TV Refrath



Alles zur Organisation "TV Refrath"


  • Badminton

    Do., 30.08.2018

    Badminton: Nelte und Konon beendet internationale Karriere

    Badminton-Spielerin Carla Nelte hält ihren Schläger in der Hand.

    Mülheim/Ruhr (dpa/lnw) - Knapp zwei Jahre vor den Olympischen Spielen 2020 in Tokio beenden die deutschen Badminton-Nationalspielerinnen Carla Nelte vom TV Refrath und Olga Konon vom 1. FC Bischmisheim zum 30. September ihre internationalen Karrieren. Nach Angaben des Deutschen Badminton-Verbandes vom Donnerstag nannten beide persönliche Gründe für ihren Entschluss. In der Bundesliga wollen die 27 Jahre alte Nelte und die ein Jahr ältere Konon weiter aktiv bleiben.

  • Jugend-Badminton

    Di., 24.04.2018

    Warendorfer SU bei der Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaft

    Mit Maximilian Ziller (vorn, v. l.), Niels Dieckmann, Maike Schmidt, Jakob Claes, Oliver Schmidt, Julia Wirth, Christian Claes (hinten, v. l.), Felix Claes, Keno Lubeseder, Dirk Oertker und Konstantin Rolf reiste die WSU zur Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaft nach Bonn.

    Ein weiterer Saisonhöhepunkt stand für die Jugendmannschaft der Badmintonabteilung der Warendorfer SU auf dem Programm. Durch die Meisterschaft in der Verbandsliga und den zweiten Platz bei der Bezirksmannschaftsmeisterschaft in Hamm gelang der Mannschaft der Sprung zu den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften in Bonn.

  • Badminton: Bundesliga

    So., 28.01.2018

    Union in meisterlicher Verfassung

    Streckt sich in dieser Szene vergeblich, spielte aber gestern ganz stark in Doppel und Mixed auf: Josche Zurwonne.

    Union Lüdinghausen hat Meister TV Refrath eindrucksvoll in die Schranken gewiesen. 5:2 hieß es nach drei Stunden aus Sicht der Gastgeber. Ein Unionist war ganz besonders „on fire“.

  • Badminton: Bundesliga

    Fr., 26.01.2018

    Meister Refrath gibt sich die Ehre

    Wiedersehen mit dem Ex-Partner: Max Schwenger (r.), der bis 2015 ein erfolgreiches Doppel mit Lüdinghausens Josche Zurwonne – hier bei den German Open vor drei Jahren – bildete, steht am Sonntag auf der anderen Seite des Netzes.

    Es ist das Duell zwischen dem Meister von 2014, Union Lüdinghausen, und dem aktuellen Champion TV Refrath. Für einen Union-Spieler ist die Begegnung am Sonntag ab 14 Uhr im Anton eine ganz besondere.

  • Badminton: Bundesliga

    Di., 26.12.2017

    Es ist noch alles drin für Union

    Enge Kiste: Viele Spiele der Union-Asse waren im Verlauf der Hinrunde schwer umkämpft, etliche wurden erst im Entscheidungssatz entschieden.Foto: flo

    Es hätten mit Blick auf ein mögliches Playoff-Heimspiel schon ein, zwei Pünktchen mehr auf dem Konto des SC Union 08 Lüdinghausen sein können. Andererseits verweist Teammanager Michael Schnaase bei seiner Halbzeitbilanz auf einen nicht zu unterschätzenden Rückrundenvorteil.

  • Badminton: Bundesliga

    Fr., 15.12.2017

    Bange machen gilt nicht für Union

    Ein eingespieltes Team sind Unionistin Linda Efler und der Bischmisheimer Marvin Seidel – auf internationalen Turnieren. Am Sonntag werden sie sich aber als Kontrahenten gegenüberstehen.

    Es ist fast schon ein „Clásico“: Der Titelträger von 2014, Union Lüdinghausen, empfängt am Sonntag, 14 Uhr, den Serienmeister Bischmisheim. Ein Team wäre bereits mit einer knappen Niederlage einverstanden.

  • Badminton-Bundesliga

    So., 01.10.2017

    Paukenschlag von Union beim Meister Refrath

    Nick Fransmans Sieg gegen Nhat Nguyen war einer der Knackpunkte im ersten Saisonspiel gegen den Deutschen Meister.

    Was für ein Saisonauftakt: Union Lüdinghausen hat am Sonntag beim amtierenden Meister und erneuten Titelanwärter TV Refrath gewonnen. Vor allem die Höhe des Sieges überrascht.

  • Badminton: Bundesliga

    Fr., 29.09.2017

    Union-Team stark und mit Perspektive

    2014 gewann Union Lüdinghausen vor eigenem Publikum die erste Meisterschaft. Es soll nicht die letzte bleiben. Trainierte schon in jungen Jahren am Lüdinghauser Stützpunkt: Linda Efler. War einst Junioren-Europameisterin im gemischten Doppel: Eva Janssens.Wirkt nett, besticht aber durch eine besonders aggressive Spielweise: Kai Schäfer. Ein guter Doppel- und Mixedspieler mit viel Erfahrung: Roman Zirnwald.

    Union Lüdinghausen startet am Sonntag, 16 Uhr, bei Meister TV Refrath in die neue Spielzeit. Die verjüngte Mannschaft ist ein Versprechen auf die Zukunft. Aber nicht nur.

  • Badminton: Bundesliga 2017/18

    Di., 08.08.2017

    Union gastiert zum Auftakt in Refrath

    Josche Zurwonne und Co. gastieren am ersten Bundesliga-Spieltag bei Meister Refrath.

    Der Spielplan für die kommende Badminton-Bundesliga-Spielzeit ist raus. Auf Union Lüdinghausen wartet eine knackige Aufgabe gleich zu Beginn. Los geht’s am 1. Oktober (Sonntag).

  • Badminton: Play-Off-Viertelfinale

    So., 09.04.2017

    Endrunde ohne Union Lüdinghausen – klare Niederlage beim TSV Trittau

    Nur Nick Fransman punktete für Lüdinghausen. Der Niederländer gewann das zweite Herreneinzel in vier Sätzen.

    Mit 6:1 gewann der TSV Trittau das Play-Off-Viertelfinale gegen Union Lüdinghausen. Das Ergebnis täuscht, weil Union am Ende zwei Spiele kampflos abgab. Den schnellen und überraschenden 0:2-Rückstand konnten die Gäste zuvor aber nicht mehr aufholen.