstag in Berlin mit.

    In der Bahn schnell die E-Mails checken? Das ist in vielen Zügen gar nicht so einfach. Die Deutsche Bahn rüstet jetzt rund 1000 IC-Wagen mit WLAN nach - und investiert gleich noch in Sitze und Toiletten.

  • Auf der Schiene surfen

    Di., 26.03.2019

    Bahn bietet kostenloses WLAN in allen ICs an

    Bisher gab es nur in den ICEs kostenloses WLAN für alle Fahrgäste. Künftig sollen alle IC-Züge die gleiche Internet-Technik bekommen, die jetzt schon in den ICE verbaut ist.

    In der Bahn schnell die E-Mails checken? Das ist in vielen Zügen gar nicht so einfach. Die Deutsche Bahn rüstet jetzt rund 1000 IC-Wagen mit WLAN nach - und investiert gleich noch in Sitze und Toiletten.

  • Bahn

    So., 10.03.2019

    Fahrgastverband mit RRX-Start zufrieden

    Ein RRX-Zug steht im Hauptbahnhof Düsseldorf.

    Beim Milliardenprojekt Rhein-Ruhr-Express ist vieles noch Zukunftsmusik. Erst auf einer Strecke fahren die modernen Züge. Eine Bilanz nach drei Monaten fällt positiv aus.

  • Bahn in der Krise

    So., 27.01.2019

    Bahnbeauftragter der Regierung fordert höhere Ticketpreise

    Ein Regionalexpress der Deutschen Bahn fährt in Jacobsdorf im Landkreis Oder-Spree (Brandenburg) vorbei.

    Wie kommt die Bahn aus der Krise? Dass mehr Geld nötig ist, bestreitet kaum jemand. Der Bahnbeauftragte der Bundesregierung fordert nun etwas, das vor allem auf Kosten der Passagiere geht.

  • Ende der Durchsage?

    Mi., 23.01.2019

    Bahn testet neuen Lautsprecher

    Mit dem neuen Lautsprecher-System «Holoplot» will die Bahn die Qualität der Durchsagen auf Bahnhöfen verbessern.

    Verspätungen, Zugausfälle, Gleisänderungen: Bahn-Kunden müssen mit vielen Unwägbarkeiten rechnen. Dringend nötige Informationen dazu dringen im allgemeinen Bahnhofslärm aber oft nicht zu den Betroffenen durch. Eine neue, digitale Technik soll dies ändern.