VW



Alles zur Organisation "VW"


  • Zeuge legt Auto still

    Fr., 30.10.2020

    Mit 2,6 Promille am Steuer

    Symbolbild Polizei.

    Ein Zeuge bewies Courage und legte ein Auto still, das in Schlangenlinien unterwegs war.

  • Vorsicht bleibt

    Do., 29.10.2020

    Autohersteller schütteln Corona-Folgen teilweise ab

    Der weltgrößte Autobauer Volkswagen schneidet nach dem Milliardenverlust im Frühjahr im dritten Quartal wieder deutlich besser ab.

    Ist das schon der Durchbruch? Wenigstens ein Lichtblick? Oder macht die zweite Corona-Welle die Erholung in der Autoindustrie bald wieder zunichte? Bei Volkswagen und anderen Anbietern ging es zuletzt klar bergauf. Was aber in den nächsten Wochen kommt, kann niemand sagen.

  • Volkswagen

    Mi., 28.10.2020

    Arteon ab 44 387 Euro jetzt auch als Shooting Brake

    Für die einen ist es ein coupéartig gezeichneter Arteon Kombi - für VW ist es ein Shooting Brake.

    Bei VW hören die luxuriösen Modelle des Limousinenprogramms auf den Namen Arteon. Neben der Limousine geht nun auch der Shooting Brake an den Start.

  • Joint Venture

    Mi., 28.10.2020

    E-Lkw: VW-Tochter Traton geht mit japanischer Hino zusammen

    Der Lastwagenbauer MAN gehört zur VW-Lkw-Tochter Traton. Die VW-Nutzfahrzeugholding Traton und ihr japanischer Partner Hino wollen zusammen künftig Elektro-Lkw entwickeln.

    VW drückt bei der Entwicklung der Elektromobilität weiter aufs Tempo. Für die Produktion von Lkw mit Elektroantrieb schließt sich die Tochter Traton jetzt mit einem Partner aus Japan zusammen.

  • «Wandel mitgestalten»

    So., 25.10.2020

    VW-Chef will Bekenntnis der Branche zu strengen Klimazielen

    VW-Vorstandschef Herbert Diess: «Die schärferen CO2-Grenzwerte führen zwangsläufig zu einem Ende des Verbrennungsmotors.».

    Der Verkehrssektor sei maßgeblich für die CO2-Reduzierung, bekennt VW-Vorstandschef Diess. Und fordert die eigene Branche auf, nicht auf dem Status Quo zu beharren. Auch für einen höheren CO2-Preis spricht sich der Konzernlenker aus.

  • Davertstraße

    Mi., 21.10.2020

    Unfall fordert vier Schwerverletzte

    Davertstraße: Unfall fordert vier Schwerverletzte

    Vier Schwerverletzte und ein Leichtverletzter – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag auf der Davertstraße ereignete.

  • US-Autobauer Tesla

    Mi., 21.10.2020

    Tesla steigt bei Neuwieder Autozulieferer ein

    Das Firmengebäude des Autozulieferers ATW (Assembly & Test Europe GmbH) in Neuwied.

    Das rheinland-pfälzische Unternehmen ATW ist eine feste Größe in der Automobilindustrie und zählt Konzerne wie BMW, Daimler und VW zu seinen Kunden. Nun steigt der kalifornische Elektro-Autobauer Tesla dort ein.

  • Autotest

    Mi., 21.10.2020

    Unter Strom könnte der Volvo XC40 richtig durchstarten

    Mit dem XC40 P8 Recharge bringt Volvo seinen ersten reinen Stromer heraus. Eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern und viel Platz im Innenraum könnten ihn zum neuen Aushängeschild der Marke machen.

    Zu groß, zu schwer zu, zu durstig - der Boom der SUV hat auch seine Schattenseiten. Immer lauter wird daher die Kritik an den Geländewagen. Mit dem XC40 P8 Recharge versucht Volvo ihr etwas entgegenzusetzen.

  • Ausprobiert: WN-Redakteur im E-Auto flott unterwegs

    Sa., 17.10.2020

    Spritztour weckt Appetit auf mehr

    Bevor die Fahrzeugpaten Sven Hoffmann (l.) und Patrick Hinkämper den Renault Zoe übergeben, checken sie dessen Zustand.

    Die Gemeinde Senden öffnet ihren Fuhrpark: Wer einmal ausprobieren möchte, wie sich ein E-Auto fährt, kann sich einen Renault Zoe übers Wochenende ausleihen. Die WN machten die Probe aufs Exempel. Und erlebten viel mobile Lust und nur einmal Frust.

  • Einigung auf Übernahme

    Fr., 16.10.2020

    Traton gelingt Sprung auf US-Lastwagen-Markt

    Die amerikanische und die Navistar-Flagge wehen vor dem Firmensitz des Lkw-Herstellers Navistar.

    Es wurde gefeilscht und gerungen. Nun hat Traton den Einstieg auf den US-Lastwagenmarkt geschafft. Am Ende musste die VW-Tochter allerdings noch etwas drauflegen.