VW



Alles zur Organisation "VW"


  • Angriff auf VW und Toyota

    Mo., 27.05.2019

    Fiat Chrysler will mit Renault weltweiten Autoriesen bilden

    Die Firmenschriftzüge der Autokonzerne Fiat Chrysler und Renault.

    Der wachsende Druck auf die Branche zwingt zu neuen Bündnissen: Fiat Chrysler lädt Renault zu einer Giganten-Hochzeit ein. Es würde ein Konzern entstehen, der Branchenrivalen gefährlich werden könnte. Auch VW?

  • Hintergrund

    Mo., 27.05.2019

    Wichtige Fusionen auf dem Automarkt

    Der Autokonzern Fiat Chrysler schlägt eine Fusion mit Renault vor.

    London/Boulogne-Billancourt (dpa) - Bereits vor der geplanten Fusion zwischen Fiat Chrysler und Renault spielten Partnerschaften in der Automobilbranche eine gewaltige Rolle - nicht alle gingen gut.

  • Nach Verbraucherklage

    Fr., 24.05.2019

    Volkswagen stellt sich auf Mammutverfahren ein

    VW geht davon aus, dass rund zwei Jahre vor dem Oberlandesgericht Braunschweig und danach zwei weitere Jahre vor dem Bundesgerichtshof verhandelt wird.

    Braunschweig (dpa) - Der Autobauer Volkswagen stellt sich nach der bundesweit ersten Musterfeststellungsklage im Diesel-Skandal auf einen langwierigen Prozess ein. Das Unternehmen rechne mit einer Verfahrensdauer von mindestens vier Jahren, sagte ein VW-Sprecher.

  • Verbraucher

    Fr., 24.05.2019

    Diesel: Volkswagen stellt sich auf Mammutverfahren ein

    Braunschweig (dpa) - Volkswagen stellt sich nach der bundesweit ersten Musterfeststellungsklage im Diesel-Skandal auf einen langwierigen Prozess ein. Das Unternehmen rechne mit einer Verfahrensdauer von mindestens vier Jahren, sagte ein VW-Sprecher. VW geht davon aus, dass rund zwei Jahre vor dem Oberlandesgericht Braunschweig und danach zwei weitere Jahre vor dem Bundesgerichtshof verhandelt wird. Das OLG gab den 30. September als Starttermin für die Verhandlung bekannt. Die Verbraucherzentrale Bundesverband klagt stellvertretend für die Dieselfahrer.

  • TT und R8 Auslaufmodelle

    Do., 23.05.2019

    Audi will mehr Elektroautos anbieten

    Nächstes Jahr wolle Audi 16 Hybrid- und Elektromodelle anbieten und ab 2025 jedes Jahr eine Million Elektroautos verkaufen, sagt Schot.

    Audi-Chef Bram Schot will mehr Elektroautos bauen und die Kapitalrendite von heute 10 Prozent verdoppeln. Da gilt es, Ballast abzuwerfen. Auf der Hauptversammlung gibt es dafür auch Kritik.

  • Kunstakademie-Klasse Löbbert im Mühlenhof

    Mi., 22.05.2019

    Ein Golf mit Fachwerk-Karosserie

    Kunstakademie trifft Mühlenhof: Der „Volksfachwerkwagen“ von Yoana Tuzharova.

    Ein Wort an der Tafel, ein Paarfoto im Hochzeitszimmer, ein Geräusch im Haus – und plötzlich wirkt alles anders. Historische Räume tun sich auf, Konventionen offenbaren sich, Gefühle werden geweckt. Die Kunstakademie hat den Mühlenhof aufgesucht.

  • Börse in Frankfurt

    Fr., 17.05.2019

    Dax trotz Verlusten mit guter Wochenbilanz

    Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag mit Verlusten geschlossen. Der nun auch offizielle Verzicht von US-Präsident Donald Trump auf eine schnelle Anhebung der Autozölle war dem Dax zu Wochenschluss keine Stütze mehr.

  • Aggressive Handelspolitik

    Fr., 17.05.2019

    Donald Trumps Problem mit den Autozöllen

    Trump ärgert es grundsätzlich, wenn Dinge, die in den USA konsumiert werden, nicht in den USA produziert werden.

    In eine Weltwirtschaft, in der alles mit allem verbandelt ist, will «America First» nicht so recht passen. Donald Trumps aggressive Handelspolitik scheint an ihre Grenzen zu stoßen. Das zeigen auch Strafzölle auf Autos - über die nun später entschieden werden soll.

  • Auto

    Do., 16.05.2019

    Bericht: VW will Elektro-Kleinwagen in Osteuropa bauen

    Wolfsburg (dpa) - Volkswagen will nach «Handelsblatt»-Informationen aus Kostengründen einen ursprünglich für das Werk Emden bestimmten Elektrokleinwagen in Osteuropa bauen. Wie das Blatt berichtete, habe der Aufsichtsrat des Autoherstellers jüngst eine Grundsatzentscheidung getroffen, dass das für das niedersächsische Emden vorgesehene Modell nun wahrscheinlich im slowakischen Bratislava gefertigt werden solle. Der Deutschen Presse-Agentur wurde der Bericht inzwischen aus Kreisen des Konzerns bestätigt.

  • Auto

    Do., 16.05.2019

    Bericht: VW will Elektro-Kleinwagen in Osteuropa bauen

    Wolfsburg (dpa) - Volkswagen will nach «Handelsblatt»-Informationen aus Kostengründen einen ursprünglich für das Werk Emden bestimmten Elektrokleinwagen in Osteuropa bauen. Wie das Blatt berichtete, habe der Aufsichtsrat des Autoherstellers eine Grundsatzentscheidung getroffen, dass das Modell nun wahrscheinlich im slowakischen Bratislava gefertigt werden soll. Weder ein Sprecher des VW-Aufsichtsrats noch ein Sprecher des VW-Konzernbetriebsrats wollten den Bericht am Donnerstag kommentieren.